FRITZ!Box 3131 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 3131 Service

Push Service-Mails werden nicht versendet

Die FRITZ!Box versendet keine Push Service-Mails mit Verbindungs- und Nutzungsdaten.

Dabei wird in den Ereignissen der FRITZ!Box eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • "E-Mail-Zustellung gescheitert: SMTP-Server meldet [...]"
  • "E-Mail-Zustellung gescheitert: TCP-Fehler"
  • "Der Versand einer Email ist fehlgeschlagen. Grund: Authentisierungs-Fehler"
  • "Der Versand einer E-Mail ist fehlgeschlagen. Grund: TCP-Fehler."

Ursache

  • Der in der FRITZ!Box eingetragene SMTP-Server des E-Mail-Anbieters antwortet nicht auf die Verbindungsanfrage der FRITZ!Box, z.B. aufgrund falscher Kontodaten oder einer Störung beim E-Mail-Anbieter.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 E-Mail-Kontodaten für Push Services einrichten

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Push Service" > "Erweiterte Einstellungen"
  4. Tragen Sie im Abschnitt "Push Service Absenderinformationen" die Angaben unter "SMTP-Server", "Name des SMTP-Servers" und "E-Mail-Benutzername" ein.
  5. Speichern Sie die Einstellungen mit "Übernehmen".
  6. Klicken Sie auf "Push Service testen", um zu prüfen ob die Kontodaten richtig eingerichtet sind.

    Wichtig:SSpeichern Sie zuerst die Einstellungen Speichern Sie zuerst die Einstellungen durch Klicken auf "Übernehmen" und erst danach klicken Sie auf "Push Service testen", sonst werden die Daten nicht korrekt übernommen.

    • Es wird eine Test-E-Mail an die eingetragene E-Mail-Adresse versendet.

2 An Anbieter wenden

  • Wenden Sie sich an Ihren E-Mail-Anbieter.