Neues von FRITZ! - Bewegung bei den FRITZ!Apps - MyFRITZ!App runderneuert

Neues von FRITZ!

Bewegung bei den FRITZ!Apps – MyFRITZ!App runderneuert

Umfassende Neuerungen für MyFRITZ!App

Die kostenlose MyFRITZ!App hat neben einem neuen Design auch zusätzliche Funktionen erhalten: In der Ereignisansicht haben Sie nun alle entgangenen Anrufe und Nachrichten im Blick. Hier können Sie direkt zurückrufen oder Nachrichten abhören. Auch Updates für FRITZ!OS werden Ihnen hier angezeigt. Zum Einrichten der App verwenden Sie jetzt einfach Ihr FRITZ!Box-Kennwort, so müssen Sie sich nicht mehr mit verschiedenen Kennwörtern belasten.

Ihren Anrufbeantworter oder Rufumleitungen, die Sie eingerichtet haben, können Sie nun ganz bequem auch unterwegs ein- und ausschalten. Dank der neuen VPN-Funktion verbindet Sie die MyFRITZ!App einfach und sicher mit Ihrem Heimnetz.

Auch das Schalten Ihrer Smart-Home-Geräte erfolgt jetzt über ein eigenes Menü. Ob intelligente Steckdose oder Heizkörperregler – unterwegs wie auch zuhause haben Sie mit MyFRITZ!App einen komfortabler "Schalter".

Die MyFRITZ!App ist auf der IFA erstmals als BETA für Android zu sehen.

Neuigkeiten für weitere FRITZ!Apps

FRITZ!App WLAN informiert nun noch genauer über die WLAN-Verbindung. Besteht sie über einen FRITZ!WLAN Repeater, ist dies nun direkt in der Verbindungsübersicht zu sehen.

FRITZ!App Fon für iOS erhält ein neues Design für iPhone und iPad.

Mit FRITZ!App Media können Sie ab sofort die praktische Diashow einsetzen. Befindet sich ein TV mit UPnP A/V-Unterstützung oder Chromecast-Empfänger im Heimnetz, lässt sich die Diashow sogar gemütlich von der Fernsehcouch aus anschauen.

FRITZ!App TV für Android bietet jetzt einen Sleep Timer. In der App für iOS können Sie die Sender nun schnell und komfortabel per Drag'n'Drop sortieren.