Neues von FRITZ! - Tuning durch FRITZ!OS 6.20 für FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!Powerline

Neues von FRITZ!

Tuning durch FRITZ!OS 6.20 für FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!Powerline

Die FRITZ!WLAN Repeater DVB-C, 1750E, 450E, 310, 300E sind mit dem aktuellen FRITZ!OS 6.20 noch leistungsfähiger. Auch Anwender der FRITZ!Powerline-Produkte mit WLAN (540E und 546E) profitieren vom neuen FRITZ!OS 6.20.

Mehr WLAN-Funktionen

Erleben Sie ein noch leistungsfähigeres WLAN. Der Aufbau des drahtlosen Heimnetzes funktioniert dank WPS (Wi-Fi Protected Setup) ab sofort auch für den WLAN-Gastzugang. Auf der Benutzeroberfläche des Repeaters unter "fritz.repeater" starten Sie die Funktion unter dem Punkt "Privater Hotspot". 

Noch smarter für Smartphone und Tablet

Die Bedienung geht durch die Optimierung für mobile Geräte noch leichter und schneller von der Hand. So sind Funktionen wie die WLAN-Zeitschaltung noch komfortabler zu bedienen.

Detailinfos und Sicherheit

Mit dem neuen FRITZ!OS erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu Ihren angeschlossenen Geräten. Informieren Sie sich zur Übertragungsgeschwindigkeit der Repeater oder greifen Sie mit einem Klick auf die einzelnen Geräte zu. Die Unterstützung für den lokalen HTTPS-Zugriff auf die Benutzeroberfläche, die Anzeige der letzten Anmeldung an der Benutzeroberfläche sowie die automatische Update-Funktion sorgen zudem für noch mehr Sicherheit.

Update mit wenigen Klicks

Das Update starten Sie ganz einfach über die Benutzeroberfläche in Ihrem Internetbrowser. Rufen Sie die Oberfläche über die Adresse "fritz.repeater" bzw. für Powerline-Geräte über "fritz.powerline" auf. Unter "System" finden Sie den Menüpunkt "Update".