FRITZ!Box 5490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 5490 Service

ISDN-Telefonanlage an FRITZ!Box einsetzen

Wenn Sie Ihre ISDN-Telefonanlage an der FRITZ!Box anschließen, können die dort angeschlossenen Endgeräte alle Rufnummern verwenden, die in der FRITZ!Box eingetragen sind. 

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Die Telefonanlage muss für den Betrieb am ISDN-Mehrgeräteanschluss geeignet sein.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Rufnummern in FRITZ!Box einrichten

Richten Sie zunächst alle verfügbaren Rufnummern in der FRITZ!Box ein:

2 Telefonanlage mit FRITZ!Box verbinden

  • Verbinden Sie die Telefonanlage mit dem Anschluss für ISDN-Geräte ("FON S0") der FRITZ!Box.

3 Telefonanlage in FRITZ!Box einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues Gerät einrichten".
  4. Aktivieren Sie die Option "ISDN-Telefonanlage", klicken Sie auf "Weiter" und folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

4 Nebenstellen der Telefonanlage einrichten

Wenn Sie den Nebenstellen der Telefonanlage keine Rufnummern zuweisen, werden ausgehende Anrufe über die Hauptrufnummer geführt, die in der FRITZ!Box eingerichtet ist. Außerdem reagieren alle Nebenstellen auf alle ankommenden Rufe. Weisen Sie den Nebenstellen daher die gewünschten Rufnummern zu:

  • Legen Sie in der Telefonanlage fest, auf welche Rufnummern die Nebenstellen bei ankommenden Rufen reagieren und über welche Rufnummer ausgehende Anrufe geführt werden sollen. Tragen Sie die Rufnummern in Ihrer Telefonanlage so ein, wie sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box in den Einstellungen der ISDN-Telefonanlage angezeigt werden (siehe Abb.).

    Hinweis:Es kann vorkommen, dass eine Rufnummer zu lang ist, um sie vollständig in einem ISDN-Gerät einzutragen. Tragen Sie dann einfach nicht die gesamte Rufnummer ein, sondern nur so viele hintere Stellen wie möglich.

    Abb.: Einstellungen der ISDN-Telefonanlage in FRITZ!Box-Benutzeroberfläche

5 Energiesparmodus in FRITZ!Box deaktivieren

Die FRITZ!Box verfügt über eine Reihe von Stromsparmechanismen, u.a. wird am internen S0-Bus die Kommunikation zum ISDN-Gerät bei Nichtnutzung abgebaut. Einige ISDN-Geräte können mit dieser Funktion nicht umgehen. Deaktivieren Sie diese Funktion daher in der FRITZ!Box, wenn es an ISDN-Geräten Probleme beim Verbindungsaufbau gibt:

Vorbereitungen

  • Richten Sie die Geräte so ein, dass damit Keypad-Sequenzen (Zeichen- und Ziffernfolgen wie *121#) gesendet und Sonderzeichen wie * und # gewählt werden können. In vielen Telefonen richten Sie die Funktion über das Menü "Betrieb an Telefonanlagen > Wahloptionen > Wahl von * und #" ein.

Energiesparmodus deaktivieren

  1. Geben Sie am Telefon #966*1* ein und drücken Sie die Gesprächstaste (Hörer abheben).
  2. Legen Sie nach ca. 3 Sekunden wieder auf.

    Hinweis: Die Funktion können Sie mit #966*0* wieder aktivieren.