FRITZ!Box 5140 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 5140 Service
Nicht das gesuchte Produkt?
Dieses Support-Dokument gibt es für folgende Produkte:

Ausgehende Telefonverbindungen über ein ISDN-Telefon brechen nach einigen Freitönen ab

An einem ISDN-Telefon, das an der FRITZ!Box angeschlossen ist, brechen ausgehende Telefonverbindungen über Festnetz nach einigen Freitönen ab.

Ursache

  • Das ISDN-Telefon verarbeitet das Signal für das Leistungsmerkmal "Rückruf bei Besetzt/Nichtmelden" nicht korrekt, das vom angerufenen Anschluss an das Telefon gesendet wird.

1 Vorbereitungen

  • Richten Sie die Geräte so ein, dass damit Sonderzeichen (z.B. * und #) gewählt bzw. Keypad-Sequenzen (Zeichen- und Ziffernfolgen, z.B. *121#) gesendet werden.

    Hinweis:In vielen Gigaset-Telefonen können Sie diese Funktion so einrichten: Im Menü den Punkt "Betrieb an Telefonanlagen" auswählen, dann "Wahloptionen" und die Option "Wahl von * und #" aktivieren.

2 "Rückruf bei Besetzt/Nichtmelden" in FRITZ!Box deaktivieren

Das ISDN-Telefon bricht die Verbindung ab, weil das Signal für das Leistungsmerkmal "Rückruf bei Besetzt/Nichtmelden" nicht korrekt verarbeitet wird. Deaktivieren Sie daher die Übermittlung dieses Merkmals in der FRITZ!Box:

  1. Geben Sie am Telefon #960*4* ein und drücken Sie die Gesprächstaste (Hörer abheben).
  2. Legen Sie nach ca. 3 Sekunden wieder auf.

    Hinweis: Das Merkmal "Rückruf bei Besetzt/Nichtmelden" können Sie mit #960*6* wieder dauerhaft aktivieren.

Das Leistungsmerkmal "Rückruf bei Besetzt/Nichtmelden" können Sie trotzdem bei Bedarf nutzen, indem Sie nach dem Auflegen erneut die Gesprächstaste drücken und *37# wählen.