FRITZ!Box 6360 Cable Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6360 Cable Service

Nach FRITZ!OS-Update fehlen die Smart-Home-Geräte in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box

Nach dem Neustart der FRITZ!Box, z.B. nach Installation des FRITZ!OS-Updates, werden einzelne oder auch alle Smart-Home-Geräte (z.B. FRITZ!DECT 200, FRITZ!DECT 300 oder Comet DECT) nicht mehr in der Heimnetzübersicht unter "Alle verbundenen oder angemeldeten Heimnetz-Geräte" aufgeführt. Im Menü "Smart Home" wird bei betroffenen Geräten als Verbindungsstatus "nicht verbunden" angezeigt.

1 Automatischen Verbindungsaufbau abwarten

Smart-Home-Geräte, wie beispielsweise FRITZ!DECT 200, FRITZ!DECT 300 und Comet DECT, arbeiten nach dem Standard DECT ULE (Ultra Low Energy). Beim Einsatz dieses Funkstandards kommunizieren die Smart-Home-Geräte nur in größeren Zeitabständen mit der FRITZ!Box. Durch den Neustart der FRITZ!Box, z.B. nach dem FRITZ!OS-Update, kann es unter Umständen bis zu 15 Minuten bzw. innerhalb der "Urlaubsschaltung" bis zu 60 Minuten dauern, bis die Verbindung automatisch wieder hergestellt wird.
Die Smart-Home-Geräte müssen Sie daher nicht noch einmal manuell an der FRITZ!Box anmelden, wenn ein Neustart durchgeführt wurde, sondern nur den Zeitraum abwarten, bis sie sich wieder automatisch verbinden.