Presseinformation
29.11.2012
Heimnetz über die Stromleitung: FRITZ!Powerline 510E und 530E

Klein, sicher und energiesparend: FRITZ!Powerline 510E und 530E

  • Durch kompakte Bauweise unauffällig an jeder Steckdose
  • Sehr energiesparend mit weniger als 0,5 Watt Leistungsaufnahme im Standby
  • Mit nur 2 Watt Leistungsaufnahme auch sparsam im Betrieb
  • 500-MBit/s-Klasse ermöglicht hohen Datentransfer
  • Ab Werk individuell verschlüsselt mit AES 128-Bit

AVM erweitert mit FRITZ!Powerline 510E und 530E seine Powerline-Produktfamilie für das sichere und schnelle Heimnetz aus der Steckdose. Die neuen Modelle sind sehr kompakt gebaut und mit nur 2 Watt Leistungsaufnahme im Betrieb sehr energieeffizient. Wie die FRITZ!Powerline-Produkte 520E und 500E setzen auch die neuen Adapter 530E und 510E auf die 500-MBit/s-Klasse für Datentransfers über die Stromleitung. Mit dem Powerline-Standard der 500-MBit/-Klasse können die über Fast-Ethernet verbundenen Geräte auf die bestmögliche Datenverbindung über das Stromnetz zugreifen. Insbesondere bei großen Entfernungen im Netzwerk sind robuste Verbindungen bei deutlich verringerter Leistungsaufnahme möglich. Die neuen FRITZ!Powerline-Sets sind ab Werk individuell vorverschlüsselt. Dies ermöglicht eine sofortige und sichere Inbetriebnahme. Die Installation einer speziellen Software ist nicht erforderlich. Beide Modelle sind im 2er-Set erhältlich; der 530E-Adapter verfügt zusätzlich über eine integrierte Steckdose mit Netzfilter. FRITZ!Powerline 510E im Set ist für 99 Euro erhältlich, das 530E Set für 119 Euro.

Kompakt und energiesparend

Kleiner als eine Visitenkarte (5,7 cm breit x 7,8 cm hoch) und nur 2,7 cm tief lässt sich FRITZ!Powerline 510E unauffällig an jeder Steckdose einsetzen. FRITZ!Powerline 530E enthält eine Steckdose mit Netzfilter und sorgt ebenfalls für schnelles Heimnetz über die Stromleitung. Die neuen FRITZ!Powerline-Modelle sind sehr energiesparend. Im Betrieb verbraucht ein Adapter unter 2 Watt, im Stand-by-Modus immer unter 0,5 Watt. Die jährlichen Stromkosten lassen sich im Vergleich zu herkömmlichen Powerline-Produkten fast halbieren.

Sicher ab Start, kompatibler Einsatz

Die Inbetriebnahme von FRITZ!Powerline 510E Set und 530E Set ist sehr einfach und sicher. Herausragend ist die individuelle Vorverschlüsselung ab Werk. Sobald die Adapter in die Steckdose gesteckt und mit einer FRITZ!Box sowie Geräten wie PC, TV oder Spielekonsole verbunden sind, ist das Netzwerk einsatzbereit und mit individueller 128-Bit-AES-Verschlüsselung abgesichert. Weitere Adapter lassen sich einfach per Tastendruck dem sicheren FRITZ!Powerline-Netzwerk hinzufügen. Die FRITZ!Powerline-Produkte lassen sich beliebig miteinander kombinieren. Powerline-Adapter anderer Hersteller können einfach per Tastendruck ins Netzwerk eingebunden werden. Ebenso lässt sich FRITZ!Powerline problemlos in ein bestehendes Powerline-Netzwerk integrieren. Alle Powerline-Adapter, sowohl dieser 500-MBit/s-Klasse als auch die der 200-MBit/s-Klasse, können miteinander ein Powerline-Netzwerk aufspannen.

Heimnetzwerk aus der Steckdose

FRITZ!Powerline macht aus jeder Steckdose einen sicheren und schnellen Netzwerkanschluss und ist ideal geeignet für die High-Speed-Heimvernetzung mit einer FRITZ!Box, NAS-Anbindung, HD- und 3D-Entertainment oder Musik- und Video-Streaming überall in Haus und Wohnung. Über die webbasierte Benutzeroberfläche der FRITZ!Box lässt sich das ganze Powerline-Netzwerk auch mit Tablets oder Smartphones einsehen und steuern. Auf der FRITZ!Box-Netzwerkübersicht wird angezeigt, welche Powerline-Geräte an welchem LAN-Port der FRITZ!Box angeschlossen sind und welche Geräte über sie ins Heimnetz eingebunden sind. Wie für viele FRITZ!-Produkte stehen auch für FRITZ!Powerline Updates unter www.avm.de bereit.

Presseanfragen