Lädt...
Lädt...

Kann mehr besser. Wi-Fi 6 mit FRITZ!

Mehr, mehr, mehr!

Ihr surft zuhause. Macht Videochats. Hört Podcasts. Zockt in der Cloud. Streamt Filme in 4K. Und gerne alles auf einmal. Das bedeutet: Immer mehr Geräte wollen ins WLAN – und zwar schnell und stabil.


Genau deshalb gibt es jetzt einen neuen WLAN-Standard – Wi-Fi 6. Und das Gute ist, Wi-Fi 6 steckt in unseren neuesten FRITZ!Boxen schon drin. Du fragst: "Was kann es?" Unsere Antwort: "Es kann mehr besser!"


Der Name Wi-Fi 6

WLAN macht einen Riesensprung nach vorne. So riesig, dass die internationale Wi-Fi Alliance (ja, die gibt’s wirklich!) einen neuen Namen vergibt. Statt komischer Kürzel wie WLAN AC oder WLAN AX wird ab jetzt durchgezählt – wie beim Betriebssystem Deines Smartphones. Deshalb heißt der neueste Standard einfach Wi-Fi 6.


Mehr Geräte gleichzeitig im Netz.

WLAN transportiert Daten über Funkkanäle. Bisher war das immer ein Datenpaket auf einmal an ein Gerät. Wi-Fi 6 kann jetzt viel mehr: Es schickt mehrere Datenpakete gleichzeitig an viele verschiedene Geräte. Alles läuft jetzt parallel. Ohne Schwächeln. Ohne Aussetzer. Ohne Verzögerung.


Diese effizientere Ausnutzung der Kanäle bringt mehr Bandbreite je Datenstrom. Und sie verringert die Latenzzeit auf bis zu 10 Millisekunden – für Gamer kann das spielentscheidend sein!


Mehr Speed mit bis zu 40% höheren Datenraten.

Wi-Fi 6 ist deutlich schneller gegenüber dem Vorgänger WLAN AC. An Orten mit besonders vielen WLAN-Geräten – etwa einem Mehrfamilienhaus – kann es den Datendurchsatz um bis zu 40% erhöhen.


Die einzelnen Geräte erhalten dabei die Bandbreite, die sie brauchen. Und so bremsen sie die anderen nicht aus. Auch schön: Wi-Fi 6 unterstützt selbst Deine älteren Endgeräte. Sie arbeiten immer noch zuverlässig und oft schneller, denn auch sie profitieren von den höheren WLAN-Kapazitäten.


Frequenzbänder

WLAN arbeitet auf zwei Funkfrequenzen: 5 Gigahertz und 2,4 Gigahertz. In den letzten Jahren wurden besonders die Datenraten auf dem 5 Gigahertz-Band erhöht. Das neue Wi-Fi 6 verbessert jetzt auch das 2,4 Gigahertz-Band enorm. Das ist wichtig, weil hier immer mehr Haushalts- und Kleingeräte funken – wie Smart Speaker, Smart Watches oder auch Staubsaugeroboter.


Mehr Sicherheit durch WPA3.

Wi-Fi 6 nutzt den neuesten Verschlüsselungsstandard WPA3. Damit schützt es Deine übertragenen Daten noch besser. Bei FRITZ!Box-Geräten mit Wi-Fi 6 ist dieser Standard von vorneherein dabei – sicher ist sicher.


Mehr Akkulaufzeit durch Sleepmodus.

Dank Wi-Fi 6 stimmt sich Deine FRITZ!Box mit mobilen Geräten im Haus genau ab: Die Funkmodule von Smartphone, Tablet & Co können zwischen den Übertragungen "schlafen". So sparen sie Energie – und der Akku hält länger.


So kommst Du an Wi-Fi 6. Du denkst jetzt: "Wow, so ein Wi-Fi 6 muss ich haben!"? Dann verraten wir Dir, in welchen Geräten es drinsteckt:
FRITZ!Box 7590 AX

unser DSL-Flaggschiff

zur Produktseite

FRITZ!Box 7530 AX

die etwas Kleinere für DSL

zur Produktseite

FRITZ!Box 6660 Cable

für Kabelanschlüsse

zur Produktseite

FRITZ!Box 5530 Fiber

für Glasfaseranschlüsse

zur Produktseite

FRITZ!Repeater 6000

zum Vergrößern Deines Wi-Fi 6

zur Produktseite

Das alles kann Wi-Fi 6 besser.

Mehr Geräte.

Mehr Speed.

Mehr Sicherheit.

Mehr Akku.