Neues von FRITZ! - Sicherheits-Updates für 7490, 7390, 7270 und weitere jetzt verfügbar

Neues von FRITZ!

Sicherheits-Updates für 7490, 7390, 7270 und weitere jetzt verfügbar

AVM hat erste Sicherheits-Update für die FRITZ!Box bereitgestellt, so dass keine weiteren Angriffe möglich sind. AVM empfiehlt dringend, ein Update durchzuführen.

Für folgende Modelle ist bereits ein Update verfügbar:

  • FRITZ!Box 7490
  • FRITZ!Box 7390
  • FRITZ!Box 7270 v2/v3
  • FRITZ!Box 3272

Internationale FRITZ!Box-Modelle:

  • FRITZ!Box 7390
  • FRITZ!Box 7360
  • FRITZ!Box 7340

Für FRITZ!Box 6360, 6340 und 6320 Cable wird das Update in Zusammenarbeit mit den Kabelanbietern schnellstmöglich bereitgestellt.
Weitere Updates folgen noch an diesem Wochenende.

In zwei Schritten zum Update:

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf. Geben Sie dazu in Ihrem Internetbrowser fritz.box ein.
  2. Klicken Sie im Menü "Assistenten" auf "Update" und folgen den Anweisungen (siehe Screenshot):

Falls Sie zuvor den Fernzugriff verwendet haben, ist nicht auszuschließen, dass Zugangsdaten und weitere Passwörter entwendet wurden. AVM empfiehlt dringend, alle mit der FRITZ!Box zusammenhängenden Passwörter und Zugangsdaten zu erneuern. Dazu zählen beispielsweise das Kennwort für das im Push-Service verwendete E-Mail-Konto oder das Kennwort für frei nutzbare VoIP-Anbieter wie Sipgate. Eine Anleitung für die Sicherheit der FRITZ!Box finden Sie auf den AVM-Sicherheitsseiten.

AVM bedauert die damit verbundenen Unannehmlichkeiten und die vorübergehend entstandenen Einschränkungen. Nach dem Update können Fernzugriff und MyFRITZ! wieder sicher eingesetzt werden. 

08.02.2014