Update News

Info zu FRITZ!Box 6890 LTE

Die Update-Datei "FRITZ.Box_6890_LTE.162.xx.xx.image" auf ftp.avm.de enthält das aktuelle FRITZ!OS (Firmware) für die FRITZ!Box 6890 LTE.

Achtung: Diese Update-Datei ist nur für FRITZ!Box 6890 LTE geeignet!
Beachten Sie die Hinweise zur Durchführung des Updates am Ende dieser Datei.


Produkt: FRITZ!Box 6890 LTE

Version: FRITZ!OS 6.84

Sprache: deutsch

Release-Datum: 10.11.2017


Neue Features: - Neue Mobilfunk-Modem-Software
- Neue DSL-Modem-Software
- Korrektur für WLAN/WPA2 (KRACK)


Im Folgenden finden Sie die komplette Liste der neuen Funktionen des aktuellen FRITZ!OS, deren Beschreibung im Detail und eine Liste weiterer Verbesserungen in dieser Version

___________________________________________________________

Verbesserungen und Fehlerbehebung in FRITZ!OS 6.84

LTE
- Verbesserung: Neue Mobilfunk-Modem-Software mit diversen Änderungen
- Behoben: Keine Aushandlung von Carrier Aggregation mit Nokia EnodeB
- Behoben: Nach Reestablishment konnte u.U. ein Modemabsturz eintreten
- Behoben: Falsche Empfangsparameter für zweite Zelle im CA-Fall ermittelt
- Behoben: LTE-Übersicht blieb im 3G-Modus nach Wechsel 4G->3G->4G
- Behoben: LED-Zustand "nicht_verbunden" bei LTE initial nicht signalisiert
- Behoben: Bei Timeout auf Netzanfrage konnte u.U. ein Modemabsturz eintreten
- Behoben: Behebung eines Fehlers in der Modem-Firmware, der zu sporadischen Abbrüchen der Mobilfunkverbindung führte
- Verbessert: Erkennung von Fehlerzuständen verbessert

DSL
- Verbesserung: Neue DSL-Modem-Software mit diversen Änderungen
- Behoben: Sporadische Trennungen von Verbindungen über PVCs mit CBR-Konfiguration
- Behoben: Behebung von potentiellen Absturzursachen in DSL-Modem-Software
- Behoben: Verklemmung bei ADSL-Sync in bestimmten Konstellationen

Internet
- Behoben: Internetassistent für Länder ohne vorkonfigurierte Provider korrigiert
- Behoben: Sporadisch auftretende Aussetzer beim Streaming behoben (in Dualstack-Konfigurationen)
- Behoben: Korrektur für das Anlagen eines Public Subnets
- Behoben: Fehler bei Auflistung der Anbieterprofile für Land Niederlande
- Behoben: Unerwartetes Konfigurationsresultat bei Deaktivierung der Fallback-Option
- Behoben: Korrektur der fehlenden Anzeige der Kindersicherung, wenn nur LTE eingerichtet

WLAN
- Verbesserung: Sicherheit von WPA2 im Repeater-Mode (KRACK)

USB
- Behoben: Stabilität bei Nutzung des USB-Fernanschlusses verbessert
- Behoben: Im Fehlerzustand befindliche USB 3.0-Festplatte konnte ein Update der Modem-Software blockieren
- Behoben: Träge anlaufende USB-Festplatten wurden nach Neustart der FRITZ!Box u.U. nicht erkannt

System
- Behoben: Scrollen in Mobiler Ansicht der Benutzeroberfläche fehlerhaft
- Verbesserung: Systemstabilität verbessert



Wir empfehlen jedes Update auch aus Sicherheitsgründen. Weitere Verbesserungen zur Erhöhung der Sicherheit mit dieser Version von FRITZ!OS erfahren Sie unter 
http://www.avm.de/sicherheit im Bereich "Updates erhöhen Sicherheit".

___________________________________________________________

initiale FRITZ!OS-Version bei Produkteinführung: 06.83

___________________________________________________________

Hinweise zur Durchführung des Updates:

Führen Sie das Update über die in der Benutzeroberfläche
angebotene Aktualisierungs-Funktion durch. Diese bietet
Ihnen automatisch das richtige FRITZ!OS an. Klicken Sie
auf "Assistenten", wählen Sie "Update" und folgen Sie den
Hinweisen auf dem Bildschirm.

___________________________________________________________
© AVM GmbH 2004 - 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Das vorliegende AVM Firmware-Paket enthält Dateien, die unter
verschiedenen Lizenzen verbreitet werden, insbesondere unter
AVM-proprietärer Lizenz oder unter einer Open Source Lizenz
(nämlich GNU General Public License, GNU Lesser General Public
License oder FreeBSD License). Einzelheiten zu verschiedenen
Lizenzen enthält die Datei "license.txt" (ftp://ftp.avm.de/fritz.box/license.txt).
Der Source Code der als Open Source verbreiteten Dateien kann
schriftlich angefordert werden über fritzbox_info@avm.de.

AVM räumt das nicht ausschließliche Recht ein, dieses AVM
Firmware-Paket zu nutzen, welches ausschließlich im Object
Code Format überlassen wird. Der Lizenznehmer darf von der
Software nur eine Vervielfältigung erstellen, die ausschließlich
für Sicherungszwecke verwendet werden darf (Sicherungskopie).
AVM behält sich alle Rechte vor, die nicht ausdrücklich
eingeräumt werden. Ohne vorheriges schriftliches Einverständnis
und außer in den gesetzlich gestatteten Fällen darf dieses AVM
Firmware-Paket insbesondere weder
- vervielfältigt, verbreitet oder in sonstiger Weise öffentlich
zugänglich gemacht werden, noch
- bearbeitet, disassembliert, reverse engineered, übersetzt,
dekompiliert oder in sonstiger Weise ganz oder teilweise "geöffnet"
und in der Folge weder vervielfältigt, verbreitet noch in sonstiger
Weise öffentlich zugänglich gemacht werden.

TVI 2017-11-10