Presseinformation
07.06.2016
Anga Com 2016

AVM ist mit FRITZ!Box optimal auf die Routerfreiheit ab 1. August vorbereitet

  • Ab 1. August alle Leistungsmerkmale eines Routers nutzen
  • Neue Informationsseite zur Routerfreiheit: avm.de/laeuft
  • FRITZ!Box 6490 Cable ab 1. August im Handel erhältlich

Unter dem Motto „Broadband meets intelligent networking“ präsentiert AVM auf der Anga Com 2016 sein FRITZ!-Produktportfolio für den Breitbandanschluss und die Heimvernetzung. Der Berliner Kommunikationsspezialist ist mit FRITZ!Box-Modellen für DSL, Cable, Fiber und LTE optimal auf die gesetzlich verankerte Routerfreiheit ab dem 1. August vorbereitet. Anwender haben dann die freie Wahl über den Router an ihrem Internetanschluss und können alle Leistungsmerkmale uneingeschränkt nutzen. Auf der neuen Webseite avm.de/laeuft finden Anwender alle notwendigen Informationen zum Einsatz der FRITZ!Box an den Provideranschlüssen. Zum Messeaufgebot in Köln zählt unter anderem die zukünftige FRITZ!Box 6590 Cable mit 32 x 8 Kanalbündelung und schnellem WLAN mit Multi-User-MIMO-Technologie. Das aktuelle Flaggschiff am Kabelanschluss, die FRITZ!Box 6490 Cable, wird am 1. August frei im Handel erhältlich sein. Am Messestand Q10 in Halle 10.1 zeigt AVM auch das aktuelle FRITZ!OS live im Einsatz (avm.de/fritzos).

Vorteile der Routerfreiheit ab dem 1. August 2016

  • Freie Wahl für das beste Endgerät bei DSL, Cable, Glasfaser oder LTE
  • Leistungsmerkmale des Routers uneingeschränkt nutzen
  • Keine monatlichen Mietkosten für Gerät oder WLAN
  • Kostenfreie Updates für mehr Funktionen und Sicherheit sofort erhalten
  • Sorgt für Privatsphäre und volle Kontrolle über das eigene Heimnetz
  • Verbesserte und schnellere Anschlüsse nutzen
  • Keine doppelten Anschaffungskosten von Modem, WLAN-Router, Telefonanlage
  • Alles in einem Gerät, kein weiterer Stromverbrauch durch kaskadiert betriebene Geräte

Die technischen Details der aktuellen und zukünftigen FRITZ!Box-Cable-Modelle

FRITZ!Box 6490 Cable – das aktuelle Topmodell am Kabelanschluss

  • 24 x 8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung (Fullband Capture Tuner)
  • 3 x 3 Dualband WLAN AC+N (1.300 MBit/s + 450 MBit/s brutto)
  • 4 x Gigabit-LAN
  • 2 x USB 2.0-Ports
  • DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Interner ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 x Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax (a/b-Port)
  • Überträgt das Kabel-TV (DVB-C) zusammen mit FRITZ!App TV oder VLC-Player per WLAN auf mobile Geräte im Heimnetz
  • Aktuell über Provider erhältlich, ab 1. August auch im freien Handel verfügbar

FRITZ!Box 6590 Cable – der zukünftige Turbo am Kabelanschluss

  • 32 x 8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung (Fullband Capture Tuner)
  • 4 x 4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO, Wave 2 (1.733 MBit/s + 800 MBit/s brutto)
  • 4 x Gigabit-LAN
  • 2 x USB 2.0-Ports
  • DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Interner ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax (a/b-Port)
  • Überträgt das Kabel-TV (DVB-C) zusammen mit FRITZ!App TV oder VLC-Player per WLAN auf mobile Geräte im Heimnetz
  • UVP und Marktstart stehen noch nicht fest
Presseanfragen