Update News

Info zu FRITZ!WLAN Repeater 310 Firmware

Die Update-Datei "FRITZ.WLAN_Repeater_310.122.xx.xx.image" in diesem Verzeichnis enthält das aktuelle FRITZ!OS (Firmware) für FRITZ!WLAN Repeater 310.


Achtung: Diese Update-Datei ist nur für FRITZ!WLAN Repeater 310 geeignet!
Beachten Sie die Hinweise zur Durchführung des Updates am Ende dieser Datei.


Produkt: FRITZ!WLAN Repeater 310

Version: FRITZ!OS 6.51

Sprache: deutsch

Release-Datum: 16.08.2016



Neue Features mit FRITZ!OS 6.51:

- Komplett modernisierte Benutzeroberfläche mit optimierter Darstellung auf PC, Tablet und Smartphone
- Neugestaltung der Menüstruktur für mehr Übersicht und Komfort
- Neueste WLAN-Funktionen mit verbesserter Leistung, optimal für FRITZ!Box ab FRITZ!OS 6.50
- Erweiterte Anzeige Umgebung für optimale Leistung in stark genutzten WLAN-Umgebungen.
- Senkung der WLAN-Grundlast durch Optimierungen bei der Behandlung von Geräten im 2.4 Ghz WLAN Netz


_________________________________________________________

Neue Features für FRITZ!Repeater:
FRITZ!OS 6.51 mit neuem Design, mit noch mehr Überblick und Komfort in Ihrem Heimnetz und optimierter WLAN-Leistung


Mit dem aktuellen Update erscheint die Benutzeroberfläche http://fritz.repeater in einem neuen Design, optimiert für Smartphone, Tablet und Notebook. Sie passt sich im Browser flexibel an die verschiedenen Displaygrößen an. Die Neugestaltung der Menüstruktur sorgt für bessere Übersicht und mehr Komfort.
Die neue zentrale Geräteübersicht informiert auf einen Blick über die an den WLAN-Repeater angeschlossenen Geräte im Heimnetz und die Verbindung zur FRITZ!Box.

Die Pflege Ihres Heimnetzes ist so einfach wie nie zuvor: Mit einer FRITZ!Box mit aktuellem FRITZ!OS (ab 6.50) können Sie Ihre FRITZ!WLAN Repeater, FRITZ!Fon- oder FRITZ!Powerline-Geräte zentral aus der Heimnetzübersicht der FRITZ!Box verwalten und aktualisieren.

Dank verbesserter WLAN-Performance sind Ihre Verbindungen noch stabiler und leistungsfähiger.

Bei stark genutzten WLAN-Umgebungen unterstützt Sie das neue FRITZ!OS zusätzlich mit hilfreichen Analysen Ihrer WLAN-Umgebung. Unter „WLAN / Funkkanal“ wird die Auslastung des aktuell genutzten Funkkanals im Zeitverlauf für das 2,4- und 5-GHz-Frequenzband angezeigt. Je geringer die Auslastung des Funkkanals, desto höhere Datendurchsätze lassen sich erzielen.

Mit jedem neuen FRITZ!OS-Update aktualisiert AVM auch die Sicherheitsfunktionen von FRITZ!Box und FRITZ!Repeatern und empfiehlt daher grundsätzlich für alle Geräte, das Update durchzuführen.

_________________________________________________________


Neue Features mit FRITZ!OS 6.25:

- Überarbeitung der Benutzeroberfläche für einfachere Einrichtung, Bedienung und Wartung
- Verbesserung der IP-TV-Übertragung an angeschlossene LAN- und WLAN-Geräte
- Neue Übersichtsseite und bessere Darstellung der Verbindungen
- Neuer Menüpunkt Heimnetz-Zugang für die Verbindung des Repeaters zur FRITZ!Box
- Neue Funktion für die Übernahme der WLAN-Funknetzeinstellungen aus der FRITZ!Box
- Verbessere Integration in die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (erfordert FRITZ!Box FRITZ!OS 06.35 oder höher)
- Falls kein Kennwort zur Anmeldung an der Benutzeroberfläche gesetzt sein sollte wird das FRITZ!Box-Kennwort erfragt




Neue Funktionen und Verbesseungen in FRITZ!OS 6.25


Neu - Die Verbindungen des FRITZ!Repeaters zum Internet-Router (FRITZ!Box) und zu den vorhandenen Netzwerk-Geräten werden übersichtlich auf der Startseite "Übersicht" dargestellt. Dazu gehört grafische Aufbereitung sowie Angaben zu Geschwindigkeit, Verschlüsselung und Funknetz-Name
Neu - Im Zuge der vollständigen Überarbeitung der Menüs entstand ein neuer Menüpunkt "Heimnetz-Zugang", der in erster Linie die Zugangsart zum Heimnetz bzw. FRITZ!Box klärt und relevante Informationen und Einstellungen dazu liefert

Neu - Im kommenden FRITZ!OS der FRITZ!Box wird eine zentrale neue Funktion eingeführt werden. Im Bereich Heimnetz wir der neue Menüpunkt "Heimnetz-Übersicht" für Übersicht und Aktualität aller angeschlossenen AVM FRITZ!-Geräte sorgen. Hierzu wurden notwendige Vorbereitungen in FRITZ!Repeater vorgenommen.

Neu - Der Zugang zur Benutzeroberfläche von FRITZ!Repeater wird jetzt im Fall der Integration in ein FRITZ!Box-Heimnetz geschützt, indem die Login-Daten der FRITZ!Box einzugeben sind.

______________________________________________________________

Neues in FRITZ!OS 06.23


- Gesteigerte WLAN-Performance
- IP TV-Streaming über WLAN optimiert (Multicast zu Unicast)
- Interoperabilität mit der Videorekorderfunktion von T-Home Receivern verbessert
- Die WLAN-LEDs blinken bei WPS für den WLAN-Gastzugang
- Anzeige des gesamten Repeater-Namens in der Benutzeroberfläche

_________________________________________________________

Weitere Verbesserungen in FRITZ!OS 06.23:

WLAN
- Behoben: Roaming mit spezifischen Intel WLAN Clients führte sporadisch zu eingeschränkter Konnektivität
- Behoben: Übernahme des WLAN-Gastzugangs sporadisch nicht möglich

System
- Verbesserung: IPv6-Konnektivität für, am Repeater angemeldete Geräte verbessert
- Verbesserung: Speicheroptimierungen, Stabilität verbessert
- Behoben: Absendername in den Email-Benachrichtigungen wurden bei Namensanpassung nicht korrekt gesetzt

_________________________________________________________

Verbesserungen in der 134.06.22:

System
- Stabilität verbessert

_________________________________________________________

Verbesserungen in der 134.06.21:

System
- Stabilität verbessert

_________________________________________________________


Verbesserungen in der 134.06.20:

WLAN
NEU - die WLAN-LED blinkt beim Auslösen von WPS für den WLAN-Gastzugang
Verbesserung - Performance Verbesserungen
Verbesserung - Autokanalwahl in 5GHz optimiert (LAN-Brücke)
Verbesserung - Anmeldeverhalten des Repeaters am 5 GHz WLAN der Basis optimiert
Behoben - WLAN-Gastzugang teilweise nicht nutzbar
Behoben - möglichen Absturz beim Abmelden eines WLAN-Clients behoben
Behoben - Möglichen Absturz beim Herunterfahren des Repeater WLANs beseitigt
Behoben - sporadische Nichterreichbakeit der 5 GHz WLAN-Verbindung zur Basis behoben

System
NEU - der komplette Repeater-Name wird in der Repeater Benutzeroberfläche angezeigt
Verbesserung - Anzeige des WLAN-Funkkanals optimiert
Verbesserung - beim Umschalten von der LAN- zur WLAN-Brücke wird auch die 5 GHz SSID in der Zusammenfassung angezeigt
Verbesserung - bei einem Bandwechsel in der WLAN-Basis wird die Anzeige in der Funknetzauswahl des Repeaters ebenfalls aktualisiert
Verbesserung - Text-/Formatierungsverbesserungen bei WLAN-Schlüsseleingabe, im Push-Service, der Startseite
Verbesserung - IP TV-Streaming über WLAN verbessert (Multicast zu Unicast)
Verbesserung - der vergebene Repeater Name wird nun auch in der Push-Mail-Benachrichtigung als Absendername eingetragen
Verbesserung - Interoperabilität mit der Videorekorderfunktion von T-Home Receivern verbessert
Verbesserung - Stabilität verbessert
Behoben - Fehlerhafte QR-Code Anzeige bei WEP-Verschlüsselung behoben
Behoben - mögliches fehlerhaftes Ereignisse bei Aktivierung/Deaktivierung von WLAN über die Benutzeroberfläche
Behoben - mögliche dauerblinkende WLAN- und Feldstärke-LEDs bei der Umstellung auf LAN-Brücke
Behoben - teilweise eingeschränkte IPv6-Konnektivität hinter dem Repeater behoben
Behoben - mögliche Einschränkungen beim Zugriff des WLAN-/LAN-Clients am Repeater auf das WAN behoben

_________________________________________________________

Verbesserungen in der 134.06.12:

WLAN:
Verbesserung - bei der Nutzung einer WLAN-Basisstation mit einem einzelnen Frequenzband wird der übernommene Name (Repeater SSIDs) für beide Frequenzbänder gesetzt
Behoben - in Abhängigkeit von der Konfiguration konnten sich die Repeater MAC-Adressen sporadisch ändern **

System:
Verbesserung - Optimierungen für Multicast-Verbindungen (u.a. T-Entertain)
Verbesserung - bei einer 5 GHz WLAN-Basisanbindung ohne gleichzeitige 2,4 GHz WLAN-Basisanbindung wird der erneute Start des Einrichtungsassistenten unterbunden
Verbesserung - Stabilität innerhalb des Updateprozesses verbessert
Behoben - der vergebene Repeater Name wurde u.U. nicht aufgelöst
Behoben - Textkorrekturen im Energiemonitor
Behoben - Textkorrekturen beim Email Push Service

** Hinweis bei Verwendung eines MAC-Filters in der WLAN-Basisstation:
Nach dem Update des FRITZ!OS kann es durch geänderte MAC-Adressen zu Problemen bei der Wiederanmeldung an der WLAN-Basisstation kommen. Deaktivieren sie in diesem Fall für eine kurze Zeitspanne den MAC-Adressfilter auf der WLAN-Basisstation und aktivieren sie diesen nach der Anmeldung erneut.

_________________________________________________________

Verbesserungen in der 134.06.11:

WLAN:
Verbesserung - WPS bei aktivem WLAN-Gastzugang führt zuverlässig zur Etablierung des 2,4 GHz Uplinks zur Basisstation
Verbesserung - WLAN-Client-Anmeldung auch nach einem manuellem WLAN-Scan zuverlässig möglich
Verbesserung - Zugriff auf die Benutzeroberfläche des Repeaters auch über die Basisstation zuverlässig möglich
Verbesserung - Stabilität und Performance optimiert
Behoben - sporadisch auftretende WPS-Fehler bei der 5GHz-Übernahme beseitigt
Behoben - manuelle Verbindungen zu Basisstationen auch mit versteckter SSID
Behoben - mögliche Fehlkonfigurationen nach erfolgreichem WPS beseitigt

System:
Verbesserung - verschiedene Textanpassungen in der Benutzeroberfläche
Verbesserung - bei aktiviertem MAC-Filter in der Basisstation zuverlässige Wiederherstellung der Verbindung
Behoben - auch bei einer einzelnen Verbindung zur Basisstation sind die Verbindungsoptionen zum "Crossband Repeating" sichtbar
Behoben - nach dem erfolgreichen WPS-Vorgang konnte es trotz bestehender Verbindung zur Basisstation zum sporadischen Blinken der Feldstärke-LEDs kommen
Behoben - sporadisch auftretende fehlerhafte Repeater MAC-Adressen beseitigt

_________________________________________________________

Verbesserungen in der 134.06.10:

- Produktionsfirmware

_________________________________________________________

Hinweise zur Durchführung des Updates:

Führen Sie das Update über die in der Benutzeroberfläche
angebotene Aktualisierungs-Funktion durch. Diese bietet
Ihnen automatisch das richtige FRITZ!OS an. Klicken Sie
auf "Assistenten", wählen Sie "Update" und folgen Sie den
Hinweisen auf dem Bildschirm.
_________________________________________________________

(C) AVM GmbH 2004 - 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Das vorliegende AVM Firmware-Paket enthält Dateien, die unter verschiedenen
Lizenzen verbreitet werden, insbesondere unter AVM-proprietärer Lizenz oder
unter einer Open Source Lizenz (nämlich GNU General Public License,
GNU Lesser General Public License oder FreeBSD License). Einzelheiten zu
verschiedenen Lizenzen enthält die Datei "license.txt"
(ftp://ftp.avm.de/fritz.box/license.txt).
Der Source Code der als Open Source verbreiteten Dateien kann schriftlich
angefordert werden über fritzbox_info@avm.de.

AVM räumt das nicht ausschließliche Recht ein, dieses AVM Firmware-Paket zu
nutzen, welches ausschließlich im Object Code Format überlassen wird. Der
Lizenznehmer darf von der Software nur eine Vervielfältigung erstellen, die
ausschließlich für Sicherungszwecke verwendet werden darf (Sicherungskopie).
AVM behält sich alle Rechte vor, die nicht ausdrücklich eingeräumt werden. Ohne
vorheriges schriftliches Einverständnis und außer in den gesetzlich gestatteten
Fällen darf dieses AVM Firmware-Paket insbesondere weder
- vervielfältigt, verbreitet oder in sonstiger Weise öffentlich zugänglich
gemacht werden, noch
- bearbeitet, disassembliert, reverse engineered, übersetzt, dekompiliert oder
in sonstiger Weise ganz oder teilweise "geöffnet" und in der Folge weder
vervielfältigt, verbreitet noch in sonstiger Weise öffentlich zugänglich
gemacht werden.

KSH 160815