FRITZ!Box 3131 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 3131 Service

Fernsehgerät im FRITZ!Box-Heimnetz einsetzen

Wenn Ihr Fernsehgerät über einen Netzwerkanschluss und/oder über ein WLAN-Modul verfügt, können Sie es einfach mit einem LAN-Anschluss oder dem Funknetz der FRITZ!Box verbinden. Das Fernsehgerät hat dann Zugang zum Internet und kann als Abspielgerät für Videos, Musik- und Bilddateien im FRITZ!Box-Heimnetz eingesetzt werden.

1 DHCP-Server der FRITZ!Box aktivieren

In den Werkseinstellungen ist die FRITZ!Box als DHCP-Server eingerichtet. Falls Sie den DHCP-Server der FRITZ!Box deaktiviert haben, nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Ansicht"
  4. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  5. "System" > "Netzwerkeinstellungen" > "IP-Adressen"
  6. Aktivieren Sie den DHCP-Server und legen Sie den Bereich fest, aus dem die FRITZ!Box IP-Adressen vergibt.

    Hinweis:In den Werkseinstellungen verwendet die FRITZ!Box die IP-Adresse 192.168.178.1 (Subnetzmaske 255.255.255.0) und vergibt IP-Adressen von xxx.20 bis xxx.200.

  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 Fernsehgerät einrichten

Für die Kommunikation mit der FRITZ!Box und anderen Netzwerkgeräten im Heimnetz benötigt das Fernsehgerät spezielle IP-Einstellungen:

  • Richten Sie das Fernsehgerät für den automatischen Bezug der IP-Einstellungen (DHCP-Client) ein.

    Hinweis:Informationen zur Einrichtung erhalten Sie im Handbuch oder direkt vom Hersteller des Fernsehgerätes.

3 Fernsehgerät mit FRITZ!Box verbinden

Jetzt ist das Fernsehgerät über die FRITZ!Box mit dem Internet verbunden und kann Dateien von Medienservern (z.B. Windows Media Player) wiedergeben, die sich im Heimnetz der FRITZ!Box befinden.

Hinweis:Weitere Informationen zur Einrichtung des Fernsehgerätes erhalten Sie im Handbuch oder direkt vom Hersteller.