FRITZ!Box 3131 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 3131 Service

Art und Anzahl der USB-Geräte, die an FRITZ!Box angeschlossen werden können

Am USB 1.1-Anschluss der FRITZ!Box können Sie verschiedene USB-Geräte wie Drucker oder Speicher anschließen, deren Funktionen dann im FRITZ!Box-Heimnetz zur Verfügung stehen.

1 Unterstützte USB-Geräteklassen

Die FRITZ!Box unterstützt USB-Geräte der folgenden Geräteklassen:

  • USB-Drucker
  • USB-Speicher (Speicherstick oder Festplatte mit einer max. Größe von 2 Terabyte)
  • USB-Hub
  • Bei Einsatz des Programms FRITZ!Box USB-Fernanschluss:
    Scanner und andere USB-Geräte, die keine isochrone Übertragung benötigen.

    Hinweis:Das Programm FRITZ!Box USB-Fernanschluss ist für Windows 10 / 8 / 7 (64/32Bit) verfügbar. Isochrone USB-Geräte wie Webcams benötigen eine konstante und unmittelbare ("Echtzeit") Datenübertragung und können an der FRITZ!Box nicht verwendet werden.

2 Unterstützte Anzahl von USB-Geräten

Bei Verwendung eines USB-Hubs können Sie bis zu drei USB-Geräte (exklusive USB-Hub) gleichzeitig mit der FRITZ!Box verbinden, darunter höchstens einen USB-Drucker.

Multifunktionsgeräte werden von der FRITZ!Box wie mehrere einzelne USB-Geräte behandelt. Ein Drucker mit integriertem Speicherkartenlesegerät wird z.B. als USB-Drucker und als USB-Speicher erkannt.

Sie können an der FRITZ!Box beispielsweise folgende USB-Geräte einsetzen:

  • drei USB-Speicher
  • zwei USB-Speicher und einen USB-Drucker

Wichtig:Die FRITZ!Box kann nur ein USB-Gerät mit Strom versorgen. Wenn Sie mehr als ein USB-Gerät ohne eigene Stromversorgung einsetzen, verbinden Sie die Geräte über einen USB-Hub mit eigener Stromversorgung (aktiver USB-Hub) mit der FRITZ!Box.

3 Unterstützte USB-Standards

An der FRITZ!Box können Sie USB-Geräte einsetzen, die folgenden USB-Standards unterliegen:

  • USB 2.0 (sofern das USB-Gerät abwärtskompatibel zu USB 1.1 ist)
  • USB 1.1