FRITZ!Box 6360 Cable Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6360 Cable Service

Andere DNS-Server in FRITZ!Box einrichten

DNS-Server im Internet dienen dazu, die alphanumerischen Namen von Internetservern in deren numerische IP-Adressen aufzulösen (z.B. avm.de in 212.42.244.80). Die FRITZ!Box nutzt zur Namensauflösung von Internetadressen die DNS-Server, die ihr vom Internetanbieter beim Verbindungsaufbau zugewiesen werden.

Wenn Sie in Ihrem Heimnetz andere DNS-Server verwenden möchten, können Sie diese in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box einrichten.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Einige Kabelanbieter unterstützen diese Funktion nicht. Bei FRITZ!Boxen dieser Anbieter wird keine Option zur Einrichtung anderer DNS-Server angezeigt.
  • Für die Internettelefonie, Push Service Mails und einige andere Funktionen verwendet die FRITZ!Box immer die DNS-Server des Kabelanbieters.

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die  Erweiterte Ansicht aktiviert ist.

DNS-Server einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Zugangsart" bzw. "Zugangsdaten".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "DNS-Server".
  4. Falls Sie andere DNSv4-Server einrichten wollen:
    1. Aktivieren Sie die Option "Andere DNSv4-Server verwenden".
    2. Tragen Sie die IP-Adresse des DNSv4-Servers in das Eingabefeld "Bevorzugter DNSv4-Server" ein.

      ACHTUNG!Wenn die IP-Adresse fehlerhaft eingetragen wird, ist kein IPv4-Internetzugriff über die FRITZ!Box möglich.

    3. Damit Internetseiten auch bei Ausfall des bevorzugten DNSv4-Servers aufgerufen werden können, tragen Sie die IP-Adresse eines zweiten DNSv4-Servers in das Eingabefeld "Alternativer DNSv4-Server" ein.
  5. Falls Sie andere DNSv6-Server einrichten wollen:

    Wichtig:Die Einrichtung von DNSv6-Servern ist in der FRITZ!Box nur möglich, wenn der Kabelanbieter diese Funktion freigegeben hat. Falls die Einrichtung noch nicht möglich ist, wird Ihr Anbieter diese freigeben, sobald er eine IPv6-Internetanbindung unterstützt.

    1. Aktivieren Sie die Option "Andere DNSv6-Server verwenden".
    2. Tragen Sie die IP-Adresse des DNSv6-Servers in das Eingabefeld "Bevorzugter DNSv6-Server" ein.

      ACHTUNG!Wenn die IP-Adresse fehlerhaft eingetragen wird, ist kein IPv6-Internetzugriff über die FRITZ!Box möglich.

    3. Damit Internetseiten auch bei Ausfall des bevorzugten DNSv6-Servers aufgerufen werden können, tragen Sie die IP-Adresse eines zweiten DNSv6-Servers in das Eingabefeld "Alternativer DNSv6-Server" ein.
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".