FRITZ!Box 6360 Cable Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6360 Cable Service

Anzahl Telefonie- und DECT-Geräte, die mit FRITZ!Box verwendet werden können

Mit der FRITZ!Box können Sie verschiedene Telefoniegeräte verwenden, z.B. Telefone, Faxgeräte, Anrufbeantworter, Telefonanlagen. Wie viele Geräte genutzt werden können, hängt von der Anschlussart ab.

1 DECT-Geräte

An der FRITZ!Box können Sie sechs Schnurlostelefone, sechs DECT-Repeater, zehn FRITZ!DECT 200 und zwölf Comet DECT gleichzeitig anmelden. 

2 IP-Telefone und IP-Türsprechanlagen

An der FRITZ!Box können Sie maximal zehn IP-Telefone (z.B. FRITZ!App Fon) bzw. IP-Türsprechanlagen anmelden.

3 Analoge Geräte

Die FRITZ!Box hat mehrere Anschlüsse für analoge Endgeräte:

  • "FON 1" und "FON 2" für Endgeräte mit RJ11-Stecker
  • "FON 1" und "FON 2" für Endgeräte mit TAE-Stecker

An der FRITZ!Box können Sie zwei analoge Endgeräte gleichzeitig anschließen, z.B. Telefon, Faxgerät und/oder Türsprechanlage. Jeweils ein Anschluss "FON 1" und ein Anschluss "FON 2" müssen frei (unbelegt) bleiben.

4 ISDN-Geräte

Mit dem Anschluss für ISDN-Geräte ("FON S0") der FRITZ!Box können Sie über einen ISDN-Verteiler oder mit Hilfe einer S0-Bus-Verkabelung bis zu acht Geräte gleichzeitig verbinden, z.B. Telefon und/oder Telefonanlage. Dabei kann ein ISDN-Gerät von der FRITZ!Box mit Strom versorgt werden, weitere Geräte benötigen eine eigene Stromversorgung. 

Am Anschluss "FON S0" können Sie folgende ISDN-Dienstekennungen nutzen:

  • Sprache (Serviceindikator 1)
  • Audio 3.1 (Serviceindikator 4)
  • Telefonie (Serviceindikator 16)
  • Fax G2/G3 (Serviceindikator 17)

5 Integrierter Anrufbeantworter und Faxfunktion

Die FRITZ!Box können Sie ohne zusätzliche Geräte als Fax und Anrufbeantworter nutzen. Sie können über die FRITZ!Box Faxe empfangen und versenden und bis zu fünf individuelle Anrufbeantworter einrichten.