Anruferansage – das FRITZ!Fon lernt sprechen: neue Funktionen für FRITZ!Fon

Sprachklingeln (Text to Speech)

Die neue Funktion Sprachklingeln sagt Ihnen auf Wunsch den Anrufernamen an (wenn im Telefonbuch vorhanden) oder nennt den Ort, aus dem der Anruf kommt. Sie steht zur Verfügung für eingehende Anrufe; aber auch für Wecker und Termine kann ein Ansagetext gewählt werden.

Bei einem eingehenden Anruf ertönt statt eines Klingeltons die Ansage des Anrufernamens, wenn dessen Rufnummer im Telefonbuch vorhanden ist. Ohne vorhandenen Telefonbucheintrag wird landesabhängig der Ort genannt, aus dem der Anruf kommt.

Voraussetzung ist aktuell ein aktives MyFRITZ!-Konto.

Die Funktion kann man in der Benutzeroberfläche aktivieren unter "Telefonie / Telefoniegeräte". Hier wählt man ein FRITZ!Fon-Handgerät zum Bearbeiten aus und wechselt dann auf den Reiter "Klingeltöne". Dort wählt man für die zugewiesenen Rufnummern oder für sonstige externe Anrufe "Sprachklingeln" am Ende der angebotenen Liste aus. Alternativ können Sie auch direkt im FRITZ!Fon-Menü unter "Einstellungen" für "Audio" das Sprachklingeln ein- und ausschalten.

Unter Einstellungen für "Anruferansagen/Sprachklingeln" können Sie weitere Einstellungen vornehmen.

Für Wecker und Terminkalender können Sie direkt im FRITZ!Fon-Handgerät Sprachklingeln auswählen.

Terminkalender

Mit dem neuen Terminkalender können Sie jetzt im FRITZ!Fon direkt Termine einrichten und für diese eine Erinnerungsfunktion aktivieren. An den Termin kann man sich auch per Sprachklingeln erinnern lassen.

Die neuen Leistungsmerkmale sind verfügbar für FRITZ!Fon M2, C4, C5 und C6 mit der jeweils aktuellsten Handgerätefirmware.