Presseinformation
09.10.2019
AVM auf dem Broadband World Forum 2019

Broadband Innovations: FRITZ!Box für Glasfaser und Cable mit Wi-Fi 6, Neues für Smart Home und WLAN Mesh überall

Unter dem Motto „Broadband Innovations“ zeigt AVM vom 15. bis 17. Oktober auf dem BBWF 2019 in Amsterdam die neuen FRITZ!Box-Modelle für Glasfaser und Cable mit Wi-Fi 6, den weltweit ersten Heimnetzrouter für 5G sowie das komplette Portfolio für WLAN Mesh und Smart Home. Der neue Standard Wi-Fi 6 ist ein Meilenstein in der Geschichte des WLANs. Er ermöglicht höhere Datenraten und bessere Reaktionszeiten, wenn viele Geräte gleichzeitig das WLAN nutzen. AVM zeigt in Amsterdam drei Produkte mit Wi-Fi 6. Dazu zählen die FRITZ!Box 5550 und FRITZ!Box 5530 für Glasfaser sowie die FRITZ!Box 6660 Cable. Die beiden Fiber-Modelle eignen sich europaweit für alle gängigen Glasfaseranschlüsse und verteilen das Gigabit-Tempo drahtlos per Wi-Fi 6 und über einen 2,5-GBit/s-schnellen LAN-Anschluss im Heimnetz. Ebenfalls Wi-Fi 6 an Bord hat die neue FRITZ!Box 6660 Cable für schnelle DOCSIS-3.1-Kabelanschlüsse. Ein weiteres Highlight ist die FRITZ!Box 6850 5G. Das Modell ist weltweit der erste All-in-One-Heimnetzrouter für die neue Mobilfunkgeneration 5G. Mit schnellem WLAN, Gigabit-LAN sowie einer Basis für Telefonie und Smart Home bietet er vollen Komfort an den zukünftigen 5G- und aktuellen LTE-Anschlüssen. AVM zeigt den Fachbesuchern auch die FRITZ!Box 7583 für die schnellen Anschlussarten VDSL Vectoring, Supervectoring 35b, Bonding und G.fast. Das Multitalent für DSL hat mit dem aktuellen FRITZ!OS 7.13 gerade neue Funktionen für WLAN Mesh, Internet und Smart Home erhalten. Ein Fokusthema auf dem BBWF ist WLAN Mesh. AVM zeigt die komplette Generation der WLAN-Mesh-Repeater live im Einsatz. Die vier FRITZ!Repeater 3000, 2400, 1200 und 600 erfüllen alle Wünsche an WLAN-Abdeckung und Reichweite. Die smarte LED-Lampe FRITZ!DECT 500 erweitert das Smart-Home-Portfolio um die Lichtsteuerung und bietet weißes und farbiges Licht für jede Situation. Die LED-Lampe lässt sich über die neue FRITZ!App Smart Home, das FRITZ!Fon und per Browser bedienen. Für die umfassende Bedienung aller Smart-Home-Szenarien ist der neue Taster FRITZ!DECT 440 mit Display und vielen Schaltmöglichkeiten für die FRITZ!DECT-Produkte geeignet. Alle neuen FRITZ!-Produkte sind an Stand D20 im Convention Centre Amsterdam im Einsatz.

Neue FRITZ!Box-Modelle mit Wi-Fi 6 für Glasfaser und Cable

Mit der FRITZ!Box 5550 zeigt AVM ein neues Modell für den Einsatz direkt am Glasfaseranschluss. Ob es sich um einen G-PON-, XGS-PON- oder einen Punkt-zu-Punkt-Anschluss (AON) handelt - die neue FRITZ!Box kann mit dem passenden Steckmodul direkt mit der Glasfaserdose an der Wand verbunden werden. Um das hohe Gigabit-Tempo drahtlos im Haus zu verteilen, ist die FRITZ!Box 5550 bereits mit dem neuen Standard Wi-Fi 6 ausgestattet. Im 5-GHz-Band sind Datenraten von bis zu 2.400 MBit/s möglich; bei 2,4 GHz können bis zu 600 MBit/s erreicht werden. Fürs verkabelte Heimnetz bietet die FRITZ!Box 5550 einen schnellen 2,5-GBit/s-LAN-Port, der auch den Anschluss der verbreiteten 1-GBit/s-LAN-Verbindungen ermöglicht. Ein besonderes Highlight der FRITZ!Box 5550 ist die hohe Flexibilität beim Einsatz innerhalb von Gebäuden. Vorhandene Telefonleitungen können verwendet werden, um das Glasfasertempo im Haus über G.fast an eine weitere FRITZ!Box 5550 weiterzureichen. Es ist damit ohne Aufwand oder technisches Wissen möglich, den vollen Funktionsumfang des Gerätes direkt am Anschluss über die Mesh-Funktionen in andere Bereiche des Gebäudes zu transportieren. Mit diesem optionalen Verbindungsmodus und dem austauschbaren Glasfasermodul ist die FRITZ!Box 5550 zukunftssicher und bietet eine sehr hohe Flexibilität in der Ausbauphase der Glasfasernetze. Neben der FRITZ!Box 5550 zeigt AVM mit der FRITZ!Box 5530 ein weiteres Modell, das ausschließlich für Glasfaser konzipiert ist. Beide Glasfasermodelle, die FRITZ!Box 5550 und 5530, werden 2020 über Netzbetreiber und den Handel angeboten. Anwender erhalten mit den beiden Modellen den hohen FRITZ!-Komfort mit Firewall, Kindersicherung, Fernzugang, WLAN-Gastzugang und regelmäßige Updates.

Der Turbo am Gigabit-Kabelanschluss: FRITZ!Box 6660 Cable

Die neue FRITZ!Box 6660 Cable unterstützt DOCSIS 3.1 sowie DOCSIS 3.0 und kann in allen deutschen und europäischen Kabelnetzen eingesetzt werden. Um hohe Geschwindigkeiten am Anschluss nahtlos an alle Geräte weiterzugeben, setzt AVM bei der Heimvernetzung auf Wi-Fi 6 und einen LAN-Anschluss mit 2,5 GBit/s. Der neue WLAN-Standard Wi-Fi 6 garantiert maximalen WLAN-Durchsatz und eine hohe Abdeckung, auch wenn sehr viele Geräte gleichzeitig im Einsatz sind. Im 5-GHz-Band sind Datenraten von bis zu 2.400 MBit/s möglich; bei 2,4 GHz können bis zu 600 MBit/s erreicht werden. Die FRITZ!Box 6660 Cable ist der Mesh-Master im Heimnetz und sorgt für eine optimale Kommunikation im WLAN, bei Telefonie und Smart Home. Der ultraschnelle 2,5-GBit/s-LAN-Port und vier Gigabit-LAN-Anschlüsse ermöglichen zusätzlich eine vielseitige Heimvernetzung. Sowohl der neue WLAN-Standard Wi-Fi 6 als auch der mehrfache Gigabit-LAN-Port sind abwärtskompatibel, so dass Anwender ihre bestehenden Geräte und Kabel weiterverwenden und auch künftig neue Geräte ins schnelle Heimnetz integrieren können. Für das smarte Zuhause und den Anschluss von Schnurlostelefonen ist eine DECT-Basis integriert. Auch analoge Telefone oder Faxgeräte können an der neuen FRITZ!Box eingesetzt werden. Die FRITZ!Box 6660 Cable ist dank Mediaserver und NAS die ideale Multimediazentrale. Über jedes Gerät können Anwender Bilder, Musik und Filme im gesamten Netzwerk zur Verfügung stellen. 

Weltweit erster Heimnetzrouter für 5G/LTE mit WLAN Mesh und Smart Home

Mit der FRITZ!Box 6850 5G zeigt AVM den weltweit ersten All-in-One-Router für die neue Mobilfunkgeneration. Die neue FRITZ!Box für 5G unterstützt 5G-Bänder im Bereich Sub-6-GHz und die gängigen LTE-Bänder in Europa. Sie bietet Anwendern über 5G/LTE zuhause eine leistungsstarke Ausstattung mit schnellem Dualband-WLAN, Telefonanlage und vielseitigen Anschlussmöglichkeiten für die kabelgebundene Vernetzung. Dazu zählen vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und ein schneller USB-Port. Mit der DECT-Basis und dem Anschluss für analoge Telefone hat der Anwender bei der FRITZ!Box 6850 5G bereits eine Zentrale für Smart Home und Schnurlostelefonie. Der bekannte Heimnetzkomfort einer FRITZ!Box als Mesh-Master bei WLAN, Telefonie und Smart Home steht Anwendern dank der FRITZ!Box 6850 5G somit auch in 5G-Netzen zur Verfügung. Ebenso können die vielseitigen Funktionen wie Firewall, Kindersicherung, WLAN-Gastzugang oder der Fernzugang auch über 5G/LTE genutzt werden. Der neue Mobilfunkstandard ermöglicht Anwendern hohe Bandbreiten von mehr als 2 GBit/s und geringe Latenzen. Dadurch ist die FRITZ!Box 6850 5G im eleganten, kompakten Gehäuse besonders attraktiv für Echtzeitanwendungen wie Virtual Reality und Gaming.

Strom, Wärme, Licht und eine smarte App: Neues für das Smart Home von FRITZ!

Auf dem BBWF zeigt AVM seine drei neuen Smart-Home-Produkte: Eine intelligente LED-Lampe, einen Taster mit Vierfach-Schaltung und Display sowie eine neue FRITZ!App fürs Smart Home. Mit der smarten LED-Lampe FRITZ!DECT 500 erweitert AVM das Portfolio um den Bereich Lichtsteuerung. FRITZ!DECT 500 bietet weißes und farbiges Licht für jede Situation und lässt sich über die neue FRITZ!App Smart Home, den neuen Taster FRITZ!DECT 440, das FRITZ!Fon und per Browser komfortabel bedienen. Damit bietet AVM die am häufigsten nachgefragten Produkte für ein smartes Zuhause: intelligente und leistungsaufzeichnende Schaltsteckdosen, Heizkörperregler und smarte Lampen. Der Dreiklang aus Strom, Wärme und Licht deckt die Kernfunktionen im Wohnbereich komplett ab. Ein weiteres Highlight ist der neue Taster FRITZ!DECT 440. Im weißen eleganten Design und mit E-Paper-Display ausgestattet bietet FRITZ!DECT 440 flexible Schaltmöglichkeiten für die FRITZ!DECT-Produkte und dient zudem als externer Temperatursensor. Der Taster kann als umfassende Fernbedienung im Smart Home von FRITZ! überall eingesetzt werden.

WLAN Mesh für jeden Bedarf: Die neue FRITZ!-Repeater-Generation

Die vier neuen WLAN-Mesh-Repeater von FRITZ! erhöhen schnell und einfach die Reichweite jedes WLANs und bauen ein stabiles WLAN Mesh auf. Sie überzeugen neben ihrer WLAN-Power durch die einfache Einrichtung per Knopfdruck und durch ihren niedrigen Stromverbrauch in Standby und Betrieb. Mit der neuen FRITZ!Repeater-Generation deckt AVM jeden Bedarf an WLAN-Stärke und -Reichweite ab. Die FRITZ!Box ist der Mesh-Master und bildet direkt vom Internetanschluss aus zusammen mit den Repeatern ein intelligentes WLAN-Mesh-System. Besonders platzsparend im Einsatz ist der neue FRITZ!Repeater 600 im quadratischen Format für die Steckdose. Dank seiner vier Antennen funkt er mit bis zu 600 MBit/s im 2,4-GHz-Bereich und hat eine große Reichweite. Der leistungsfähige FRITZ!Repeater 1200, ebenfalls kompakt für die Steckdose, unterstützt neben dem 2,4-GHz-Band auch das 5-GHz-Band und erreicht mit je zwei Antennen bis zu 1.266 MBit/s. Durch den Gigabit-LAN-Port lässt sich der Repeater auch per LAN-Kabel einbinden oder bringt netzwerkfähige Geräte wie Multimedia-Receiver ins schnelle WLAN. Über einen Gigabit-LAN-Port verfügt auch der FRITZ!Repeater 2400, der mit vier Antennen pro Frequenzband eine Leistung von bis zu 2.333 MBit/s für anspruchsvolle Anwendungen erreicht. Soll eine besonders große Wohnfläche mit sehr hohen Datendurchsätzen drahtlos versorgt werden, bietet der FRITZ!Repeater 3000 mit seiner zusätzlichen 5-GHz-Funkeinheit (Triband) für die Anbindung an die FRITZ!Box und seinen zwei Gigabit-LAN-Ports maximale Leistung. Durch die Unterstützung von WPS (Wifi Protected Setup) sind alle FRITZ!Repeater auch an WLAN-Routern anderer Hersteller einsetzbar. Zu den weiteren Vorteilen der FRITZ!Repeater zählen regelmäßige Updates und 5 Jahre Herstellergarantie. avm.de/die-neuen-fritzrepeater

Die vier Mesh-Repeater von FRITZ! sind in Deutschland bereits im Handel erhältlich. Die FRITZ!Box 6660 Cable wird bis Ende 2019 in Deutschland im Handel erscheinen. Der Marktstart für die weiteren neuen FRITZ!-Produkte ist für das 1. Quartal 2020 geplant.

Presseanfragen