Lädt...
Lädt...

Frohes neues WLAN!

Heißt Ihr Vorsatz fürs neue Jahr „besseres WLAN“? Endlich mit Höchstgeschwindigkeit surfen, streamen und gamen? Und zwar bis in die hinterste Ecke Ihrer Wohnung – ganz ohne schwachen Empfang? Bumm: Wir haben WLAN Mesh für Sie!

Meshtig guten Rutsch Mesh ist englisch und heißt „Masche“. Und Mesh funktioniert so: Mehrere zu Hause verteilte FRITZ!-Geräte erzeugen mehrere WLAN-Netze und fassen sie zu einem einzigen Netz zusammen – wie Maschen eben. Das gesamte WLAN hat praktischerweise nur noch einen Namen und ein Passwort.
Mit bestem WLAN ins neue Jahr: FRITZ!Box Herzstück Ihres WLAN Mesh ist immer die FRITZ!Box. Dazu ergänzen Sie ganz nach Wunsch einfach weitere Geräte: FRITZ!WLAN Repeater und FRITZ!Powerline. Die Verwandschaft ist aus dem Haus und Sie haben endlich wieder Zeit zum Surfen, Gamen und Streamen. All das genießen Sie mit Höchstgeschwindigkeit bei FRITZ!

Und Sie müssen sich um nichts kümmern, denn die Geräte stimmen sich automatisch ab.

> Mehr FRITZ!Box-Knaller  
Das kleine Feuerwerk: FRITZ!WLAN Repeater Der FRITZ!WLAN Repeater verstärkt per Mesh das WLAN-Signal – überall, wo Sie ihn in die Steckdose stecken. Und falls Sie unseren Repeater zu Weihnachten umgedreht hatten, um den kleinen leuchtenden Tannenbaum zu sehen: jetzt können Sie ihn wieder zurückdrehen! Sieht seine Anzeige dann nicht aus wie ein süßes kleines Feuerwerk?

> Mehr FRITZ!WLAN-Knaller
Der Baum kann weg, die Kabel auch: FRITZ!Powerline Im Januar wird der Tannenbaum rausgeschmissen. Und die alten LAN-Kabel gleich mit. Früher hat man sie gebraucht, um weiter entfernte Endgerät ins Netz zu bekommen. Heute gibt's FRITZ!Powerline. Damit nutzen Sie die Stromleitungen in der Wand als Datenautobahn. Natürlich ist alles per Mesh in Ihr Heimnetz eingebunden. Sagen Sie Tschüss zu Nadeln und Kabeln!

> Mehr FRITZ!Powerline-Knaller