Mit Zero Wait DFS weniger Wartezeit beim Anmelden eines WLAN-Routers im 5-GHZ-Band

Zero Wait DFS steht ab sofort als neues WLAN-Feature für die FRITZ!Box 7590 und 7580 zur Verfügung. Mit Zero Wait DFS entfallen die lästigen Wartezeiten bei der Nutzung von WLAN-Kanälen oberhalb 48 im 5-GHz-Band fast vollständig.

DFS steht für Dynamic Frequency Selection - die dynamische Frequenzwahl. Soll ein WLAN-Router den oberen Bereich des 5-GHz-Bandes belegen, so ist es aufgrund gesetzlicher Vorgaben notwendig, dass der Router nach eventuell vorhandenen bevorrechtigen Nutzern sucht. Diese auch als RADAR- oder DFS-Wartezeit bezeichnete Dauer kann ein bis zehn Minuten betragen. Zero Wait DFS macht dieser lästigen Wartezeit ein Ende, denn das vorgeschriebene Scannen der oberen WLAN-Kanäle findet regelmäßig im Hintergrund statt. Die FRITZ!Box wechselt während des Scans im Hintergrund automatisch und ohne Unterbrechung von laufenden WLAN-Verbindungen den Kanal und zeigt die entsprechenden Scanvorgänge bzw. deren Ergebnisse grafisch an. Die Darstellung "Belegung der WLAN-Kanäle" auf der Seite "WLAN / Funkkanal" in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box wurde entsprechend erweitert. Im 5-GHz-Band verbundene Geräte werden von einem bevorstehenden Kanalwechsel von der FRITZ!Box vorab informiert und die WLAN-Verbindung bleibt in der Regel bestehen.

Hinweise: - Zero Wait DFS muss nicht eigens in der Benutzeroberfläche aktiviert werden. Das Leistungsmerkmal ist automatisch auf dem 5-GHz-Band aktiv (verfügbar für FRITZ!Box 7590 und 7580). - Die Option "WLAN-Kanäle mit 160-MHz-Kanalbandbreite erlauben" kann nicht mit Zero Wait DFS kombiniert werden. Zero Wait DFS wird automatisch deaktiviert, wenn die Unterstützung von 160-MHz-Kanalbandbreite aktiviert wird.