FRITZ!Box 3490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 3490 Service

Paketmitschnitt und Support-Daten erstellen

Für die Bearbeitung Ihrer Supportanfrage benötigen wir einen Paketmitschnitt vom Fehlerfall sowie die Support-Daten Ihrer FRITZ!Box.

1 Paketmitschnitt erstellen

Wichtig:Mitschnitte können Einstellungen Ihrer FRITZ!Box und Daten zur Internetkommunikation enthalten, jedoch nicht das Internettelefonie-, Internetzugangs- oder WLAN-Kennwort. Diese zum Teil personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Supportanfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die erzeugten Mitschnitte werden nach einer Problemanalyse, spätestens mit Abschluss Ihrer Supportanfrage gelöscht.

  1. Schalten Sie alle Netzwerkgeräte (z.B. Computer, Smartphone) bis auf den Computer, an dem der Mitschnitt gestartet werden soll, und das betroffene Abspielgerät bzw. -programm ab.
  2. Rufen Sie im Internetbrowser die Seite http://fritz.box/support.lua auf,
  3. Klicken Sie im Abschnitt "Paketmitschnitt" auf den Link "Paketmitschnitte".
  4. Klicken Sie im Abschnitt "Netzwerkschnittstellen" bei "lan" auf "Start" und speichern Sie die Datei mit dem Mitschnitt auf Ihrem Computer.
  5. Stellen Sie den Fehler nach. Achten Sie darauf, den Mitschnitt zu starten, bevor der Fehler auftritt, und beenden Sie den Mitschnitt erst, nachdem Sie den Fehler vollständig aufgezeichnet haben.
  6. Klicken Sie bei der gewählten Schnittstelle auf "Stopp".
  7. Wenn möglich, erstellen Sie eine ZIP-Datei, die den Mitschnitt enthält.

    Hinweis:Das ZIP-Format ermöglicht die Komprimierung beliebiger Dateien. Unter Windows können Sie ZIP-Dateien so erstellen: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner und wählen Sie im Kontextmenü "Senden an" und "ZIP-komprimierten Ordner".

2 Support-Daten erstellen

Erstellen Sie unmittelbar nach dem Mitschnitt die Support-Daten der FRITZ!Box:

  1. Rufen Sie im Internetbrowser http://fritz.box/support.lua auf,
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Support-Daten erstellen".
  3. Wählen Sie die Option "Speichern" und speichern Sie die Support-Daten als TXT-Datei auf Ihrem Computer. Ändern Sie den Dateinamen und das Dateiformat nicht.

    Hinweis:Die Support-Daten enthalten u.a. die Einstellungen der FRITZ!Box sowie das Ereignisprotokoll. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Supportanfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Spätestens mit Abschluss Ihrer Supportanfrage werden die Support-Daten gelöscht.

  4. Wenn möglich, erstellen Sie eine ZIP-Datei, die die Support-Daten enthält.

    Hinweis:Das ZIP-Format ermöglicht die Komprimierung beliebiger Dateien. Unter Windows können Sie ZIP-Dateien so erstellen: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner und wählen Sie im Kontextmenü "Senden an" und "ZIP-komprimierten Ordner".