FRITZ!Box 5490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 5490 Service

Was ist WLAN Mesh Steering und wie funktioniert es?

WLAN Mesh Steering steuert Smartphones, Tablets oder andere WLAN-Geräte automatisch zu dem WLAN-Zugangspunkt mit dem besten WLAN-Empfang und zugleich in das geeignete Frequenzband. So optimiert WLAN Mesh Steering nicht nur die WLAN-Verbindung einzelner Geräte, sondern gleichzeitig die Auslastung aller WLAN-Zugangspunkte.

Automatischer Wechsel des Funknetzes durch den Mesh Master

Im Mesh analysiert die FRITZ!Box in ihrer Funktion als Mesh Master permanent sämtliche WLAN-Verbindungen. Sobald der Mesh Master feststellt, dass ein WLAN-Gerät über einen anderen Mesh Repeater eine deutlich bessere Verbindung zum Heimnetz oder Gastnetz herstellen kann, fordert er das Gerät zum Wechsel des Funknetzes auf.

Im Gegensatz zu WLAN-Roaming entscheidet bei WLAN Mesh Steering also nicht das WLAN-Gerät, wann ein Funknetzwechsel sinnvoll ist, sondern der Mesh Master. Das hat den entscheidenden Vorteil, dass der Mesh Master besser beurteilen kann, welcher WLAN-Zugangspunkt bzw. welches Frequenzband gerade ideal ist, da ihm Informationen über sämtliche WLAN-Geräte und deren Verbindungen vorliegen, inklusive der Auslastung der Mesh Repeater. Einzelne WLAN-Geräte können diese Informationen nicht ermitteln.

Voraussetzungen für WLAN Mesh Steering

FRITZ!Box, FRITZ!Repeater und FRITZ!Powerline mit WLAN unterstützen WLAN Mesh Steering ab FRITZ!OS 7.10. In den Werkseinstellungen ist WLAN Mesh Steering bereits aktiviert. Um die Vorteile von WLAN Mesh Steering zu nutzen, müssen FRITZ!-Produkte ins Mesh eingebunden sein und die WLAN-Einstellungen des Mesh Masters nutzen. WLAN-Geräte müssen die WLAN-Standards 802.11k und 802.11v vollständig unterstützen.

Für WLAN Mesh Steering muss der WLAN-Funknetzname (SSID) beider Frequenzbänder des Mesh Masters identisch sein. Sollten Sie bisher unterschiedliche Funknetznamen verwendet haben, gleichen Sie die WLAN-Funknetznamen beider Frequenzbänder an. Anschließend aktivieren Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box unter "WLAN > Funkkanal" im Abschnitt "Funkkanal-Einstellungen > Weitere Einstellungen" die Option "Zur Verbesserung der Datenübertragung dürfen WLAN-Geräte automatisch [...] im Mesh gesteuert werden".