FRITZ!Box 3170 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 3170 Service

Über das Internet auf USB-Speicher zugreifen

Bei Einrichtung als Netzwerkspeicher kann für bestimmte Inhalte der mit der FRITZ!Box verbundenen USB-Speicher eine gesicherte Internetfreigabe eingerichtet werden. Damit kann beispielsweise Verwandten und Freunden der Zugriff auf Bilder und Videos des letzten Urlaubs ermöglicht werden.

Voraussetzungen / Einschränkungen

1 Vorbereitungen

USB-Speicher als Netzwerkspeicher einrichten

Dynamic DNS einrichten

Mit Hilfe von Dynamic DNS können Sie die FRITZ!Box über das Internet immer unter dem gleichen Domainnamen erreichen, obwohl sich die öffentliche IP-Adresse der FRITZ!Box regelmäßig ändert:

Hinweis:Die meisten Internetanbieter trennen täglich die Internetverbindung ("Zwangstrennung") und weisen der FRITZ!Box beim automatischen Wiederaufbau eine andere IP-Adresse zu.

2 Internetzugriff auf USB-Speicher einrichten

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "USB-Geräte" > "USB-Speicher"
  4. Legen Sie die Lese- und Schreibrechte für den Netzwerkzugriff fest.
  5. Aktivieren Sie den Kennwortschutz und tragen Sie ein beliebiges Kennwort ein.

    Wichtig:Der Kennwortschutz muss aktiv sein.

  6. Aktivieren Sie die Option "USB-Speicher FTP-Zugriff aktivieren".
  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 Über das Internet auf USB-Speicher zugreifen

  1. Rufen Sie im Internetbrowser oder im FTP-Programm die Adresse ftp://ftpuser:[Kennwort]@[Dynamic DNS-Domainname] auf.

    Beispiel:
    ftp://ftpuser:geheim@fritzbox.dyndns.org

    • oder, wenn Sie keinen Dynamic DNS-Domainnamen in der FRITZ!Box eingerichtet haben:
      • Rufen Sie im Internetbrowser oder im FTP-Programm die Adresse ftp://ftpuser:[Kennwort]@[aktuelle IP-Adresse der FRITZ!Box im Internet] auf.

        Beispiel:
        ftp://ftpuser:geheim@212.43.100.100

  2. Drücken Sie die Eingabetaste.