Sicherheit mit AVM - Sicherheits-Hinweise für FRITZ!Box-Nutzer

Sicherheit mit AVM

Sicherheits-Hinweise für FRITZ!Box-Nutzer

Prüfen Sie anhand der FRITZ!OS-Version, ob das im Februar 2014 bereitgestellte Sicherheitsupdate installiert ist. In späteren bzw. neueren FRITZ!OS-Versionen ist das Update automatisch enthalten.

FRITZ!Box-Update - so einfach geht's:

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf. Geben Sie dazu in Ihrem Internetbrowser fritz.box ein.

  2. Klicken Sie auf „Assistenten“.

  3. Klicken Sie auf den Assistenten „Update“ bzw. „Firmware aktualisieren“.

Löschen Sie alle IP-Telefone

Löschen Sie alle IP-Telefone, um missbräuchliche Anrufe darüber auszuschließen und um neue Passwörter zu vergeben. Legen Sie ggf. von Ihnen erstellte IP-Telefone erneut an:

1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".

2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".

3. IP-Telefone erkennen Sie an der Bezeichnung "LAN/WLAN". Löschen Sie alle eingetragenen IP-Telefone über die Schaltfläche "Löschen".

4. Von Ihnen angelegte IP-Telefone können Sie nun wieder mit einem neuen Passwort einrichten. IP-Telefone, die mit FRITZ!App Fon eingerichtet wurden, lassen sich per App neu erstellen.

Wichtig: Kennwörter ändern

Update-Übersicht der FRITZ!Box-Modelle für den deutschen Markt (Februar 2014)

Wir haben eine Liste aller deutschen FRITZ!Box-Modelle und den entsprechenden Update-Status für Sie zusammengestellt.

Update-Übersicht der internationalen FRITZ!Box-Modelle (Februar 2014)

Eine Übersicht für das Update von internationalen FRITZ!Box-Modellen (inklusive Österreich/Schweiz) finden Sie auf der internationalen Website.

Update-Übersicht weiterer FRITZ-Produkte (Februar 2014)

Den Update-Status für weitere FRITZ!-Produkte können Sie hier einsehen.

Falls Sie weitere Unterstützung benötigen, hilft unser FRITZ! Clip zum Update sowie die Service-Seiten Ihres Produktes weiter. Unsere Experten für dieses Thema erreichen Sie über unser Supportformular oder unter der Rufnummer 030-390 04 390, Montag bis Freitag von 9 bis 20 Uhr sowie Samstag von 10 bis 18 Uhr.