Neues / Verbesserungen

Neue Funktionen in diesem Labor

Internet:

  • NEU - MyFRITZ! Internetzugriff auf FRITZ!Box ohne Browserwarnung (SSL-Zertifikate von Let's Encrypt)

Telefonie:

  • NEU - Zeitsteuerung für Rufumleitungen

WLAN:

  • NEU - Erhöhung der Sicherheit bei WLAN durch Unterstützung für Protected Management Frames (PMF) aktiviert
  • NEU - Unterstützung für 160 MHz-Kanalbandbreite hinzugefügt

DECT:

  • NEU - FRITZ!Fon Startbildschirm Ereignisse Anzeige für eingegangene Faxe
  • NEU - FRITZ!Fon Mediaplayer: Speichern und Laden von Musiklisten als .xsfp Datei per FRITZ!NAS möglich
  • NEU - FRITZ!Fon Startbildschirm Smart-Home scrollbar, um mehr Smart-Home-Geräte anzuzeigen
  • NEU - FRITZ!Fon Unterstützung für bis zu fünf eigene Klingeltöne pro Handgerät
  • NEU - FRITZ!Fon ermöglicht Update für FRITZ!Box (auf Wunsch PIN-geschützt)
  • NEU - FRITZ!Box unterstützt Software Update für kompatible Handgeräte anderer Hersteller
  • NEU - FRITZ!Fon Rufnummernauflösung nach Landes- und Ortsvorwahlen

Weitere Verbesserungen in den verschiedenen Laborversionen

 

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.98-494xx---

Internet:

  • Behoben - Syntax der Update-URL für Google DynDNS-Dienst nicht unterstützt

Telefonie:

  • Behoben - Rufumleitungen u.U. nicht deaktivierbar

DECT/FRITZ!Fon:

  • Behoben - Verbindungsverluste von FRITZ!Fon-Geräten bei aktivem DECT Eco *

Heimnetz:

  • Behoben - falsche IP-Adressvergabe für den LAN-Gastzugang
  • Behoben - DHCP-Anfrage werden zu langsam beantwortet

WLAN:

  • Verbesserung - Stabilität angehoben
  • Behoben - Anmeldeprobleme bei aktivem PMF (u.a. Repeater 300E, FRITZ!Box-Geräten im Repeater-Modus)

System:

  • Verbesserung - Push Service Änderungsnotiz zu neuen Geräten im Heimnetz erweitert um Information zu neuen Mesh-Repeatern
  • Behoben - Status von Rufsperren für Sonderrufnummern und Ausland falsch angezeigt

Diagnose:

  • Änderung - Anzeige eines offenen Ports für Diagnose & Wartung
  • Verbesserung - Funktionsdiagnose zeigt Speichermangel für die Ablage von Fax- und Sprachnachrichten bei vollem USB-Speicher

USB/UMTS:

  • Verbesserung - verbesserte Fehlerrobustheit des LTE/UMTS-Moduls 
  • Behoben - fehlende Ereignisse für Fallback auf Mobilfunk
  • Behoben - Absturz des UMTS-Moduls bei Verwendung von SIM-Karten ohne USIM-Bereich
  • Behoben - Konfigurationsseite für Mobilfunk-Sticks kaputt

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.98-48629---

DSL:

  • Verbesserungen - für Supervectoring (35b)

Internet:

  • Änderung - Kindersicherung unterscheidet nicht mehr zwischen Windowsbenutzers
  • Änderung - IPv6 bei Internetzugang via 1&1 zusätzlich zu IPv4 aktiviert (DualStack)
  • Änderung - Internetanbieter "GMX" entfernt
  • Änderung - Internetzugang per WLAN unterstützt auch unverschlüsselte WLAN
  • Behoben - mögliches Umgehen der Zeitbeschränkung in der Kindersicherung
  • Behoben - Umgehung der Kindersicherung bei bestimmten gesperrte Seiten
  • Behoben - Fehler bei Eingabe einer bereits vergebenen IP-Adresse für ein neues Gerät für Portfreigaben
  • Behoben - IPv6 NAS-Freigabelink nicht nutzbar
  • Behoben - Keine IPv4 Portfreigaben möglich bei IPv4-Only Internetzugang, wenn IPv6 Interface-ID bekannt
  • Behoben - MyFRITZ! FTP-Links korrigiert
  • Behoben - MyFRITZ!-Freigabe oder Gerät mit MyFRITZ!-Freigabe unter Umständen nicht löschbar
  • Behoben - Statische IP-Adresse mit /31-Netzmaske nicht möglich
  • Behoben - VPN-User-Verbindungen werden nicht in der Heimnetzübersicht angezeigt

DECT:

  • Behoben - Speedphone 500 konnte keine Anrufe mehr durchführen

WLAN:

  • Verbesserung - Anzeige des Frequenzbands auf Seite WLAN / Funkkanal in Auflistung der 'anderen Funknetze in ihrer Umgebung"
  • Verbesserung - Anzeige der WLAN-Standards 802.11k und 802.11v als "Signaleigenschaften" (bei Bandsteering)
  • Verbesserung - im 5GHz-Band wurden DFS-Wartezeiten optimiert
  • Änderung - Erhöhung der Sicherheit bei WLAN durch Unterstützung für Protected Management Frames (PMF) aktiviert
  • Behoben - In der Betriebsart Repeater  wird die gesamte Netzwerkumgebung der Basisstation angezeigt
  • Behoben - In der Betriebsart Repeater ist die Auswahl der DFS-Kanäle im 5-GHz-Band wieder möglich
  • Behoben - Anzeige von Störquellen auf Seite WLAN / Funkkanal in Auflistung der 'Belegung der WLAN-Kanäle"

Heimnetz:

  • Verbesserung - An- und Abmeldungen werden im gesamten Mesh protokolliert
  • Verbesserung - Gastzugang (WLAN/LAN) mit Filter für Port 25 (ungesicherter E-Mailversand)
  • Behoben - Bei manueller Vergabe einer IP-Adresse auf den Details des Geräts kommt es unter umständen zu einer Fehlermeldung (Fehlercode 1)

USB/NAS:

  • Verbesserung - Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert
  • Behoben - Systemordner werden nicht mehr für den FRITZ!Mediaserver indexiert

Diagnose:

  • Änderung - Anzeige eines offenen Ports für Diagnose & Wartung
  • Verbesserung - Funktionsdiagnose zeigt Speichermangel für die Ablage von Fax- und Sprachnachrichten bei vollem USB-Speicher

System:

  • Verbesserung - Push Service "Neues Update" mit erweiterten Informationen zum FRITZ!OS-Update
  • Verbesserung - Push Service E-Mail Änderungsnotiz für die Anmeldung eines neuen DECT-Gerätes
  • Verbesserung - Push Service-Mail "FRITZ!OS-Update" mit erweiterten Informationen zum Updateverlauf
  • Verbesserung - Push Service-Mail "Neues FRITZ!OS" erweitert um die geplante Updatezeit bei Autoupdate

Bekannte offene Punkte der aktuellen Laborversion:

Bekannte Probleme und Lösungen finden Sie > hier.