Kurz notiert - FRITZ!OS 6.32 für Repeater und Powerliner

Kurz notiert

Neue Funktionen für Labortester mit FRITZ!-Repeatern und -Powerlinern

Für alle Labortester hält das aktuelle FRITZ!OS 6.32 für den FRITZ!WLAN Repeater DVB-C und 1750E sowie FRITZ!Powerline 546E und 540E neue Funktionen bereit:

  • In der Heimnetzübersicht der FRITZ!Box sehen Sie, ob das FRITZ!OS Ihres Gerätes aktuell ist.
  • Wenn FRITZ!OS nicht auf neuestem Stand ist, können Sie das Update komfortabel direkt aus der FRITZ!Box-Oberfläche starten.

So gehen Sie vor, wenn Sie eine Laborversion nutzen

Um in den Genuss der neuen Updatefunktion zu kommen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Übertragen Sie die aktuelle Laborversion in Ihre FRITZ!Box.
  2. Sie finden im ersten Menüpunkt unter "Heimnetz" alle mit Ihrer FRITZ!Box verbundenen Geräte.

In der Übersicht sehen Sie unter "FRITZ!-Update" jetzt den Software-Status Ihres FRITZ!-Produktes. Hier können Sie das Update für FRITZ!Repeater, FRITZ!Powerliner oder Telefone direkt ausführen. So halten Sie alle Geräte komfortabel an zentraler Stelle aktuell.

FRITZ!OS 6.30 das aktuelle reguläre Update

Diese Neuerungen kommen Nutzern einer FRITZ!Box ohne Laborversion mit dem nächsten großen FRITZ!OS-Update zu Gute. 

Zuletzt erweiterte das reguläre FRITZ!OS 6.30 Repeater und Powerliner um neue Funktionen. Die Details zu den Neuerungen in FRITZ!OS 6.30 finden Sie in diesem Artikel.