FRITZ!Box 6340 Cable Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6340 Cable Service

Über WLAN-Gastzugang kein Internetzugriff möglich

Obwohl sich WLAN-Geräte am WLAN-Gastzugang der FRITZ!Box anmelden können, ist über diesen kein Internetzugriff möglich. In einigen Fällen erhalten neue WLAN-Geräte von der FRITZ!Box keine IP-Adresse.

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die  Erweiterte Ansicht aktiviert ist.

1 Gültigkeitsdauer der IP-Adressen reduzieren

Für den WLAN-Gastzugang sind 180 IP-Adressen verfügbar, die erst nach Ablauf der Gültigkeitsdauer (Lease-Time) von 10 Tagen neu vergeben werden können. Wird der WLAN-Gastzugang regelmäßig von zahlreichen unterschiedlichen WLAN-Geräten verwendet (z.B. bei Einsatz der FRITZ!Box als Hotspot in einem Hotel oder Café), kann die FRITZ!Box anderen WLAN-Geräten keine IP-Adresse mehr zuweisen, da bereits alle IP-Adressen vergeben wurden. Richten Sie die FRITZ!Box daher so ein, dass die IP-Adressen nur einen Tag gültig sind:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Netzwerk".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Netzwerkeinstellungen".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "IPv4-Adressen".
  5. Tragen Sie im Eingabefeld "Gültigkeit" 1 ein.
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

2 Netzwerkgerät aus der Benutzeroberfläche löschen

Die geänderte Gültigkeitsdauer wirkt sich nur auf Netzwerkgeräte aus, die nach der Änderung an der FRITZ!Box angemeldet werden. Löschen Sie daher alle ungenutzten Netzwerkgeräte:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Netzwerk".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Geräte und Benutzer".
  4. Klicken Sie in der Liste "Geräte und Benutzer" neben dem betreffenden Netzwerkgerät auf die Schaltfläche (Löschen).