Empfehlen:
Pressemeldung
24.03.2022
Smart-Home-Tipps von AVM zur neuen Jahreszeit

FRITZ! im Frühling – drei Tipps fürs Smart Home

Zum Pressefoto

Mit FRITZ! können Smart-Home-Nutzer entspannt den Frühling genießen. Beim E-Bike lässt sich bequem der Akku laden – bei transparentem Stromverbrauch. Heizkörper und Licht können gemeinsam an die neue Jahreszeit angepasst werden. Und die Zeitumstellung wird automatisch berücksichtigt. Drei Tipps von AVM zum Smart Home im Frühling.

E-Mobility: Akku nach der Frühjahrstour schonend laden

Moderne E-Bike-Akkus haben eine längere Lebensdauer, wenn sie nie vollständig ent- und geladen werden. Mit der intelligenten Steckdose FRITZ!DECT 200 ist das spielend einfach. Die smarte Steckdose lässt sich so einstellen, dass sie die Stromzufuhr beendet, wenn sie einen festgelegten Leistungswert misst. Lädt das Netzteil den Akku etwa bei 90 Prozent Kapazität noch mit 25 Watt, schaltet die smarte Steckdose das Gerät ab. Dank Zeitplan stecken Nutzer außerdem den Akku bequem abends ein und steuern genau, wann die Batterie geladen werden soll. Und über detaillierte Verbrauchsstatistiken haben Nutzer dabei immer die Kosten im Blick. Dank der smarten Steckdose FRITZ!DECT 210 ist all das auch im Außenbereich möglich.

Passende Produkte: FRITZ!Box mit DECT-Basis, FRITZ!DECT 200, FRITZ!DECT 210, FRITZ!App Smart Home

Servicelink:  Ratgeber Strom sparen mit FRITZ!

Heizkörper und Beleuchtung schnell anpassen

Wer smarte FRITZ!-Produkte für Heizkörper und Beleuchtung einsetzt, hat auch im Frühling leichtes Spiel. Intelligente Heizkörperregler wie FRITZ!DECT 301 oder FRITZ!DECT 302 können Nutzer über die Bedienoberfläche der FRITZ!Box zu Gruppen zusammenfassen. So lassen sich alle Geräte auf einmal bedienen und etwa an die wärmeren Temperaturen anpassen. Dasselbe gilt auch für die smarte LED-Leuchte FRITZ!DECT 500: In einer Gruppe vereint werden alle Leuchtmittel gemeinsam gesteuert, wenn man beispielsweise die automatische Schaltung nach Sonnenaufgang und -untergang nutzt. Zur Bedienung eignen sich die FRITZ!App Smart Home, die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche sowie die smarten Taster FRITZ!DECT 400 und FRITZ!DECT 440.

Passende Produkte: FRITZ!Box mit DECT-Basis, FRITZ!DECT 301, FRITZ!DECT 302, FRITZ!DECT 400, FRITZ!DECT 440, FRITZ!DECT 500, FRITZ!App Smart Home

Servicelink: Ratgeber Gruppenschaltung für Smart-Home-Geräte einrichten

Zeitumstellung leicht gemacht – FRITZ!-Geräte denken mit

Auf den Frühlingsbeginn folgt stets die Zeitumstellung. Ab dem 27. März, 02:00 Uhr gilt in Deutschland wieder die Sommerzeit. Was für die Anwender oft etwas Gewöhnung braucht, ist für Smart-Home-Produkte von FRITZ! eine Leichtigkeit: Sie erhalten die Uhrzeit automatisch von der FRITZ!Box. Wer beispielsweise die Weckfunktionen der FRITZ!-Geräte nutzt, etwa die natürliche Lichtsequenz von FRITZ!DECT 500 oder den Weckruf eines FRITZ!Fon, kann ganz beruhigt schlafen – die Geräte wecken stets zur rechten Zeit.

Passende Produkte: FRITZ!Box mit DECT-Basis, alle FRITZ!-Smart-Home-Produkte, FRITZ!Fon

Servicelink: Frag FRITZ!-Video Zeit im Heimnetz einstellen

Pressefotos: avm.de/pressefotos