FRITZ!Box 6320 Cable Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6320 Cable Service

Schlechte Sprachqualität bei Telefonverbindungen

Bei Telefongesprächen tritt gelegentlich oder immer eine der folgenden Störungen auf:

  • Bei Telefongesprächen kommt es zu Störungen wie Echo, Aussetzer, Verzögerungen oder starken Störgeräuschen.
  • Beim Telefonieren ist ein starkes und störendes Rauschen zu hören. 
  • Die Stimme eines oder beider Gesprächsteilnehmer hört sich verzerrt oder abgehackt an.

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die  Erweiterte Ansicht aktiviert ist.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 Repeater als Fehlerursache ausschließen

Führen Sie diese Maßnahmen nur durch, wenn Sie die DECT-Reichweite der FRITZ!Box mit einem oder mehreren Repeatern erweitern und beim Telefonieren mit Schnurlostelefonen Störgeräusche auftreten:

  1. Trennen Sie alle Repeater  vom Stromnetz.
  2. Prüfen Sie, ob die Störgeräusche auftreten, wenn Sie in der Nähe der FRITZ!Box mit einem Schnurlostelefon telefonieren.
    • Wenn die Störgeräusche nicht mehr auftreten, ist der Repeater entweder nicht korrekt mit der FRITZ!Box verbunden oder falsch positioniert:
    • Wenn die Störgeräusche immer noch auftreten:
      1. Verbinden Sie die Repeater wieder mit dem Stromnetz.
      2. Fahren Sie mit der nächsten Maßnahme fort.

2 FRITZ!Box neu starten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Neustart".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neu starten".

3 Gesprächslautstärke reduzieren

  • Reduzieren Sie die Gesprächslautstärke im Telefon.

    Hinweis:An FRITZ!Fon reduzieren Sie die Lautstärke, wenn Sie während eines Gespräches auf der Steuer- und Navigationstaste das Symbol "Pfeil nach unten" bzw. "Telefonbuch" drücken.

4 Schnurlostelefone an FRITZ!Box anmelden

  • Melden Sie alle Schnurlostelefone an der Basisstation der FRITZ!Box an und schalten Sie andere Basisstationen aus.

5 FRITZ!Fon auf Werkseinstellungen zurücksetzen und neu anmelden

Führen Sie diese Maßnahmen nur durch, wenn ein bestimmtes FRITZ!Fon betroffen ist und es bei anderen Telefonen keine Probleme mit der Sprachqualität gibt:

Telefon auf Werkseinstellungen zurücksetzen

  1. Drücken Sie am Telefon die Taste "Menü".
  2. Blättern Sie zum Menüpunkt "Einstellungen" und drücken Sie "OK".
  3. "Zurücksetzen" > "OK" > "OK"

Telefon löschen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "DECT".
  2. Klicken Sie im Menü "DECT" auf "Schnurlostelefone".
  3. Löschen Sie das betreffende Telefon über die Schaltfläche  (Löschen).

FRITZ!Box neu starten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Neustart".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neu starten".

Telefon neu anmelden

6 FRITZ!App Fon für Android einrichten

Führen Sie diese Maßnahmen nur durch, wenn das Problem mit FRITZ!App Fon bei einem Android-Gerät auftritt:

Alternative Mikrofonnutzung aktivieren

  1. Starten Sie FRITZ!App Fon.
  2. Tippen Sie auf "Mehr" und dann auf "Einstellungen".
  3. Tippen Sie auf die Menütaste des Telefons und dann auf "Erweitert".
  4. Aktivieren Sie die Option "Alternative Mikrofonnutzung".

Mikrofonlautstärke ändern

  1. Starten Sie FRITZ!App Fon.
  2. Tippen Sie auf "Mehr" und dann auf "Einstellungen".
  3. Tippen Sie auf die Menütaste des Telefons und dann auf "Erweitert".
  4. Ändern Sie schrittweise die Mikrofonlautstärke.

Die Funktionen Echokompensation und Priorisierung (Traffic Shaping) der FRITZ!Box gewährleisten eine hohe Sprachqualität. Falls noch immer ein Echo, Verzögerungen oder kurze Aussetzer zu hören sind, werden diese im Telefon, beim Internetanbieter oder beim Telefonieanbieter verursacht und lassen sich von der FRITZ!Box nicht beeinflussen.