FRITZ!App Media Service - Wissensdatenbank

FRITZ!App Media Service

Mediendateien werden nicht angezeigt

Beim Zugriff auf den FRITZ!Box-Mediaserver zeigt FRITZ!App Media einige Mediendateien nicht an, obwohl diese auf dem Speicher (NAS) der FRITZ!Box vorhanden sind.

Ursache

  • Die Mediendateien wurden von der FRITZ!Box nicht indiziert oder haben ein Dateiformat (z.B. Audio-, Video- und Containerformat), das von der FRITZ!Box nicht unterstützt wird.

1 Datei-Index aktualisieren

Die FRITZ!Box indiziert Mediendateien nur dann automatisch, wenn diese mit dem Internetbrowser auf die FRITZ!NAS-Benutzeroberfläche (http://fritz.nas) kopiert werden.

Damit auch Mediendateien angezeigt werden, die auf anderem Weg (z.B. über den Windows-Explorer) auf einen USB-Speicher an der FRITZ!Box kopiert werden, aktualisieren Sie den Datei-Index der FRITZ!Box. Die Aktualisierung können Sie mit FRITZ!App Media vornehmen:

  1. Starten Sie FRITZ!App Media.
  2. Wählen Sie den AVM FRITZ!Mediaserver aus.
  3. Tippen Sie auf den Eintrag "Navigation".
  4. Tippen Sie auf "Datei-Index" und danach auf "Indexierung starten".

2 Dateiformat wird nicht unterstützt

Mediendateien verwenden zahlreiche unterschiedliche Dateiformate (z.B. Audio-, Video- und Containerformat), von denen nicht alle vom FRITZ!Box-Mediaserver unterstützt werden. In dieser Anleitung finden Sie eine Übersicht, über die vom Mediaserver unterstützten Dateiformate.

FRITZ!App Media zeigt alle Mediendateien an, deren Dateiformat vom FRITZ!Box-Mediaserver unterstützt wird. Mediendateien, deren TAG-Informationen von der FRITZ!Box nicht ausgewertet werden, werden jedoch nur in der Ansicht "Ordner" und "Alle Titel" bzw. "Alle Filme" oder "Alle Bilder" (je nach Dateityp) angezeigt.

Mediendateien, deren Dateiformat vom FRITZ!Box-Mediaserver nicht unterstützt wird, werden von FRITZ!App Media nicht angezeigt.