FRITZ!App Ticker Service - Wissensdatenbank

FRITZ!App Ticker Service

Kann MyFRITZ! an einem Internetzugang mit IPv6 / DS-Lite genutzt werden?

Sie können den MyFRITZ!-Dienst unabhängig vom genutzten IP-Protokoll verwenden. Auch wenn Sie die FRITZ!Box an einem Internetzugang mit dem neuen Internet Protocol Version 6 (IPv6) oder dem Verfahren DS-Lite ("Dual Stack Lite") betreiben, können Sie mit z.B. einem Internetbrowser oder MyFRITZ!App aus dem Internet auf die FRITZ!Box zugreifen.

Für den Zugriff über MyFRITZ! muss allerdings immer das IP-Protokoll verwendet werden, mit dem die FRITZ!Box mit dem Internet verbunden ist. Wenn die FRITZ!Box an einem IPv6- bzw. DS-Lite-Internetzugang betrieben wird, muss der Zugriff auf diese über IPv6 erfolgen. Über IPv4 ist dann kein Zugriff auf die FRITZ!Box möglich.

Da nicht an allen Internetzugängen eine IPv6-Anbindung gegeben ist (z.B. in vielen Mobilfunknetzen und WLAN-Hotspots), testen Sie am jeweiligen Netzwerkgerät (z.B. Computer, Smartphone, Tablet) die IPv6-Anbindung durch Aufruf von www.test-ipv6.com oder www.ipv6-test.com. Nur wenn eine IPv6-Anbindung vorhanden ist, können Sie auf die FRITZ!Box zugreifen.

Beispiel:
Ein Smartphone nutzt eine Mobilfunkverbindung ohne IPv6-Anbindung. Ein Zugriff auf die FRITZ!Box ist in diesem Fall nicht möglich.
Ein Computer ist mit einem IPv6-Internetzugang verbunden. Der Zugriff über IPv6 auf IPv6-kompatible Geräte (z.B. ein NAS-System) im FRITZ!Box-Heimnetz ist in diesem Fall möglich. Über IPv4 kann jedoch nicht auf das Heimnetz zugegriffen werden.