Presseinformation
30.06.2016
Freie Wahl des Routers ab 1. August 2016

AVM informiert zur Routerfreiheit: Neue FAQs ab heute online

  • Ab 1. August den Router nach eigenem Bedarf auswählen
  • Neue FAQs beantworten häufige Fragen zur Routerfreiheit
  • Aktualisierte Webseite avm.de/laeuft

AVM hat eine neue Liste mit häufig gestellten Fragen und Antworten veröffentlicht. Auf der Seite avm.de/faqs-routerfreiheit werden viele Fragen beantwortet: Von „Welche Vorteile hat das Ende des Routerzwangs?“ über „Welche Produkte stehen zur Auswahl bereit?“ bis zu „Welche Router eignen sich für den Internetkabelanschluss?“ gibt AVM Auskunft. Am 1. August 2016 beginnt die gesetzlich verankerte Routerfreiheit. Anwender haben dann die freie Wahl über den Router an ihrem Internetanschluss und können die Produkte einsetzen, die ihrem Bedarf am besten entsprechen. Zusätzlich erhalten Anwender unter avm.de/laeuft alle notwendigen Informationen zum Einsatz der FRITZ!Box an den Provideranschlüssen. Bis spätestens 31. Juli müssen alle Netzanbieter die Spezifikation über die Netzzugangsschnittstellen bekannt geben. Sobald diese Spezifikationen vorliegen, können Endgerätehersteller sie umsetzen. AVM ist mit FRITZ!Box grundsätzlich vorbereitet auf die Routerfreiheit.

Vorteile der Routerfreiheit ab dem 1. August 2016

  • Freie Wahl für das beste Endgerät bei DSL, Cable, Glasfaser oder LTE
  • Leistungsmerkmale des Routers in vollem Umfang nutzen
  • Erstmals auch am Kabelanschluss den Router nach eigenem Bedarf einsetzen
  • Eigentum am Produkt - keine dauerhaften, monatlichen Mietkosten für Gerät oder WLAN
  • Kostenfreie Updates direkt vom Hersteller für mehr Funktionen und Sicherheit sofort erhalten
  • Keine mehrfachen Anschaffungskosten für Modem, WLAN-Router, Telefonanlage
  • Alles in einem Gerät, kein weiterer Stromverbrauch durch kaskadiert betriebene Geräte
Presseanfragen