FRITZ!Box 5140 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 5140 Service

IP-Telefon oder Internettelefonie-Software mit FRITZ!Box verwenden

Ein IP-Telefon oder eine Internettelefonie-Software können Sie auch mit der FRITZ!Box nutzen. Das IP-Telefon bzw. die Internettelefonie-Software baut die Verbindung zum Internettelefonie-Anbieter selbst auf und nutzt dabei lediglich die Internetverbindung der FRITZ!Box.

1 IP-Telefon oder Internettelefonie-Software einrichten

  1. Wenn in der FRITZ!Box für das IP-Telefon bzw. die Internettelefonie-Software Ports freigegeben werden müssen, geben Sie diese Ports in der Benutzeroberfläche unter "Internet > Freigaben > Portfreigaben" frei. Ob und welche Ports freigegeben werden müssen, erfahren Sie vom Hersteller des Telefons bzw. der Software und von Ihrem Internettelefonie-Anbieter.

    Wichtig:Die Freigabe von Port 5060 ist nicht möglich, da der Port für die Internettelefonie der FRITZ!Box reserviert ist.

  2. Wenn Ihr Internettelefonie-Anbieter einen STUN-Server bereitstellt, tragen Sie dessen Namen in den Verbindungseinstellungen des Telefons bzw. der Software ein.
  3. Wenden Sie sich an den Hersteller, wenn Sie nach der Einrichtung keine ein- und/oder ausgehende Telefonverbindungen herstellen können. Eventuell sind noch weitere Einstellungen erforderlich. Da das Telefon bzw. die Software die Verbindung zum Internettelefonie-Anbieter selbst aufbaut und lediglich die Internetverbindung der FRITZ!Box nutzt, können und müssen Sie in der FRITZ!Box keine Einstellungen vornehmen. Eine Lösung seitens der FRITZ!Box ist daher nicht möglich.