Auszeichnungen - connect testet FRITZ!Box für LTE „sehr gut“

Auszeichnungen

connect testet FRITZ!Box für LTE „sehr gut“

Die Fachzeitschrit connect hat in ihrer Ausgabe 2/2012 die neue FRITZ!Box für LTE einem detaillierten Test unterzogen. Dabei kommen die Redakteure zu dem Ergebnis „Eines steht jedenfalls fest: AVM kann auch LTE“. Unter Berücksichtigung aller Testergebnisse erhält die FRITZ!Box 6840 LTE die Note „sehr gut“!

„Sehr gut“ in der Handhabung

Das Lob der Tester beginnt schon bei der Einrichtung der FRITZ!Box, denn diese zeigt in ihrer Benutzeroberfläche die erreichten LTE-Werte an: „Diese Ausrichtungshilfe ist ein enorm praktisches Feature, sowohl wenn es um die Positionierung der Box und deren eigener Antennen als auch um die Einbindung einer Außenantenne geht.“

Und auch sonst stieß die einfache Einrichtung auf Gegenliebe: „Die Inbetriebnahme gestaltete sich denkbar einfach: SIM-Karte einlegen, auf der Weboberfläche der Box die entsprechende PIN eingeben und nach etwa einer halben Minute kann es losgehen.“

„Auf alle Eventualitäten vorbereitet“

Auch die vielfältigen Möglichkeiten, die eine FRITZ!Box bietet, begeistern die Redakteure. So erwähnen sie neben den vier Gigabit-Ethernet-Anschlüssen den Zugriff auf angeschlossene USB-Datenträger sowie den Fernzugriff auf die Box über dynamische DNS-Services und VPN.

Auch die umfassenden Telefoniefunktionen kommen gut an: „Denn im Bund mit einem Schnurlostelefon zeigt die 6840 auch mannigfaltige Telefonie-Talente.“ So freuen sich die Tester über das Webradio im AVM-Schnurlostelefon, die Möglichkeiten unliebsame Anrufe zu sperren oder auf einen eigenen Anrufbeantworter umzuleiten, und über die Klingelsperre, die beispielsweise für den ungestörten Nachtschlaf sorgt.