FRITZ!Box 3272 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 3272 Service

Über VPN-Verbindung zwischen zwei FRITZ!Boxen auf mehrere IP-Netzwerke hinter einer FRITZ!Box zugreifen

Mittels VPN (Virtual Private Network) können Sie zwei FRITZ!Box-Netzwerke an unterschiedlichen Standorten über das Internet sicher verschlüsselt miteinander verbinden. Über diese VPN-Verbindung können Sie von einem Computer im IP-Netzwerk der einen FRITZ!Box auf alle Netzwerkgeräte im IP-Netzwerk der anderen FRITZ!Box zugreifen.

Wenn sich im Netzwerk einer der beiden FRITZ!Boxen ein Netzwerk-Router befindet, der das IP-Netzwerk dieser FRITZ!Box mit einem zweiten IP-Netzwerk verbindet, müssen Sie zusätzliche Einstellungen vornehmen, um über die VPN-Verbindung auch auf Netzwerkgeräte des zweiten IP-Netzwerks zugreifen zu können.

Beispielwerte dieser Anleitung

Mit dieser Anleitung richten Sie den Zugriff aus dem Netzwerk von FRITZ!Box A auf ein weiteres IP-Netzwerk hinter FRITZ!Box B ein. Ersetzen Sie die hier genannten Beispielwerte beim Anpassen der Verbindung durch die von Ihnen tatsächlich verwendeten Werte.

  • IP-Netzwerk von FRITZ!Box A:
    192.168.10.0 (Subnetzmaske: 24 - 255.255.255.0)
  • IP-Netzwerk von FRITZ!Box B:
    192.168.20.0 (Subnetzmaske: 24 - 255.255.255.0)
  • IP-Netzwerk des mit FRITZ!Box B verbundenen Netzwerk-Routers:
    192.168.21.0 (Subnetzmaske: 24 - 255.255.255.0)
  • IP-Adressen des Netzwerk-Routers im Netzwerk von FRITZ!Box B:
    192.168.20.2 und 192.168.21.1

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Die VPN-Verbindung wurde mit dem Programm FRITZ!Box-Fernzugang einrichten eingerichtet.

    Hinweis:FRITZ!Box-Fernzugang einrichten steht auf unserer VPN-Serviceseite für Windows 10 / 8 / 7 (64/32Bit) zur Verfügung.

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die Erweiterte Ansicht aktiviert ist. Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS

1 VPN-Einstellungen von FRITZ!Box A anpassen

  1. Starten Sie das Programm FRITZ!Box-Fernzugang einrichten.
  2. Markieren Sie im Fenster "Vorhandene Konfigurationen" den MyFRITZ!-Domainnamen von FRITZ!Box A (pi80ewgfi72d2os42.myfritz.net) und klicken Sie auf "Explorer".
  3. Öffnen Sie die Datei "fritzbox_[...].cfg" mit einem Texteditor (z.B. WordPad).
  4. Suchen Sie den Eintrag "accesslist" und ergänzen Sie den Wert um das IP-Netzwerk des mit FRITZ!Box B verbundenen Netzwerk-Routers:
    • acesslist =
    • "permit ip any 192.168.20.0 255.255.255.0",
    • "permit ip any 192.168.21.0 255.255.255.0";

      Wichtig:Beachten Sie, dass die Einträge für die IP-Netzwerke durch Komma getrennt und der Wert für "accesslist" mit einem Semikolon beendet werden muss!

  5. Speichern Sie die Änderungen ab und importieren Sie die angepasste "fritzbox_[...].cfg" in FRITZ!Box A.

2 Statische IP-Route in FRITZ!Box B einrichten

Damit Netzwerkgeräte über FRITZ!Box B auf das IP-Netzwerk des Netzwerk-Routers (192.168.21.0/24) zugreifen können, müssen Sie in FRITZ!Box B eine statische IP-Route einrichten:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche von FRITZ!Box B auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Heimnetzübersicht" bzw. "Netzwerk".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Netzwerkeinstellungen".
  4. Klicken Sie auf "IPv4-Routen".
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue IPv4-Route".
  6. Tragen Sie als "IPv4-Netzwerk" das IP-Netzwerk des mit FRITZ!Box B verbundenen Netzwerk-Routers (192.168.21.0) ein.
  7. Tragen Sie als "Subnetzmaske" die Subnetzmaske des anderen IP-Netzwerks (255.255.255.0) ein.
  8. Tragen Sie als "Gateway" die IP-Adresse des Netzwerk-Routers im Netzwerk von FRITZ!Box B (192.168.20.2) ein, der die beiden IP-Netzwerke verbindet.
  9. Aktivieren Sie die Option "IPv4-Route aktiv".
  10. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

3 Weitere IP-Einstellungen für VPN-Verbindung anpassen

IP-Route in Netzwerk-Router einrichten

  • Richten Sie den Netzwerk-Router nach den Vorgaben des Herstellers so ein, dass er zwischen dem IP-Netzwerk von FRITZ!Box B (192.168.20.0) und seinem eigenen IP-Netzwerk (192.168.21.0) routet.

    Hinweis:Wenn ein Windows-Computer mit mehreren Netzwerkkarten als Netzwerk-Router eingesetzt wird, muss das "IP-Routing" in Windows aktiviert sein. Informationen zur Konfiguration des IP-Routings erhalten Sie von Microsoft.

Netzwerkgeräte im IP-Netzwerk des Netzwerk-Routers einrichten

  • Richten Sie in den Netzwerkgeräten die IP-Adresse des Netzwerk-Routers aus seinem eigenen IP-Netzwerk (192.168.21.1) als Standardgateway ein,
    • oder:
  • Richten Sie in den Netzwerkgeräten eine statische IP-Route auf das IP-Netzwerk von FRITZ!Box B (192.168.20.0) ein, bei der der Netzwerk-Router als Gateway (192.168.21.1) verwendet wird.