FRITZ!Box 2170 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 2170 Service

PlayStation 3 im FRITZ!Box-Heimnetz einsetzen

Eine PlayStation 3 können Sie einfach mit einem LAN-Anschluss der FRITZ!Box verbinden. Die PlayStation hat dann Zugang zum Internet und kann als Abspielgerät für Videos, Musik- und Bilddateien im FRITZ!Box-Heimnetz eingesetzt werden.

Hinweis:Wie Sie die Verbindung zur FRITZ!Box an einer PlayStation einrichten, beschreiben wir Ihnen hier am Beispiel der Sony PlayStation 3 (Systemsoftware 3.61).

1 DHCP-Server der FRITZ!Box aktivieren

In den Werkseinstellungen ist die FRITZ!Box als DHCP-Server eingerichtet. Falls Sie den DHCP-Server der FRITZ!Box deaktiviert haben, nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Ansicht"
  4. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  5. "System" > "Netzwerkeinstellungen" > "IP-Adressen"
  6. Aktivieren Sie den DHCP-Server und legen Sie den Bereich fest, aus dem die FRITZ!Box IP-Adressen vergibt.

    Hinweis:In den Werkseinstellungen verwendet die FRITZ!Box die IP-Adresse 192.168.178.1 (Subnetzmaske 255.255.255.0) und vergibt IP-Adressen von xxx.20 bis xxx.200.

  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 PlayStation mit FRITZ!Box verbinden

  1. Verbinden Sie die PlayStation über ein Netzwerkkabel mit einem LAN-Anschluss der FRITZ!Box.
  2. Wählen Sie im XMB-Menü (XrossMediaBar) der PlayStation den Menüpunkt "Einstellungen".
  3. "Netzwerk-Einstellungen" > "Internetverbindungs-Einstellungen"
  4. Bestätigen Sie die Meldung "Ändern Sie die Einstellungen für eine Verbindung mit dem Internet" mit "O.K.".
  5. Wählen Sie "Einfach".
    • Nun wird die Netzwerkkonfiguration geprüft und angezeigt.
  6. Speichern Sie die Einstellungs-Liste.

Jetzt ist die PlayStation über die FRITZ!Box mit dem Internet verbunden und kann Dateien von DLNA-kompatiblen (Digital Living Network Alliance) Medienservern (z.B. Windows Media Player) wiedergeben, die sich im Heimnetz der FRITZ!Box befinden.

Hinweis:Weitere Informationen zur Einrichtung der PlayStation erhalten Sie im Handbuch oder direkt auf der PlayStation Internetseite von Sony.

3 FRITZ!Box für Internetzugriff auf PlayStation einrichten

Die Firewall der FRITZ!Box schützt alle Geräte im Heimnetz standardmäßig vor eingehenden Verbindungen und unangeforderten Daten aus dem Internet. Für einige Online-Spiele (z.B. Call of Duty) und einzelne Chat-Funktionen muss die PlayStation jedoch für andere Teilnehmer aus dem Internet erreichbar sein.

Führen Sie diese Maßnahmen nur durch, wenn Sie Probleme mit der Teilnahme an Online-Spielen oder Chats haben:

  • Richten Sie die FRITZ!Box für automatische Portfreigaben ein, damit die PlayStation die vom Online-Spiel bzw. dem Chat verwendeten Ports selbstständig in der FRITZ!Box öffnen kann,
    • oder:
  • Richten Sie in der FRITZ!Box statische Portfreigaben für die vom Online-Spiel bzw. dem Chat verwendeten Ports und IP-Protokolle ein.

    Hinweis:Beim Internetverbindungs-Test der PlayStation wird für die FRITZ!Box auch bei manuell eingerichteten Portfreigaben der NAT-Typ 3 angezeigt. Einschränkungen bei der Nutzung von Online-Spielen oder Chats treten jedoch nicht auf.