FRITZ!Box mit der PS4 verbinden

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 5

FRITZ!Box mit der PS4 verbinden

Erst mit der Integration von Sonys Spielekonsole ins Heimnetz und einer Verbindung zum Internet rufen Sie ihr volles Potenzial ab: Für Online-Spiele, Community-Interaktionen, Media-Streaming und mehr müssen Sie die PlayStation 4 mit der FRITZ!Box verbinden. Dafür stehen Ihnen zwei Wege zur Verfügung: klassisch mit dem Kabel oder via WLAN.

Kabelverbindung zwischen PlayStation 4 und FRITZ!Box herstellen

Diese Möglichkeit ist sehr einfach und die Internetverbindung ist in wenigen Schritten eingerichtet. Nehmen Sie ein LAN-Kabel und stecken Sie es in den entsprechenden Anschluss an der Rückseite der Konsole. Der LAN-Port ist der zweite von rechts, zwischen der HDMI-Schnittstelle und dem AUX-Port. Das andere Ende des Kabels verbinden Sie mit einem Netzwerkanschluss Ihrer FRITZ!Box – fertig. Nach dem Hochfahren wird die Verbindung automatisch hergestellt.

Einfach an der PS4 WLAN einrichten

Alternativ setzen Sie auf eine kabellose Verbindung zur Datenübertragung zwischen FRITZ!Box und Konsole. Voraussetzung dafür ist, dass Sie das WLAN an Ihrer FRITZ!Box aktiviert haben und dass sich die Konsole im Empfangsbereich befindet. Wenn Sie Ihre Konsole zum ersten Mal anschalten, wird ohnehin die Netzwerkumgebung gescannt. Hier haben Sie bereits die Möglichkeit, eine WLAN-Verbindung zu Ihrem Heimnetz herzustellen. Folgen Sie einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm und geben Sie Ihren Netzwerkschlüssel ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Wesentlich einfacher ist die Konfiguration der Funkverbindung durch Drücken der WPS-Taste an der FRITZ!Box. Was Sie dafür beachten müssen, finden Sie unter diesem Link.

Wollen Sie später manuell die Verbindungsart ändern, navigieren Sie im Menü der PS4  über den Punkt „Einstellungen“ zu „Netzwerk“ und wählen Sie anschließend „Internetverbindung einrichten“. Hier haben Sie nun die Wahl, ob Sie WLAN oder ein Kabel nutzen möchten. Nun entscheiden Sie sich für die drahtlose Art der Verbindung, wählen Ihr Heimnetz aus der Liste und geben anschließend den Netzwerkschlüssel ein. An diese Stelle kehren Sie auch zurück, wenn Sie später WLAN wieder deaktivieren und ein Kabel verwenden möchten.

WLAN oder Kabel?

Welche Art der Verbindung am besten ist, hängt von mehreren Faktoren ab. Neben Ihrer Wohnsituation ist ausschlaggebend, was Sie hauptsächlich mit der Konsole machen wollen: spielen, surfen oder Media-Streaming. In einem anderen Artikel unseres Ratgebers setzen wir uns genau mit dieser Frage auseinander und geben Ihnen wertvolle Tipps.

Weiterführende Informationen im Ratgeber

In unserem Ratgeber informieren wir Sie noch über weitere Themen rund um FRITZ!Box und Gaming. Lesen Sie dort außerdem, wie Sie eine Xbox One oder die Nintendo Wii U sowie einen Gaming-PC zum Online-Spielen ins Heimnetz integrieren.

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 5