FRITZ!Box 3390 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 3390 Service

Einzelne Mediendateien können nicht wiedergegeben werden

Abspielgeräte bzw. -programme wie Fernsehgeräte, Spielekonsolen oder Blu-ray Player können einzelne Mediendateien (Bilder, Musik, Videos) vom FRITZ!Box-Mediaserver nicht abspielen.

1 MKV-Videodateien für Samsung-Gerät anpassen

Aufgrund technischer Besonderheiten können Samsung-Geräte Videodateien im Matroska-Containerformat ("MKV") nicht vom FRITZ!Box-Mediaserver und einigen anderen UPnP-AV-Servern abspielen. Es handelt sich dabei nicht um einen Fehler der FRITZ!Box.

Passen Sie die MKV-Videodateien für die Wiedergabe mit dem Samsung-Gerät an:

  • Ändern Sie die Dateiendung der Videodateien am Computer von ".mkv" in ".avi". Informationen zum Vorgehen erhalten Sie vom Hersteller des Betriebssystems.

2 Aktuelles FRITZ!OS der FRITZ!Box installieren

3 Update von Abspielgerät bzw. -programm durchführen

  • Installieren Sie die aktuelle Firmware für das Abspielgerät bzw. die aktuelle Software-Version des verwendeten Programms. Informationen zum Update erhalten Sie vom Hersteller, z.B. im Handbuch.

4 Anderen Medienserver testen

Der FRITZ!Box-Mediaserver überträgt Multimediainhalte nach dem UPnP-AV-Standard (Universal Plug and Play Audio/Video). Damit ein Abspielgerät bzw. -programm eine Datei wiedergeben kann, muss es sowohl den UPnP-AV-Standard als auch den Dateityp (z.B. Audio- oder Videocodec, Containerformat) unterstützen.

Nicht jedes Abspielgerät bzw. -programm kann alle Dateien wiedergeben. Testen Sie daher, ob das Abspielgerät bzw. -programm die betroffenen Dateien abspielen kann, wenn diese vom Windows Media Player oder einem anderen Medienserver bereit gestellt werden:

  1. Richten Sie einen anderen Medienserver ein und verbinden Sie diesen mit der FRITZ!Box.

    Hinweis:Sie können z.B. den Windows Media Player als Medienserver einrichten. Eine Anleitung für Windows 7 finden Sie bei Microsoft unter Streamen von Medien auf Geräte und Computer mit Windows Media Player.

  2. Lassen Sie die betroffenen Dateien von dem Medienserver indizieren und bereit stellen.
  3. Überprüfen Sie, ob das Abspielgerät bzw. -programm die Dateien jetzt wiedergeben kann.
    • Wenn die Wiedergabe der Dateien weiterhin nicht möglich ist, unterstützt das Abspielgerät bzw. -programm diese nicht.