Lädt...
Lädt...

MESHtig viel WLAN

Mehr WLAN für alle(s)
Sie möchten ohne Verzögerungen Online-Games auf dem Smart-TV spielen, Ihre Lieblingsserie beim Kochen auf dem Tablet schauen oder beim Frühjahrsputz Spotify auch im Bad hören und das Büro gern einmal auf den Balkon verlegen? Was aber tun, wenn die WLAN-Verbindung lahmt oder sogar abbricht, wenn Sie nur vom Wohnzimmer in die Küche gehen?
Die Lösung heißt in diesem Fall Mesh. Mit Mesh haben Sie überall und jederzeit schnelles WLAN, egal wo Sie sich gerade Zuhause befinden. Und das Beste daran: bei FRITZ! ist Mesh schon drin!
Mesh – was ist das eigentlich? Manchmal ist ein WLAN-Netz allein für eine Wohnung nicht stark genug. Dafür gibt es viele Gründe – zu große Entfernungen, undurchlässige Wände oder funkstörende Materialien. So kann in einigen Zimmern der WLAN-Empfang schwächer werden oder sogar abbrechen. Mit Mesh überwinden Sie diese Hindernisse ganz einfach. Daher ist diese Technologie gerade ein großes Thema bei der Heimvernetzung.
Ein nahtloses Netzwerk für alles Mesh macht Folgendes: mehrere verteilte Geräte erzeugen mehrere WLAN Netze und fassen sie zu einem einzigen Netz zusammen – wie Maschen (engl.: mesh). Das gesamte WLAN hat praktischerweise nur noch einen Namen und ein Passwort. So können Sie sich frei in Ihrem Zuhause bewegen und empfangen immer das stärkste Signal. Genießen Sie also ganz einfach Höchstgeschwindigkeit bei Surfen, Video oder Gaming – nahtlos bis in den letzten Winkel jedes Zimmers. 
WLAN Mesh mit FRITZ! Bei FRITZ! schon drin Das Gute ist: mit FRITZ! haben Sie Mesh schon zuhause! Optimieren Sie Ihr vorhandenes Heimnetz einfach per Knopfdruck.

Unter avm.de/mesh-faq finden Sie außerdem FAQs rund um das Einrichten Ihres WLAN Meshs.

Sehen Sie im Video, wie einfach Mesh Ihnen dabei hilft, noch mehr aus dem Heimnetz herauszuholen.
FRITZ! + FRITZ! = Mesh Zentrale des Mesh ist immer Ihre FRITZ!Box. Dazu ergänzen Sie nach Wunsch ganz einfach weitere Geräte:
FRITZ!WLAN Repeater sorgen für noch höhere Reichweite.
Und FRITZ!Powerline-Geräte mit WLAN nutzen die Stromleitung als zusätzliche Datenautobahn.

Die Geräte stimmen sich automatisch untereinander ab – Sie müssen sich um nichts kümmern.
Alles im Blick, alles mit ein paar Klicks Die Heimnetzübersicht wurde erweitert um eine Mesh-Übersichtsgrafik, die zeigt, welche FRITZ!-Geräte aktiv sind und über welches Ihr Smartphone, Tablet, Notebook oder Ihre Spielekonsole verbunden sind.
Möchten Sie Ihren Gästen schnelles Internet anbieten, sicher von Ihrem Heimnetz getrennt? Mit dem FRITZ!Hotspot genügt ein Klick. Ebenso können Sie Ihr WLAN automatisch nachts deaktivieren, einheitlich für alle FRITZ!-Geräte.
Her damit Spitzen WLAN im High-Speed-Netzwerk