Neues / Verbesserungen

Neue Funktionen in diesem Labor

Allgemeiner Überblick der Neuerungen und Verbesserungen. Die in den jeweiligen Geräten tatsächlich enthaltenen neuen Funktionen und Verbesserungen können je nach Modell abweichen. Welche Änderungen für die einzelnen Geräte konkret enthalten sind, können Sie in der infolab.txt im jeweiligen Download-Paket nachlesen.

Internet:

  • NEU - Anzeige der Auslastung durch Downloads von Gästen im Online-Monitor
  • NEU - Unterstützung von reinen IPv6-Geräten in der Kindersicherung
  • NEU - Bandbreitenreservierung für das Heimnetz (>> mehr)
  • NEU - Option für selbständige Portfreigaben (UPnP/PCP) pro Gerät aktivierbar
  • NEU - Portfreigaben zusammengefasst mit MyFRITZ!-Freigaben und IPv6-Freigaben (>> mehr)

WLAN:

  • NEU – Band Steering: Optional lenkt FRITZ!Box ausgewählte WLAN-Geräte gezielt auf das 2,4 oder 5-GHz-Frequenzband zur Verbesserung der Verbindung (>> mehr)
  • NEU – Löschen inaktiver WLAN-Geräte ohne individuelle Einstellungen aus der Liste bekannter WLAN-Geräte

Heimnetz:

  • NEU – Option für selbständige Portfreigaben (UPNP/PCP) pro Gerät aktivierbar
  • NEU – Änderung der IP-Adresse (DHCP) direkt in den Geräte-Details

DECT:

  • NEU – Unterstützung für den Betrieb von CAT-iq 2.0 fähigen Handgeräten (>> mehr)
  • NEU – Es können in FRITZ!Fon nun auch ganze Ordner zur Musikliste hinzugefügt werden (es wird nur eine Unterebene unterstützt)
  • NEU – Neuer Startbildschirm "Smart Home" Für den Überblick und das schnelle Schalten angeschlossener Smart Home Geräte (bspw. FRITZ!DECT 200*).
  • NEU – Vorbereitung für den neuen Nachtmodus (Startbildschirm FRITZ!Fon*)

Smarthome:

  • NEU - Gruppenschaltung für Heizkörperregler
  • NEU – Neue Option für Schalten der intelligenten Steckdose FRITZ!DECT 200* durch Geräusche wie z.B. Klatschen oder Klopfen
  • NEU - Darstellung des Temperaturverlaufs der letzten 24h bei Geräten mit Temperatur-Sensor

System:

  • NEU - Automatische Einrichtung an Anschlüssen der Deutschen Telekom
  • NEU - Unterstützung von "Zuhause Start" Tarifen der Deutschen Telekom
  • NEU – Diagnose und Wartung im FRITZ! Labor (>> mehr)

USB/UMTS:

  • NEU – Für Mobilfunksticks im Modembetrieb empfangene SMS als Ereignis ausgeben

*Hinweis zu FRITZ!DECT 200 und FRITZ!Fon: Mindestversion 3.80. Aktualisierung der FRITZ!Fon-Handgeräte erforderlich.

Weitere Verbesserungen in den verschiedenen Laborversionen

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.69-41556 ---

Internet:

  • Verbesserung - Stabilität
  • Behoben - Anzeige von Gastgeräten unter Portfreigaben und in der Kindersicherung
  • Behoben - Bandbreitenreservierung stört Upload
  • Behoben - Kindersicherung funktioniert nach Ticket-Verlängerung nicht mehr zuverlässig
  • Behoben - nicht klickbare Checkboxen in den Zugangsprofilen der Kindersicherung

Telefonie:

  • Behoben - Einbindung eines neuen Telefonbuchs vom Anbieter Google nicht möglich

WLAN:

  • Verbesserung - Zeitpunkt des letzten Autokanal-Scans in der Graifk "WLAN-Umgebung" ersichtlich

System:

  • Verbesserung - Benutzerführung bei der Wiederherstellung von gesichterten Einstellungen
  • Verbesserung - Push Service Übersicht

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.69-41457 ---

Internet:

  • Behoben - sporadische Aussetzer bei der Internetverbindung
  • Behoben - Kindersicherung sperrt bei aktiver Blacklist alle HTTP1.0-Anfragen (z.B. Anti-Virus-Updates, HBCI)

WLAN:

  • Verbesserung - Stabilität
  • Behoben - im Repeater-Betriebsmodus kann kein WPS gestartet werden
  • Behoben - im Repeater-Betriebsmodus wurden nicht alle WLAN-Netze angezeigt

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.69-41222 ---

Internet:

  • Verbesserung - Allgemeine Fehlerbehebung Portfreigaben
  • Verbesserung - Anzeige der Online-Zeit in der Übersicht der Kindersicherung
  • Behoben - neue Portfreigabe nicht definierbar

WLAN:

  • Verbesserung - verbesserte Rückmeldungen unter System / Ereignisse beim WLAN-Bandsteering
  • Behoben - WLAN-Zugang von >256 WLAN-Geräten (MAC-Adresssen) adressierbar.

DECT:

  • Behoben - Externe oder interne Rückfragen an CAT-iq 2.0 Geräten können jetzt abgebrochen werden
  • Behoben - mit CAT-iq 2.0 Handgeräten nicht vollständig löschbare Signalisierung von entgangenen Anrufen, wenn auf dem Anrufbeantworter Nachrichten vorliegen

Heimnetz:

  • Verbesserung - Anzeige von Geräte-Details vervollständigt
  • Verbesserung - Überprüfung beim Ändern einer fest zugewiesenen IP-Adresse auf Dopplungen
  • Behoben - fehlende IPv4-Adresse in den Details von Gastgeräten
  • Behoben - Anzeige einzelner Gastgeräte in der Kindersicherung

System:

  • Verbesserung - Datensicherung beim Update mit einer FRITZ!OS-Datei optional
  • Verbesserung - Deutlichere Darstellung einer "Exposed Host"-Freigabe in der Änderungsnotiz vom Push Service
  • Behoben - falscher Verbindungsstatus auf der Übersicht einer FRITZ!Box im IP-Client-Modus

Smart Home:

  • NEU - Tastensperre in Zugriff am Gerät und per Fernzugriff aufgeteilt

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.69-41137 ---

Internet:

  • Verbesserung - Optimierung des Registrierungsverfahrens bei myfritz.net
  • Behoben - Anlegen und Bearbeiten von Netzwerkanwendungen in der Kindersicherung nicht möglich
  • Behoben - Deaktivieren eines Exposed Hosts (IPv4) erst nach Reboot wirksam
  • Behoben - Gerät nicht in Portfreigabe-Übersicht angezeigt, wenn nur bestimmte Optionen gesetzt werden
  • Behoben - Kindersicherung fehlerhaft nach Wechsel einer IP-Adresse im Heimnetz
  • Behoben - Korrektur Bearbeitung und Speicherung Portfreigaben
  • Behoben - MyFritz Freigaben mit Sonderzeichen auf myfritz.net falsch dargestellt

DECT:

  • Behoben - Telefonbücher mit mehr als 127 Einträgen jetzt auch an CAT-iq Handgeräten vollständig anzeigbar

Heimnetz:

  • Behoben - Netzwerkübersicht zeigt an LAN angeschlossene Geräte als WLAN-Gerät an

System:

  • Behoben - Push Service sendet die FRITZ!Box-Info-Mail ohne die Datei mit Anrufliste
  • Behoben - Push Service sendet Änderungsnotizen zu irrelevanten Portfreigaben

WLAN:

  • Behoben - Konfigurationsfehler bei deaktiviertem WPS behoben
  • Behoben - Werte für die Signalstärke in den WLAN-Eigenschaften korrigiert

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.69-41049 ---

Internet:

  • Verbesserung - Fehlerbereinigung MyFRITZ!- und Port-Freigaben
  • Behoben - in bestimmten Anschlussszenarien kein automatischer Aufbau der Internetverbindung unmittelbar nach dem FRITZ!OS-Update

WLAN:

  • Verbessert - div. kleinere textuelle Korrekturen am WLAN-Gastzugang
  • Verbessert - Stabilität angehoben
  • Behoben - WLAN-Zeitschaltung deaktiviert WLAN erst dann auf Wunsch, wenn kein WLAN-Netzwerkgerät mehr aktiv ist.

Heimnetz:

  • Änderung - LAN-Port 1 bis 4 auf Power-Mode umgestellt
  • Behoben - Portfreigaben und WOL in den Details von WLAN-Gastgeräten

System:

  • Verbesserung - Textüberarbeitungen in den Mails vom Push Service
  • Verbesserung - Push Service versendet da Protokoll der An- und Abmeldungen am WLAN-Gastzugang jetzt auch bei in den WLAN-Ereignissen deaktivierten Informationen zu An- und Abmeldungen

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.69-40929 ---

DSL:

  • Behoben - Synchronisationsprobleme an VDSL-100-Vectoringanschlüssen

Internet:

  • Verbesserung - Bearbeitung Portfreigaben mit Tablet und Mobiltelefon möglich (Responsive Design)
  • Verbesserung - Fehlerbehebung im Umfeld von MyFRITZ!-Freigaben
  • Verbesserung - Selbständige Portfreigaben werden am Gerät angezeigt
  • Verbesserung - additive Darstellung der im Online-Monitor angezeigten Bandbreiten vom Heimnetz und von den Gästen
  • Verbesserung - umfangreiche Fehlerbehebung bei der Anzeige und Behandlung von Portfreigaben
  • Verbesserung - umfangreiche Fehlerbehebung im Umfeld von manuell angelegten Geräten
  • Behoben - inkorrekte Anzeige der von Gästen genutzten Bandbreite
  • Behoben - falsche Richtung der Downstream-Anzeige im Online-Monitor

WLAN:

  • Verbesserung - Option zur Aktivierung von WLAN-Band Steering nur bei gleicher SSID ermöglichen
  • Verbesserung - div. optische Korrekturen auf der Seite WLAN / Funkkanal
  • Behoben - Aktualisierung der Grafik "Belegung der WLAN-Umgebung" unzuverlässig
  • Behoben - Ersteinrichtung: Funknetzname (SSID) wird nicht auf 32 Zeichen beschränkt
  • Behoben - Sonos WLAN-Lautsprecher wird unter "Eigenschaften" mit 0x0 Streams angezeigt
  • Behoben - einzelne Bereiche der Grafik "WLAN-Umgebung" (5 GHz) nicht im Repeater mode auswählbar (5 GHz Uplink)
  • Behoben - nach "Autokanal aktualisieren" wird Seite nicht neu geladen

Heimnetz:

  • Behoben - falsche Darstellung von Geräten, die zwischen Gast- und Heimnetz wechseln

System:

  • Behoben - Fehler 400 beim Anmelden mit der MyFRITZ! App (iOS)

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.69-40766 ---

Internet:

  • Verbesserung - Filter für Internetseiten berücksichtigt jetzt auch bei https-Aufrufen gesperrte Domains
  • Verbesserung - Eingabeprüfung beim Kindersicherungs-Ticket
  • Behoben - Kindersicherung sperrt zu viele https-Anfragen bei aktivem BPJM-Modul
  • Änderung: Die Filtereinstellung in der Kindersicherung für komplettes Sperren/Erlauben von https-Anfragen entfällt
  • Änderung - Farbe für die Bandbreitennutzung durch Gäste im Online-Monitor geändert

Smart Home:

  • Geräuscherkennung sporadisch ohne Funktion (Voraussetzung ist FRITZ!DECT 200 Firmware v3.83)

System:

  • Verbesserung - Information bei zu vollem Speicher bei Push Service-Mails zum Faxempfang, Sprachnachrichten und der Funktionsdiagnose

WLAN:

  • Verbesserung - Eingabefeld für optionale URL in der Konfig des WLAN-Gastzugangs verlängert Verbesserung - Stabilität angehoben
  • Behoben - WPS-Einträge unter System/Ereignisse bei ausschließlich aktivem 5GHz-Band wieder vorhanden
  • Behoben - bei aktiviertem MAC-Filter konnte WPS nicht gestartet werden.
  • Behoben - keine "...wird abgemeldet"-Meldungen unter System/Ereignisse bei WPS-Geräten

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.69-40520 ---

Heimnetz:

  • Behoben - Auflösung von DNS-Namen case-sensitiv
  • Behoben - Powerlinegeräte werden doppelt angezeigt

Internet:

  • Verbesserung - Filter für Internetseiten unterstützt jetzt auch https-Aufrufe

System:

  • Behoben - FRITZ!Box Info-Mail teilweise ohne gültige IP-Adressen im Abschnitt Kindersicherung
  • Behoben - zeitweise keine Auslieferung von Push Service-Mails

WLAN:

  • Verbesserung - Meldung unter System/Ereignisse bei WLAN-Bandwechsel durch Bandsteering
  • Behoben - Option zum Bandsteering jetzt nur bei gleicher SSID auswählbar

--- Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 6.69-40416 ---

Internet:

  • Behoben – verschobene Zeitskala in der grafischen Übersicht der erlaubten Onlinezeit auf fritz.box/surf.lua

Telefonie:

  • Änderung – Option zur Begrenzung der Anzahl der ausgehenden Anrufe mit Vorwahl 00 (Ausland)
  • Behoben – Sprachqualität an einigen analogen Telefonanschlüssen beeinträchtigt

DECT:

  • Verbesserung – Die Zufallswiedergabe von der Musikliste funktioniert nun auch über Unterordner hinweg
  • Verbesserung – Einträge im Telefonbuch sind jetzt auch nach vor- und Nachnamen sortierbar
  • Verbesserung – Podcasts können am FRITZ!Fon jetzt unterbrochen (durch den Nutzer oder durch eingehende Anrufe) und anschließend punktgenau fortgesetzt werden.

Sicherheit:

  • Änderung – Die Anmeldung an der FRITZ!Box-Oberfläche ist 20 min gültig
  • Änderung – Die Bedienoberfläche fritz.box fordert für die Ausführung bestimmter Einstellungs-Änderungen oder Funktionen eine Bestätigung mit Hilfe eines angeschlossenen Telefons

System:

  • Verbesserung – Erweiterung der Push Mails mit Änderungsnotizen zu ausgewählten Einstellungen
  • Verbesserung – Push Service fasst zeitlich nah zusammen hängende Mails zusammen
  • Verbesserung – Push Mail für die Nutzung des Gastzugangs unabhängig von der Einstellung für die Anzeige der An/Abmeldeereignisse
  • Verbesserung – Ereignisprotokoll an verschiedene Displaygrößen angepasst
  • Verbesserung – Wichtige Mitteilungen für den sicheren und zuverlässigen Betrieb jetzt auch auf FRITZ!Fon-Geräten, über MyFRITZ!App und per Push Mail. (Bislang: nur rote Info-LED und Startseite fritz.box)
  • Verbesserung – Stabilität verbessert
  • Behoben – Wiederkehrende Push Mails (Änderungsnotizen) über Erstanmeldung von Powerline-Geräten oder Geräten ohne Uhrzeit