Neues/Verbesserungen

Neue Funktionen in diesem Labor

DSL:

  • Die DSL-Datenrate (Sync) kann nun auf Wunsch auf einen Wert reduziert werden, der näher an der vertraglich zugesicherten Datenrate liegt. Dadurch wird die Empfindlichkeit der DSL Leitung gegenüber Störern reduziert.
  • Bei VDSL-Anschlüssen wird die ungefähre Leitungslänge auf der DSL-Übersicht angezeigt

Heimnetz:

  • Topologieauszug in den Gerätedetails

WLAN:

  • Für WLAN-Geräte, die aufgrund "AP-Steering" im Heimnetz umgemeldet werden, wird eine neue Meldung unter SYSTEM/Ereignisse ausgegeben > mehr
  • Neues Leistungsmerkmal "AP-Steering" integriert. Nutzung von 11k/v-Informationen für ein aktives Roaming von WLAN-Geräten zwischen FRITZ!Boxen und Repeatern im MESH-System > mehr
  • Neue Meldung im Ereignisprotokoll zur Signalisierung von Anmeldeproblemen bei aktivem "Protected Management Frames" (PMF)

Internet:

  • Gesamten Netzwerkverkehr über VPN Verbindung senden (VPN Full Tunneling, Default Route über VPN Tunnel)
  • Domains für DNS-Auflösung über VPN Tunnel können festgelegt werden

Smart Home:

  • FRITZ!DECT 400 unterstützt langen Tastendruck; jetzt zwei Schaltoptionen konfigurierbar
  • Vorlagen als Schaltoption für FRITZ!DECT 400 auswählbar

System:

  • Ausgewählte Informationen von der FRITZ!Box einfach und direkt an die E-Mail-Adresse Ihres MyFRITZ!-Kontos > mehr
  • Einfacher Wechsel zurück zum aktuellen FRITZ!OS (System >> Update >> FRITZ!OS-Version)
  • Abschalten aller LEDs für Licht-empfindliche Umgebungen

Telefonie:

  • Unterstützung für DECT-Türsprechstellen
  • FRITZ!Box in der Betriebsart Mesh Repeater kann Telefonbücher des Mesh Masters nutzen
  • Unterstützung für den SIP-Trunk von EWE/swb/osnatel, envia Tel, easybell, dus.net und Deutsche Telefon

DECT/FRITZ!Fon:

  • WLAN-Menü mit Anzeige des Gastzugang-QR-Codes auf AVM-Handgeräten mit Farbdisplay
  • WLAN-Menü mit WPS Connect für Gastzugang
  • Am Handgerät abgespielte Titel aus dem Mediaplayer können nun auch schnell vor-, bzw. zurückgespult werden
  • Sperren von Anrufernummern direkt aus den Handgeräte-Ruflisten
  • Einrichten und Löschen von Rufumleitungen direkt aus dem Handgerätemenü
  • Unterstützung von https auch für Live-Bilder, bspw. für Bilder einer Türsprechstelle
  • FRITZ!Fon Favoritenauswahl ermöglicht die direkte Erreichbarkeit von Smart-Home-Geräten

USB/UMTS:

  • Push Service für via Mobilfunkstick empfangene SMS (nur FRITZ!Box 7590, 7490, 7530, 4040)


Weitere Verbesserungen in den verschiedenen Laborversionen

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-70217 ---

Mesh:

  • Verbesserung: Stabilitätsverbesserung
  • Behoben: WLAN Mesh Steering für Geräte am WLAN-Gastzugang verbessert

WLAN:

  • Behoben: Zeitangabe für den Scanvorgang der WLAN-Umgebung (5 GHz-Band) korrigiert

    System:

    • Verbesserung: Stabilität
    • Verbesserung: LED-Verhalten bem Neustart eines verbundenen Repeaters verbessert
    • Verbesserung: Browserkompatibilität für lokale Speicherungen von Tabellendarstellungen optimiert
    • Behoben: Push Service zum Sichern der Einstellungen löschte die Absendereinstellungen

    --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-69780 ---

    Internet:

    • Behoben - Leere Seite beim Aufruf einer VPN-LAN-LAN-Kopplung

      System:

      • Verbessert - Stabilität erhöht

       

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-69781 ---

      LTE:

      • Verbessert - Stabilität von Mobilfunkverbindungen erhöht

      Internet:

      • Behoben - Leere Seite beim Aufruf einer VPN-LAN-LAN-Kopplung

      System:

      • Verbessert - Stabilität erhöht

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-69774 ---

      LTE:

      • Verbessert - Neue Software für das Mobilfunk-Modem [nur 6890v1]
      • Verbessert - Stabilität von Mobilfunkverbindungen erhöht
      • Behoben - Ein zweites Packet Data Network (2. PDN) mit einem Default Bearer konnte nicht aufgebaut werden, wenn in der 1. PDN schon ein Default Bearer verwendet wurde (aufgefallen in Slowenien)

      Internet:

      • Verbesserung - Bei Einsatzszenarien mit parallelem Internetzugriff oder in Fallback-Konfigurationen sind die eingerichteten Portweiterleitungen für die Dauer des Ausfalls der primären Verbindung auf der sekundären Verbindung verfügbar
      • Verbesserung - VPN-Verbindungen gehen im Falle des Ausfalls der primären Internetverbindung und sofern möglich auf die sekundäre Internetverbindung (Fallback-Verbindung) über
      • Behoben - In seltenen Fällen konnten Daten für die Internetverbindung schon vor Ausfall der Primärverbindung über die Fallback-Verbindung geleitet werden
      • Behoben - In einigen Fällen mit Internetzugang über das WAN-Interface und eingerichtetem Fallback über Mobilfunk wurde die WAN-Verbindung – obwohl verfügbar – immer als ausgefallen angesehen
      • Behoben - Vom Nutzer alternativ konfigurierte DNS-Server wurden zwar verwendet, aber nicht als verwendet angezeigt
      • Behoben - Info-LED leuchtet nach Fallback auf LTE rot trotz erfolgreich aufgebauter Fallback-Internetverbindung (erfolgt jetzt nur noch, wenn DSL und LTE seit mind. 1h nicht mehr verfügbar sind)

      Telefonie:

      • Verbesserung - LTE-Sprachverbindungen über eine separate 2. PDN können nun schon genutzt werden, obwohl die primäre Internetverbindung besteht (in Parallel- und Fallback-Konfigurationen)
      • Behoben - VoIP-Registrierung scheitert in bestimmten Fällen mit sehr lang andauerndem Internet-Verbindungsaufbau
      • Behoben - Telefonie-Sprachdaten (VoIP) wurden u.U. über das falsche Packet Data Network (PDN) geleitet

      System:

      • Verbesserung - Systemstabilität im Kontext der Nutzung des WLAN-Gastnetzes erhöht

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-68958 ---

      LTE:

      • Verbessert - neue Software für das Mobilfunk-Modem
      • Verbessert - Stabilität von Mobilfunkverbindungen erhöht
      • Behoben - AMBR-Informationen zu LTE werden bei Geschwindigkeiten ab 150 MBit/s falsch dargestellt
      • Behoben - APN-Einstellung für Telekom Italia bei Update auf Geräten mit älterer Firmware korrigiert (< FRITZ!OS 7.03)
      • Behoben - Bei Änderung der Konfiguration für DSL/WAN sowie Mobilfunk konnte sich das LTE-Modem anschließend u.U. nicht ohne Neustart des Modems erneut verbinden

      DSL:

      • Verbesserung - 35b Interoperabilität zu bestimmten Broadcom-Gegenstellen verbessert
      • Verbesserung - Anpassung einiger Informationen auf DSL-Seiten
      • Verbesserung - Verbesserungen im Upstream für bestimmte Gegenstellen
      • Behoben - kein Sync in sehr speziellen DSLAM-Konfigurationen

      Internet:

      • Behoben - Vereinzelt keine Internet-Verbindung an Supervectoring-Anschlüssen
      • Behoben - FRITZ!Box erhält keine DNS-Server bei bestehender LTE-Verbindung zu Omnitel Pronto Italia / Vodafone (statt des vorherigen Workarounds nur für Omnitel nun gelöst für alle Provider mit identischer Netzkonfiguration)

      Telefonie:

      • Behoben - Möglicher Absturz im Nutzungskontext von Rufumleitungen
      • Behoben - Seltene Abstürze bei Nutzung des Telefonbuches im Mesh

      DECT/FRITZ!Fon:

      • Behoben - PIN-Abfrage kam trotz deaktivierter PIN

      Heimnetz:

      • Behoben - Powerline-Informationen eines per LAN mit der FRITZ!Box verbundenen FRITZ!Powerline-Geräts fehlten im Bereich Gerätedetails

      WLAN

      • Behoben - WLAN Mesh Steering für Geräte am WLAN-Gastzugang verbessert
      • Behoben - Zeitangabe für den Scanvorgang der WLAN-Umgebung (5 GHz-Band) korrigiert
      • Behoben - Ein/Ausschalten des WLAN-Gastzugangs wurde erst nach Reboot wirksam

      Mesh:

      • Verbesserung - Stabilität

      USB/NAS:

      • Verbesserung - erhöhte Stabilität beim Übertragen von großen Datenmengen mit NTFS-formatierten Festplatten

      System:

      • Verbesserung - erhöhte Stabilität beim Übertragen von großen Datenmengen mit NTFS-formatierten Festplatten
      • Änderung - Übersetzungen neuer Textstrings vervollständigt
      • Behoben - Bei der Vergabe von VPN-Rechten für den aktuellen Benutzer wurden dessen sonstige Benutzerrechte unter Umständen entfernt
      • Behoben - Push Service konnte nicht deaktiviert werden
      • Behoben - Push Service zum Sichern der Einstellungen löschte die Absendereinstellungen
      • Behoben - Zu lange Anzeige eines laufenden Updates von FRITZ!Repeatern in der Mesh-Übersicht
      • Behoben - Anmeldung an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche aus dem Internet über MyFRITZ! nicht möglich
      • Verbesserung - Stabilität

       

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-69977 ---

      Heimnetz:

      • Behoben - Powerline-Informationen eines per LAN mit der FRITZ!Box verbundenen FRITZ!Powerline-Geräts fehlten im Bereich Gerätedetails

      WLAN

      • Behoben - WLAN Mesh Steering für Geräte am WLAN-Gastzugang verbessert
      • Behoben - Ein/Ausschalten des WLAN-Gastzugangs wurde erst nach Reboot wirksam

      Mesh:

      • Verbesserung - Stabilität

      System:

      • Verbesserung - Browserkompatibilität für lokale Speicherungen von Tabellendarstellungen optimiert
      • Änderung - Übersetzungen neuer Textstrings vervollständigt
      • Behoben - Bei der Vergabe von VPN-Rechten für den aktuellen Benutzer wurden dessen sonstige Benutzerrechte unter Umständen entfernt
      • Behoben - Push Service konnte nicht deaktiviert werden
      • Behoben - Push Service zum Sichern der Einstellungen löschte die Absendereinstellungen
      • Behoben - Zu lange Anzeige eines laufenden Updates von FRITZ!Repeatern in der Mesh-Übersicht
      • Behoben - Anmeldung an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche aus dem Internet über MyFRITZ! nicht möglich
      • Verbesserung - Stabilität

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-68978 ---

      LTE:

      • Verbessert - neue Software für das Mobilfunk-Modem
      • Verbessert - Stabilität von Mobilfunkverbindungen erhöht
      • Behoben - AMBR-Informationen zu LTE werden bei Geschwindigkeiten ab 150 MBit/s falsch dargestellt

      Internet:

      • Behoben - FRITZ!Box erhält keine DNS-Server bei bestehender LTE-Verbindung zu Omnitel Pronto Italia / Vodafone (statt des vorherigen Workarounds nur für Omnitel nun gelöst für alle Provider mit identischer Netzkonfiguration)

      Heimnetz:

      • Behoben - Powerline-Informationen eines per LAN mit der FRITZ!Box verbundenen FRITZ!Powerline-Geräts fehlten im Bereich Gerätedetails

      WLAN

      • Behoben - WLAN Mesh Steering für Geräte am WLAN-Gastzugang verbessert
      • Behoben - Ein/Ausschalten des WLAN-Gastzugangs wurde erst nach Reboot wirksam

      Mesh:

      • Verbesserung - Stabilität

      System:

      • Verbesserung - Browserkompatibilität für lokale Speicherungen von Tabellendarstellungen optimiert
      • Änderung - Übersetzungen neuer Textstrings vervollständigt
      • Behoben - Bei der Vergabe von VPN-Rechten für den aktuellen Benutzer wurden dessen sonstige Benutzerrechte unter Umständen entfernt
      • Behoben - Push Service konnte nicht deaktiviert werden
      • Behoben - Push Service zum Sichern der Einstellungen löschte die Absendereinstellungen
      • Behoben - Zu lange Anzeige eines laufenden Updates von FRITZ!Repeatern in der Mesh-Übersicht
      • Behoben - Anmeldung an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche aus dem Internet über MyFRITZ! nicht möglich
      • Verbesserung - Stabilität

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-68604 ---

      System:

      • Verbesserung - Stabilität

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-68308 ---

      USB/NAS:

      • Behoben - Interner Speicher der FRITZ!Box Cable wird mit 0 Byte angezeigt oder kann nicht gelöscht werden

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-68239 ---

      DECT/FRITZ!Fon:

      • Behoben - PIN-Abfrage kam trotz deaktivierter PIN

      System:

      • Behoben - Bei der Vergabe von VPN-Rechten für den aktuellen Benutzer wurden dessen sonstige Benutzerrechte unter Umständen entfernt
      • Verbesserung - Browserkompatibilität für lokale Speicherungen von Tabellendarstellungen optimiert

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-68157/68158 ---

      System:

      • Verbesserung - Streaming (IPTV)

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-68152 ---

      DSL:

      • Verbesserung - Anpassung einiger Informationen auf DSL-Seiten

      System:

      • Verbesserung - Stabilität

      WLAN:

      • Behoben - AP-Steering am WLAN-Gastzugang wieder fehlerfrei möglich
      • Behoben - Zeitangabe für den Scanvorgang der WLAN-Umgebung (5 GHz-Band) korrigiert
      • Behoben - Ein/Ausschalten des WLAN-Gastzugangs wurde erst nach Reboot wirksam

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-68072 ---

      Mesh:

      • Verbesserung - Stabilität

      System:

      • Behoben - Anmeldung an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche aus dem Internet über MyFRITZ! nicht möglich

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67799 ---

      • Verbesserung - Stabilität

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67479/67480/67481/67492/67495/67496 ---

      WLAN:

      • Verbesserung - Stabilität angehoben

      Internet:

      • Behoben - Einstellungsänderungen einer Portfreigabe für IPv6 konnte vereinzelt fehlschlagen

      System:

      • Behoben - Bei Notwendigkeit der Eingabe des GUI-Kennworts der FRITZ!Box war die Aufforderung dazu in der mobilen GUI-Ansicht nicht sichtbar (nur Repeater) (67479/67480/67481)
      • Behoben - Push Service "FRITZ!OS aktualisiert" fehlten Informationen zu den FRITZ!OS-Änderungen durch das Update
      • Verbesserung - Stabilität verbessert

      Heimnetz:

      • Behoben - in sehr seltenen Fällen waren LAN-Anschlüsse nicht sofort betriebsbereit

      LTE: (nur LTE)

      • Behoben - Trotz bestehender LTE-Verbindung keine nutzbare Internetverbindung im Netz von Vodafone Italia/Omnitel Pronto Italia sowie MVNOs in diesem Netz, da Übermittlung der DNS-Server fehlschlug (nur 6890 v2)
      • Behoben - Erster LTE-Verbindungsversuch nach Reboot konnte u.U. scheitern (nur 6890 v1)

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67297/67299 ---

      System:

      • Verbesserung - Stabilität verbessert

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67154/67225/67227/67228/67369 ---

      WLAN:

      • Verbesserung - Stabilität angehoben

      Internet:

      • Behoben - Einstellungsänderungen einer Portfreigabe für IPv6 konnte vereinzelt fehlschlagen

      System:

      • Behoben - Bei Notwendigkeit der Eingabe des GUI-Kennworts der FRITZ!Box war die Aufforderung dazu in der mobilen GUI-Ansicht nicht sichtbar (nur Repeater)
      • Behoben - Push Service "FRITZ!OS aktualisiert" fehlten Informationen zu den FRITZ!OS-Änderungendurch das Update
      • Verbesserung - Stabilität verbessert

      Heimnetz:

      • Behoben - in sehr seltenen Fällen waren LAN-Anschlüsse nicht sofort betriebsbereit

      USB/NAS:

      • Behoben - Fehlerhaftes Dateisystem beim Übetragen von großen Datenmengen mit NTFS formatierten Festplatten

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67160 ---

      System:

      • Verbesserung - Kennwort-vergessen-Dialog ergänzt
      • Verbesserung - Stabilität
      • Änderung - Gerätenamen von FRITZ!OS-Geräten im Mesh werden als Push Service Absendernamen vom Mesh-Master übernommen

      USB:

      • Behoben - Wechsel von Mobilfunkstick auf Tethering (Smartphone) funktioniert nicht ordnungsgemäß
      • Änderung - Option zur Aktivierung der SMBv1-Unterstützung entfernt
      • Änderung - Unterstützung von SMBv3/v2 entfernt auf Grund diverser Kompatibilitätsprobleme mit einer Vielzahl von Clients, die SMBv1 benötigen

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67143/67144 ---

      WLAN:

      • Verbesserung - Ein in der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box vergebener individueller Name für einen Mesh-Repeater wird auf diesen übertragen
      • Änderung - Ist in der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box für einen FRITZ!Repeater im Mesh ein individueller Name vergeben, erfolgt der Zugriff auf die Bedienoberfläche des FRITZ!Repeaters über "http://vergebenername"
      • Behoben - Mögliche Verbindungsverluste auf 5 GHz behoben

      --- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 7.08-67076/67078/67080/67155/67156/67157/67158/67159 ---

      Telefonie:

      • Behoben - Detailkorrekturen in diversen SIP-Trunk-Masken

      System:

      • Verbesserung - Kennwort-vergessen-Dialog ergänzt
      • Verbesserung - Stabilität
      • Änderung - Gerätenamen von FRITZ!OS-Geräten im Mesh werden als Push Service Absendernamen vom Mesh-Master übernommen

      WLAN:

      • Behoben - Geräte im WLAN-Gastzugang werden mit Status "angemeldet" aufgeführt obwohl nicht mehr verbunden (7490)

      USB:

      • Behoben - Wechsel von Mobilfunkstick auf Tethering (Smartphone) funktioniert nicht ordnungsgemäß
      • Änderung - Option zur Aktivierung der SMBv1-Unterstützung entfernt
      • Änderung - Unterstützung von SMB v3/v2 entfernt auf Grund von Kompatibilitätsproblemen mit Geräten die SMB v1 benötigen
        • HINWEIS: Die Umstellung auf SMB v3/v2 konnte noch nicht abgeschlossen werden. Die Integration von SMB v2/v3 erfolgt in einem nachfolgenden Release.

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-66900/66902 ---

      Telefonie:

      • Verbesserung - Unterstützung für Klingeltöne und Anruferbilder für das Telefonbuch im Mesh hinzugefügt

      Mesh:

      • Verbesserung - Ein in der Mesh-Übersicht der FRITZ!Box vergebener individueller Name für einen Mesh-Repeater wird auf diesen übertragen
      • Änderung - Ist in der FRITZ!Box für einen FRITZ!Repeater im Mesh ein individueller Name vergeben, erfolgt der Zugriff auf dessen Benutzeroberfläche über vergebenername (anstatt fritz.repeater)

      System: 

      • Verbesserung - Stabilität

      WLAN:

      • Behoben - nach Änderungen an der WLAN-Konfiguration (Name, Verschlüsselung etc.) erscheinende abschließende Dialogbox mit falschem Inhalt, sobald die Option "Unterschiedliche Benennung der Funknetze auf 2,4 und 5 GHz" (SSID) deaktiviert wird.

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-66736/66737/66764/66743 ---

      Internet: 

      • Verbesserung - Verwendbare Zeichen für die Benennung einer VPN-Verbindung erweitert
      • Behoben - DNS-Namensauflösung über den DNS der VPN-Gegenstelle bei Firmeneinwahl sporadisch fehlerhaft
      • Behoben - In der VPN-Übersicht werden IP-Adressen nur bei stehender VPN-Verbindung angezeigt

      System: 

      • Behoben - Kein Absendername in Push-Mails einer als Mesh-Repeater eingerichteten FRITZ!Box

      WLAN:

      • Behoben - Auf der Seite WLAN / Funknetz werden nicht verbundene WLAN-Geräte nicht mehr ausschließlich mit einer Markierung für das 2,4 GHz-Band in der Tabelle aufgeführt.
      • Behoben - Ausdruck der WLAN-Parameter korrigiert

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-66527/66525 ---

      DSL:

      • Änderung – Anzeige des Herstellers der DSL-Vermittlungsstelle (DSLAM)

      Internet: 

      • Änderung – Option zur Verringerung von TCP-Ack-Paketen in Richtung Internet (einstellbar unter Inhalt/ FRITZ!Box Support bzw. Anbieter-Dienste)
      • Behoben – Formatierungsfehler in Übersichtstabelle Portfreigaben

      System: 

      • Behoben – "Update verfügbar"-Mail wird unter Umständen nicht über myfritz.net versendet
      • Behoben – Zeitpunkt für automatisches Update fehlt sporadisch in "Update-Verfügbar"-E-Mail
      • Behoben – Änderung des Absendernamens des Push Service nicht möglich

      WLAN:

      • NEU – neue Meldung im Ereignisprotokoll zur Signalisierung von Anmeldeproblemen bei aktivem "Protected Management Frames" (PMF)
      • Verbesserung – Strategie zur Auswahl eines Ausweichskanal nach einer RADAR-Erkennung verbessert
      • Verbesserung – Verbindung mit aktivem "Protected Management Frames" (PMF) robuster
      • Behoben – "Beacon Report measurement requests" nach IEEE802.11k werden bei aktiviertem PMF jetzt korrekt beantwortet (7590)
      • Behoben – Benutzeroberfläche (GUI) zeigt an div. Stellen eine bestehende Internetverbindung trotz inaktivem WLAN bei Mitnutzung einer bestehenden Internetverbindung (WLAN ATA-Mode)
      • Behoben – erhöhter Energieverbrauch bei deaktiviertem WLAN (7590)
      • Behoben – leere Seite unter "WLAN > Funknetz" sobald ein WLAN-Gerät am Gastzugang angemeldet wird (JavaScript Error)

      Telefonie:

      • NEU – Unterstützung für den SIP-Trunk von EWE/swb/osnatel, envia Tel, easybell, dus.net und Deutsche Telefon
      • Verbesserung – Mesh-Telefonbuch – Robustheit und Performance optimiert
      • Behoben – automatische Fax-Erkennung für analoge Festnetzrufnummer konnte nicht eingerichtet werden

      DECT:

      • NEU – FRITZ!Fon Favoritenauswahl ermöglicht die direkte Erreichbarkeit von Smart Home Geräten
      • Änderung – Voreingestellte Podcasts aktualisiert

      USB/NAS:

      • Verbesserung – Unterstützung für Geräte, die die Authentifizierungsmethode NTLMv1 für den Zugriff auf fritz.nas über SMB benötigen (z.B. Sonos)

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-66227/66226 ---

      DSL:

      • NEU - ungefähre Leitungslänge wird auf DSL-Übersicht angezeigt

      Internet: 

      • Änderung - Gültigkeit per DHCP vergebener IP-Adressen (Lease Time) für das Gastnetz separat einstellbar
      • Behoben - Anzeige von "fritz.box" als Name in E-Mail-Benachrichtigungen über MyFRITZ! (myfritz.net)
      • Behoben - Art der VPN-Verbindung (gesamter Netzwerkverkehr bzw. Zugriff auf enferntes Netz) nicht korrekt in Übersichtstabelle angezeigt
      • Behoben - Fehlende Anzeige von Versionsinformationen in E-Mail-Benachrichtigungen über MyFRITZ! (myfritz.net)
      • Änderung - Limitierung der Benachrichtigungs-Email zu Anmeldungen aus dem Internet auf der FRITZ!Box auf maximal eine E-Mail pro Stunde

      System: 

      • Änderung - Im Mesh wird ein auf der FRITZ!Box vergebener Gerätename als Absendername für Pushmails verwendet

      WLAN:

      • Behoben - Probleme bei der Belegung von WLAN-Kanälen mit 40 MHz-Kanalbandbreite (HT40) im 2,4 GHz-Band behoben (7590)
      • Verbesserung - Im Gastzugang Verbesserung im Datendurchsatz
      • Verbesserung - Stabilität angehoben
      • Verbesserungen - diverse Verbesserungen für WLAN Mesh / AP-Steering

      Smart Home:

      • Behoben - In der Bedienoberfläche von FRITZ!Box in der Betriebsart Mesh Repeater wurde u.U. der Batteriestand von Smart-Home-Geräten falsch angezeigt
      • Behoben - Setzen der Temperatur bei einer Gruppe

      Telefonie:

      • NEU - FRITZ!Box in der Betriebsart Mesh Repeater kann Telefonbücher des Mesh Masters nutzen
      • Behoben - Wurde eine FRITZ!Box in der Betriebsart Mesh Repeater aus dem Mesh entfernt, wurde dies erst bei mit einem Neustart des Mesh Master berücksichtigt

      USB/LTE:

      • Änderung - Maximierung der erzielbaren Datendurchsätze mit Mobilfunkstick 4G Systems W1208 durch Umstellung auf das MBIM-Protokoll (nur FRITZ!Box 7590, 7490, 7530, 4040)

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-65777/65776 ---

      Internet: 

      • Behoben - Erstellung einer Portfreigabe für einen only-IPv4-Client an einem IPv4- und IPv6- (Dual Stack) Anschluss schlägt fehl, da die IPv6-Adresse nicht korrekt vorausgefüllt wird.
      • Behoben - PushMail und E-Mail-Versand über MyFRITZ! zu "Neues FRITZ!OS verfügbar" enthalten falsche Uhrzeit für den Start des automatischen Updates.
      • Behoben - Unterstützung für FRITZ!App Fon nicht aktivierbar.
      • Behoben - VPN LAN-LAN-Kopplung zu festen IP-Adressen nicht funktional (IKE-Error 0x2005).
      • Behoben - Verbesserung der VPN Verbindungaushandlung.
      • Behoben - Wechsel des Betriebs über Mobilfunk (Tethering) zu Betrieb über WLAN nicht funktional.
      • Behoben - Änderung des Absendernamens für Push-Service nicht möglich.
      • Behoben -Link "Exposed Host" in den Eigenschaften eines Gerätes unter "Netzwerkverbindungen" nicht funktional.

      System: 

      • Behoben - In seltenen Fällen konnte der 'Green-Mode' nicht aktiviert werden.
      • Behoben - Selektiver Konfigurationsimport nicht funktional.

      WLAN: 

      • Änderung - Auswahloption für WLAN-Bandsteering auf WLAN AP-Steering erweitert (WLAN/Funkkanal/weitere Einstellungen).
      • Behoben - beim Abschalten eines WLAN-Frequenzbandes wird das WLAN-Radio des anderen WLAN-Bandes nicht mehr neu gestartet.
      • Verbesserung - Stabilität angehoben.

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-65617/65616/65621/65623 ---

      Heimnetz:

      • Behoben - fehlerhafte Sortierung nach IP-Adressen

      Internet:

      • Behoben - Kein Versand der E-Mail an die MyFRITZ!-Adresse nach erstem erfolgreichem Update

      WLAN:

      • Behoben - Reboot auf MESH-Repeaterbox durch endlosen Scan bei unverschlüsseltem Uplink zur MESH-Masterbox behoben.
      • Behoben - Anzeige des Schaltzustandes für WLAN in DECT-Handgeräten korrigiert.
      • Verbesserung - Stabilität angehoben (AP-Steering)

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-65441/65442 ---

      Internet:

      • Behoben - IPv6-Portfreigaben nicht aktivierbar bei IPv6 /64 LAN-Präfix
      • Behoben - Portfreigabe für Ziel-IP-Adressen der Form 192.168.x.127 nicht möglich
      • Behoben - VPN-Verbindungen zur LAN-LAN Kopplung und Einwahl in ein Firmennetz nicht automatisch aktiviert

      Heimnetz:

      • Behoben - doppelte Einträge in der Heimnetzübersicht

      Smart Home:

      • Behoben - Fehler bei astronomischer Schaltung

      System:

      • Verbesserung - Stabilität

      USB/Speicher/NAS:

      • Verbesserung - Unterstützung für SMBv1 ist optional wieder aktivierbar
      • Behoben - Zugriff auf SMB-Freigaben nicht zuverlässig möglich
      • Behoben - Zugriff auf den Online-Speicher nicht zuverlässig möglich

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-65237/65238 ---

      Internet:

      • Verbesserung - Entferntes Netz wird bei VPN Verbindungen auch nach Verbindungsende angezeigt
      • Verbesserung - Vergabe von eindeutigen Verbindungsnamen für VPN-Verbindungen
      • Behoben - Entferntes Netz bei VPN-Verbindungen nicht angezeigt
      • Behoben - MyFRITZ!-Adresse in VPN Übersicht nicht komplett sichtbar
      • Behoben - Serveradresse in VPN-Einstellungen für einen Nutzer nicht komplett sichtbar
      • Behoben - irreführende Meldung beim Deaktivieren des Internetzugriffs auf die FRITZ!Box über HTTPS

      Telefonie:

      • Behoben - möglicher Ausfall der Telefonie nach vorbeugender Zwangstrennung der Internetverbindung bis zum nächsten Neustart

      WLAN :

      • Verbesserung - Aktiven Steuerung der optimalen WLAN-Verbindung für WLAN-Geräte, die 802.11k/v nicht unterstützen

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-65151/65152 ---

      System:

      • Verbesserung - Stabilität

      USB/Speicher/NAS:

      • Behoben - unter MacOS wurden mit dem Dateisystem FAT32 formatierte Datenträger nicht richtig angezeigt

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-65087/65088 ---

      Internet:

      • Verbesserung - ein zur Standortkopplung über VPN verwendetes "entferntes Netz" wird jetzt immer in der VPN-Übersicht angezeigt
      • Behoben - Reboot beim Aufbau einer Firmen-VPN-Verbindung

      WLAN:

      • Verbesserung - Erweiterung der aktiven Steuerung der optimalen WLAN-Verbindung für ältere WLAN-Geräte
      • Verbesserung - Stabilität im WLAN-Repeater Mode verbessert
      • Behoben - Anzeige für DFS-Wartezeit korrigiert (7490)
      • Behoben - Einstellmöglichkeit für WLAN-Gastzugang korrigiert ("Einstellungen > automatisch deaktivieren nach..")
      • Änderung - Unterstützung von 802.11k wird für WLAN-Geräte nur noch bei ausreichendem Leistungsumfang (Beacon Report) angezeigt

      DECT/FRITZ!Fon:

      • Verbesserung - optimiertes Echo-Cancelling im Headsetbetrieb*
      • Verbesserung - für die Handgeräte FRITZ!Fon C4 und C5 ist die Darstellung von kurzen Hinweistexten in Großschrift möglich*

      Smart Home:

      • Behoben - Gruppen-Temperaturschaltung reagierte verzögert oder fiel nach einiger Zeit ganz aus

      System:

      • Verbesserung - Fehlerbehandlung beim Wechsel zum offiziellen FRITZ!OS und falscher Sicherungsdatei bzw. falschem Kennwort
      • Verbesserung - Stabilität

      USB/Speicher/NAS:

      • Verbesserung - USB-Performance
      • Behoben - Über SMB konnten nicht löschbare, defekte Dateien angelegt werden

      *Hinweis: Aktualisieren Sie Ihre FRITZ!Fon-Geräte auf die Version 4.20 oder höher

      Achtung: USB/UMTS - Trotz deaktiviertem Roaming kann es mit Mobilfunksticks zu Roamingverbindungen kommen, wenn der Stick keine zur SIM-Karte passende Zelle findet.

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-64610/64611 ---

      Internet: 

      • Verbesserung - Bei Freischaltung des HTTPS Zugriffs unter FRITZ!Box-Dienste wird der verwendete Port zufällig ausgewählt
      • Verbesserung - DHCP-Server Gastznetz mit reduzierter LeaseTime von 6 Stunden
      • Verbesserung - FRITZ!Box wiederholt die Registrierung bei MyFRITZ! nicht mehr automatisch 
      • Verbesserung - diverse Überarbeitungen beim VPN-Import
      • Verbesserung - VPN LAN-LAN Kopplung einer FRITZ!Box am DS-Lite-Anschluss zu IPv4 Gegenstellen ermöglicht 
      • Behoben - lokaler FTP-Zugriff via IPv6 scheitert bei Benutzern ohne Internet-Rechte
      • Behoben - Beim herunterladen des FRITZ!Box-Zertifikats unter FRITZ!Box-Dienste zusätzliche Zeichen übermittelt
      • Behoben - FRITZ!Box deregistriert/registriert sich unter Umständen bei Verwendung von Großbuchstaben in der MyFRITZ!-Email-Adresse fortwährend bei myfritz.net
      • Behoben - Gastnetz-Sperre in individuell erstellten Zugangsprofilen der Kindersicherung unwirksam
      • Behoben - Update über FRITZ!OS-Datei scheitert über IPv6
      • Behoben - WLAN-Geräte im Gastnetz bekommt keine IP-Adresse über den Repeater

      Telefonie: 

      • Behoben - Fehler bei der Anzeige von Kontaktgruppen des Google Telefonbuchs, wenn diese ein "&" enthalten

      WLAN: 

      • Behoben - Fehlerhafte Repeater-Darstellung auf Seite "WLAN / Funknetz" (7490)
      • Behoben - WLAN-Umgebungsscann terminiert auch bei 160MHz-Kanalbandbreite (HT160) wieder

      Heimnetz: 

      • Verbesserung - Ändern des Funknetz-Namens ist jetzt optional beim Setzen des FRITZ!Box-Namens
      • Verbesserung - Smart Home Vorlagen können nun in eine weitere über Mesh verbundene FRITZ!Box übernommen werden
      • Behoben - Problem bei der DNS-Auflösung lokaler Heimnetzgeräte im Szenario DHCP ohne Hostname
      • Behoben - mögliches Scheitern der Einrichtung einer Heimnetzverbindung

      Sicherheit: 

      • Verbesserung - TLS 1.0 Unterstützung für FRITZ!Box in Serverrollen abgeschaltet.
      • Verbesserung - HTTPS-Port im Heimnetz ist nun unabhängig von der Einstellung des WAN-https-Ports

      System: 

      • Verbesserung - Push-Mail "Neues FRITZ!OS" wird maximal einmal pro Woche versendet
      • Verbesserung - Stabilität
      • Behoben - Kein Import der Einstellungen möglich, wenn Magenta-Cloud aktiviert ist
      • Behoben - Erfolgloser Pushmail-Testversand bei Änderung des Absendernamens
      • Behoben - Info-LED nicht einstellbar (7590)
      • Behoben - Wiederholt erscheinende Meldungen nach erfolgtem Update werden jetzt verhindert
      • Behoben - Problem beim Versand der SMS-Push Service-Mail 
      • Änderung - Push Service sendet wichtige Nachrichten von der FRITZ!Box nur noch an den Empfänger der FRITZ!Box-Info-Mail


      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-64370/64369 ---

      System:

      • Verbesserung - Stabilität

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-64272/64273/64245 ---

      Internet:

      • Behoben - Wechsel der Verbindungsart von IP-Client auf Internet-Router erzeugt ungültige IP-Einstellungen
      • Behoben - Zugangsprofile "Standard" und "Gast" mit Einstellungen für hier nicht nutzbares Budget

      DECT/FRITZ!Fon:

      • Verbesserung - Abspielbarkeit von https Internetradio- und Podcastsstreams
      • Behoben - Internet-Radiosendern gestört: rhythmische Tonaussetzer

      System:

      • Behoben - Aus dem Fenster für VPN-Einstellungen können Einstellungen nicht kopiert werden
      • Behoben - Eingabe der IPv6 Interface ID 0:0:0:0:* nicht möglich
      • Behoben - Push Service für verpasste Anrufe default aktiv für alle Anrufe

      WLAN:

      • Behoben - Option "WLAN-Koexistenz" funktioniert wieder zuverlässig (2,4 GHz)
      • Behoben - WLAN-Einstellungen (Kanal, WLAN-Standard etc.) nicht mehr auswählbar, wenn deaktiviert
      • Behoben - Zeilenumbrüche auf der Vorschaltseite für den WLAN-Gastzugang wurden nicht gespeichert
      • Behoben - Sicherheitseinstellungen auf Mesh-Repeatern auswählbar trotz aktiver Einstellungsübernahme

      --- Weitere Verbesserungen in  FRITZ!OS 7.08-63282/63705 ---

      System:

      • Verbesserung - interne Stabilität und Robustheit