FRITZ!Box 5490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 5490 Service

Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nicht aufrufbar

Was tun, wenn sich die Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box nach der Eingabe von fritz.box nicht öffnet?

Wenn Sie die Benutzeroberfläche an Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone nicht aufrufen können, liegt das meistens an fehlerhaften Einstellungen der FRITZ!Box oder des Netzwerkgerätes.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob Sie die Benutzeroberfläche aufrufen können.

1 Windows-Sicherheitseinstellungen für Microsoft Edge anpassen

Um die Benutzeroberfläche unter Windows 10 aufzurufen, müssen Sie für den Microsoft Edge die Sicherheitseinstellungen des Betriebssystems anpassen oder einen anderen Internetbrowser verwenden, z.B. Chrome oder Firefox:

  1. Tragen Sie im Suchfeld der Windows-Taskleiste sys ein und wählen Sie dann "Systemsteuerung" aus.
  2. Wählen Sie rechts oben unter "Anzeige" den Eintrag "Kategorie" ( ).
  3. Klicken Sie auf "Netzwerk und Internet" und dann auf "Internetoptionen". Klicken Sie auf die Registerkarte "Sicherheit".
  4. Klicken Sie auf "Vertrauenswürdige Sites", um diese Zone zu markieren.
  5. Klicken Sie auf "Sites".
  6. Deaktivieren Sie die Option "Für Sites dieser Zone ist eine Serverüberprüfung (https:) erforderlich".
  7. Tragen Sie im Eingabefeld "Diese Website zur Zone hinzufügen" http://fritz.box ein und klicken Sie auf "Hinzufügen".
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Schließen".
  9. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

2 Hinweise zur Verbindung zwischen Gerät und FRITZ!Box

Für das Aufrufen der Benutzeroberfläche benötigen Sie keinen Internetzugang. Das Netzwerkgerät muss lediglich über WLAN oder mit einem Netzwerkkabel mit der FRITZ!Box verbunden sein (kein Gastzugang).

3 Vollständige Adresse aufrufen

Manche Internetbrowser führen bei Eingabe einer unbekannten bzw. unvollständigen Adresse eine Suchanfrage im Internet durch, z.B. Google Chrome über Google. Um das zu verhindern, müssen Sie die vollständige Adresse  http://fritz.box eingeben. 

Abb.: Vollständige Adresse der Benutzeroberfläche im Adressfeld des Internetbrowsers eingeben

4 Browserdaten (Cache) löschen

Löschen Sie an Computern mit Windows oder macOS den Zwischenspeicher (Cache) des Internetbrowsers:

  1. Drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig "STRG + Shift + Entf" bzw. für Safari "CMD + Alt + E".
  2. Klicken Sie im neuen Fenster auf "Löschen" bzw. drücken Sie die Eingabetaste.

5 FRITZ!Box neu starten

  1. Trennen Sie die FRITZ!Box für 5 Sekunden vom Stromnetz.

    Hinweis:Die Einstellungen der FRITZ!Box bleiben dabei erhalten. Der Neustart dauert ca. 2 Minuten. Währenddessen ist kein Zugriff auf die FRITZ!Box möglich.

6 Gerät für automatischen Bezug der IP-Einstellungen einrichten

Fehlerhafte IP-Einstellungen des Netzwerkgerätes können den Aufruf der Benutzeroberfläche verhindern:

  1. Richten Sie das Gerät für den automatischen Bezug der IP-Einstellungen per DHCP ein.
  1. Prüfen Sie, ob Sie die Benutzeroberfläche über die Notfall-IP http://169.254.1.1 aufrufen können.
  2. Wenn die Benutzeroberfläche aufgerufen wird, führen Sie die Maßnahmen in unserer Anleitung Warum ist die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nur über die Notfall-IP aufrufbar? durch.
    • Wenn die Benutzeroberfläche nicht aufgerufen wird, fahren Sie mit der nächsten Maßnahme fort.

7 Anderes Gerät testen

  1. Prüfen Sie, ob Sie die Benutzeroberfläche an einem anderen Gerät aufrufen können.
  2. Wenn die Benutzeroberfläche aufgerufen wird, verwenden Sie das andere Gerät, um die Benutzeroberfläche aufzurufen. Die Einstellungen des ersten Gerätes sind fehlerhaft oder das Gerät arbeitet nicht korrekt.
    • Wenn die Benutzeroberfläche nicht aufgerufen wird, setzen Sie die FRITZ!Box mit Hilfe des Wiederherstellungsprogrammes zurück. Die FRITZ!Box befindet sich in einem Fehlerzustand.