FRITZ!Box 3170 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 3170 Service

USB-Speicher an FRITZ!Box einrichten

Die FRITZ!Box kann angeschlossene USB-Speicher im lokalen Netzwerk als zentralen Speicherort (Netzwerkspeicher) zur Verfügung stellen. Somit können Sie mit allen Computern im FRITZ!Box-Heimnetz über das Server Message Block-Protokoll (SMB) auf Ihre Dateien zugreifen (z.B. an einem Windows-Computer mit dem Windows-Explorer).

Zusätzlich können Sie eine gesicherte Internetfreigabe für den USB-Speicher einrichten und jederzeit über das Internet auf Ihre Dateien auf dem USB-Speicher zugreifen.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • USB-Speicher mit einer Größe von über 2 Terabyte werden nicht unterstützt.
  • Der USB-Speicher muss mit dem Dateisystem FAT/FAT32 formatiert sein.

    Hinweis:Wenn der USB-Speicher mit einem anderen Dateisystem formatiert ist, können Sie ihn mit Hilfe des Programms FRITZ!Box USB-Fernanschluss an der FRITZ!Box einsetzen.

1 Vorbereitungen

USB-Fernanschluss für USB-Speicher in FRITZ!Box deaktivieren

Der gleichzeitige Zugriff von mehreren Geräten auf einen USB-Speicher an der FRITZ!Box ist nicht möglich, wenn dieser für die Verwendung mit dem Programm FRITZ!Box USB-Fernanschluss eingerichtet ist:

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Ansicht"
  4. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  5. "USB-Geräte" > "USB-Fernanschluss"

    Hinweis:Wird der Eintrag "USB-Fernanschluss" nicht angezeigt, ist der USB-Fernanschluss nicht aktiviert.

  6. Deaktivieren Sie die Option "USB-Speicher".
  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

USB-Speicher mit FRITZ!Box verbinden

  • Verbinden Sie den USB-Speicher mit dem USB-Anschluss der FRITZ!Box.

    Wichtig:Nach der USB-Spezifikation darf die Stromaufnahme eines USB-Gerätes 500mA nicht überschreiten. Falls die Stromaufnahme des USB-Speichers größer ist, verbinden Sie es über einen USB-Hub mit eigener Stromversorgung (aktiver USB-Hub) mit der FRITZ!Box. Informationen über die Stromaufnahme des USB-Speichers erhalten Sie vom Hersteller.

2 FRITZ!Box einrichten

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Ansicht"
  4. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  5. Klicken Sie auf "USB-Speicher".
  6. Legen Sie die Lese- und Schreibrechte für den Netzwerkzugriff fest.
  7. Aktivieren Sie den Kennwortschutz und tragen Sie ein Kennwort ein.
  8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 Auf USB-Speicher zugreifen

Sie können auf die an der FRITZ!Box angeschlossenen USB-Speicher sowohl aus dem Heimnetz als auch aus dem Internet zugreifen:

Mit Computern im Heimnetz auf USB-Speicher zugreifen

Über das Server Message Block-Protokoll (SMB) können Computer im Heimnetz mit dem Windows-Explorer bzw. macOS-Finder auf USB-Speicher an der FRITZ!Box zugreifen:

Über das Internet auf USB-Speicher zugreifen

Über eine gesicherte Internetfreigabe können Sie oder Ihre Freunde jederzeit über das Internet auf bestimmte Inhalte der mit der FRITZ!Box verbundenen USB-Speicher zugreifen: