Internetverbindung einrichten auf der Wii U

Internetverbindung einrichten auf der Wii U

Mit der Wii U hat Nintendo den Nachfolger der innovativen Wii auf den Markt gebracht. Selbstverständlich können Sie auch die neue Konsole in Ihr Heimnetz integrieren und auf Mehrspielerfunktionen und die Community zugreifen. Um dies zu tun, verbinden Sie die Wii U entweder auf klassischem Wege per Kabel oder drahtlos via WLAN mit der FRITZ!Box. 

 

Im Gegensatz zu anderen aktuellen Konsolen wie PlayStation 4 oder Xbox One hat die Wii-U-Konsole keinen LAN-Port. Dennoch können Sie das Gerät per Kabel mit der FRITZ!Box verbinden. Dazu brauchen Sie einen LAN-Adapter, der auch schon bei der Nintendo Wii den gleichen Zweck erfüllte. Stecken Sie diesen in einen USB-Slot an der Konsole und anschließend dann das LAN-Kabel in den Adapter. Nun ist die Verbindung eingerichtet und kann auch einfach wieder getrennt werden.

WLAN-Verbindung herstellen

Um die drahtlose Verbindung auf der Konsole einzurichten, haben Sie zwei Möglichkeiten: klassische Einrichtung über das Menü und Verbinden via WPS. Für die erste Variante schalten Sie die Wii U ein und nehmen Sie den Tablet-Controller zur Eingabe in die Hand. Navigieren Sie zum Punkt „Systemeinstellungen“ und warten Sie, bis das Menü geladen ist. Auf der ersten Seite sehen Sie bereits den wichtigen Menüpunkt „Internetverbindung einrichten“ – tippen Sie mit dem Finger auf das blaue Symbol. 

 

Auf dem folgenden Bildschirm wählen Sie den ersten Eintrag „Internetverbindung einrichten“. Anschließend wird die Umgebung nach verfügbaren Netzwerken gescannt. Wählen Sie Ihr Heimnetz aus der Liste aus und geben Sie Ihren Netzwerkschlüssel ein. Beim abschließenden Verbindungstest wird überprüft, ob alle eingegebenen Informationen korrekt sind und eine Verbindung ins Heimnetz und Internet erfolgreich aufgebaut werden konnte. Die zweite Möglichkeit geht wesentlich schneller: Richten Sie die Internetverbindung einfach per Druck auf die WPS-Taste Ihrer FRITZ!Box ein. Hier finden Sie eine genaue Anleitung.

Mehrere Verbindungen speichern

Haben Sie alles eingerichtet, werden Sie gefragt, ob Sie die Verbindung speichern möchten. Insgesamt stehen Ihnen drei Slots zur Verfügung. Wenn Sie die Konsole einmal zu Ihren Freunden oder Verwandten mitnehmen, können Sie dort auch eine Internetverbindung einrichten – und wenn Sie wieder zuhause sind, ist Ihre Verbindung noch immer gespeichert. So sparen Sie sich die erneute Einrichtung.

 

Eine Verbindung via WLAN ist bei der Nintendo Wii U erste Wahl: allein schon, weil ab Werk gar keine Möglichkeit zur LAN-Verbindung verfügbar ist. Ob das vorhandene WLAN für Sie ausreichend ist oder ob Sie in einen Adapter zur Kabelverbindung investieren sollten, beleuchtet ein anderer Ratgeberartikel