Tipps rund um die Kindersicherung

5 Tipps, was man mit verschiedenen Einstellungen der FRITZ!Box machen kann

Die Kindersicherung schützt nicht nur Kinder. Wir geben fünf Tipps, was man mit verschiedenen Einstellungen der FRITZ!Box noch machen kann.

Tipp 1: Filterregeln fürs Büro

Wer als Selbstständiger im kleinen Büro oder Homeoffice arbeitet und Kunden oder Geschäftspartner empfängt, möchte diesen wahrscheinlich auch Zugriff auf das WLAN geben. Damit diese keinen Zugriff auf die eigenen Daten auf Geräten im Mesh erhalten, empfiehlt sich z.B. die Einrichtung des Gastzugangs oder weiterer Filterprofile.

Tipp 2: Tickets als Belohnung

Sohnemann oder Töchterchen haben brav den Geschirrspüler ausgeräumt und den Müll raus gebracht? Sehr schön. Zur Belohnung bekommen sie ein 45-min Ticket zum Surfen. Je hilfsbereiter der Nachwuchs ist, desto länger darf das Internet genutzt werden – ganz einfach.

Tipp 3: WLAN-Zeitschaltung als Alternative zur Kindersicherung

Nach 22 Uhr soll alles Schlafen, damit Kinder und Eltern am nächsten Morgen pünktlich zu Arbeit und Schule kommen. Bei wem das so oder so ähnlich gilt, der kann seine FRITZ!Box das WLAN nachts auch einfach ganz ausschalten lassen. Am nächsten morgen geht es dann zur eingestellten Uhrzeit automatisch wieder an.

Tipp 4: Eine App zum Sperren am Smartphone

Die Kindersicherung der FRITZ!Box kann zwar wirksam den Zugang im heimischen WLAN einschränken, sobald aber am Smartphone das WLAN ausgeschaltet und über Mobilfunk weitergesurft wird, ist es vorbei mit der Kontrolle. Es empfiehlt sich daher, auf den Smartphones der Kinder zusätzlich auch eine Kindersicherungs-App zu installieren.

Tipp 5: Dialog ist besser als Kontrolle

Als erzieherische Maßnahme ist auch die Kindersicherung nur bedingt geeignet. Sie kann unterstützen, man sollte aber immer daran denken: Nicht alle Herausforderungen in der Erziehung lassen sich mit Technik lösen. Ein offenes Gespräch und gemeinsame Vereinbarungen mit den Kindern über die Internetnutzung sind genauso wichtig, wie die Einrichtung der Funktion in der FRITZ!Box selbst.