Unerwünschte Anrufer sperren

Wenn das Telefon klingelt, freuen Sie sich entweder auf einen netten Plausch mit Freunden bzw. der Familie oder Sie wollen endlich den lang erwarteten wichtigen Anruf annehmen. Stattdessen werden Sie vom vermeintlichen Lotteriegewinn überrascht, gehen auf eine 14-tägige Kreuzfahrt oder sollen an einer brandaktuellen Umfrage teilnehmen.

Kein Anschluss für die Glücksfee

Lassen Sie sich von sogenannten „Cold Calls“ (Anrufe, die Sie kalt – also unvorbereitet – erwischen) nicht überwältigen. Auf Ihrer FRITZ!Box können Sie ganz bequem eine Sperre für solche Anrufe einrichten. Erstellen Sie Rufsperren für ankommende Anrufe und fügen Sie wiederkehrende, unerwünschte Rufnummern zu dieser Regel hinzu.

Auch bei ausgehenden Anrufen auf Service-Nummern achten

Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch Nummern, die bei Ihnen hohe Kosten verursachen können. Beispielsweise werden für 0900-Nummern in vielen Fällen absurde Gebühren verlangt. Damit Ihre Telefonrechnung vor derartigem verschont bleibt und sie nicht zufällig eine solche Nummer wählen, blockieren Sie einfach bestimmte ausgehende Anrufe. 

Rufnummern sperren und Ausnahmen hinzufügen

Analog zu den eingehenden Anrufen erstellen Sie auch hier im Menü Ihrer FRITZ!Box eine Sperre. Tragen Sie die unerwünschte Nummer in die Liste ein – fertig. Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ausnahmen hinzuzufügen. Wenn Sie in seltenen Fällen dennoch in einen eigentlich gesperrten Rufnummernbereich telefonieren müssen, können Sie dafür eine entsprechende Regel anlegen.

In diesem Artikel lesen Sie, wie Sie eine Sperre für ausgehende Anrufer und unerwünschte Anrufer einrichten.