FRITZ!Box 6430 Cable Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6430 Cable Service

FRITZ!Box meldet "Anmeldung fehlgeschlagen" bei Zugriff nur mit Kennwort

Der Zugriff auf die FRITZ!Box wird nach der Eingabe des Kennworts verweigert.
Dabei wird eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • "Anmeldung fehlgeschlagen. Die Anmeldedaten sind falsch oder es fehlt die Berechtigung für diesen Bereich."
  • "Anmeldung fehlgeschlagen. Haben Sie sich vielleicht vertippt oder fehlt Ihnen die Zugangsberechtigung für diesen Bereich?"

Ursache

  • Das Kennwort ist falsch.

1 FRITZ!Box-Kennwort von Geräteunterseite eingeben

Die FRITZ!Box ist im Auslieferungszustand bereits durch ein Kennwort geschützt. Dieses Kennwort finden Sie auf dem Aufkleber auf der Geräteunterseite Ihrer FRITZ!Box. Falls Sie dieses Kennwort nicht geändert haben, können Sie damit auf die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box zugreifen:

  • Geben Sie das Kennwort vom Aufkleber auf der Geräteunterseite Ihrer FRITZ!Box ein.

2 Zugangslink per Push Service Mail zusenden

Wenn Sie in Ihrer FRITZ!Box im Menü "System" unter "Push Service" eine E-Mail-Adresse bei "Kennwort vergessen" hinterlegt haben, können Sie sich einen Zugangslink zuschicken lassen, über den Sie sich wieder an der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box anmelden können:

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Kennwort vergessen?" unterhalb der Kennwortabfrage.

    Hinweis:Wird die Schaltfläche "Push Service Mail senden" nicht angezeigt, ist der Push Service nicht aktiviert.

  3. Klicken Sie auf "Push Service Mail senden".
    • Eine E-Mail mit einem Link zur Vergabe eines neuen Kennworts wird an die eingetragene E-Mail-Adresse geschickt.
  4. Rufen Sie auf dem gleichen Gerät, von dem Sie den Zugangslink angefordert haben, die E-Mail ab und folgen Sie den Anweisungen in der E-Mail.

3 Werkseinstellungen der FRITZ!Box laden

Wenn Sie in Ihrer FRITZ!Box keinen "Push Service" aktiviert haben oder kein Zugriff auf die hinterlegte E-Mail-Adresse möglich ist, müssen Sie die Werkseinstellungen der FRITZ!Box laden.

Wichtig:Beim Laden der Werkseinstellungen werden alle Einstellungen, die Sie in der FRITZ!Box vorgenommen haben, rückgängig gemacht.

Allerdings können Sie die Einstellungen, wenn Sie sie zuvor in einer Sicherungsdatei gespeichert hatten, nach dem Laden der Werkseinstellungen wieder herstellen.

Werkseinstellungen laden

  1. Trennen Sie die FRITZ!Box kurzzeitig vom Stromnetz.
  2. Rufen Sie innerhalb der nächsten 10 Minuten die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  3. Klicken Sie auf "Kennwort vergessen?" unterhalb der Kennwortabfrage.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Werkseinstellungen wiederherstellen".
    • Die Werkseinstellungen werden geladen und die FRITZ!Box startet neu. Mit dem Laden der Werkseinstellungen wird auch das Kennwort für den Zugriff auf die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box in den ursprünglichen Zustand bei Auslieferung versetzt.
  5. Geben Sie das Kennwort vom Aufkleber auf der Geräteunterseite ein und klicken Sie "OK".
    • Ein selbst gewähltes Kennwort können Sie anschließend wieder unter "System" > "FRITZ!Box-Benutzer" über die Registerkarte "Anmeldung im Heimnetz" vergeben.

Einstellungen wiederherstellen

Wenn Sie die Einstellungen Ihrer FRITZ!Box gesichert hatten, können Sie diese nach dem Laden der Werkseinstellungen wieder herstellen. Allerdings dürfen Sie aus der Sicherungsdatei nicht die FRITZ!Box-Benutzer und zugehörige Kennwörter wiederherstellen, da sonst auch das unbekannte Kennwort für die Benutzeroberfläche wieder eingespielt wird. Stellen Sie deshalb nur ausgewählte Einstellungen wieder her:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Wiederherstellen".
  4. Tragen Sie das Kennwort ein, das Sie beim Sichern der Einstellungen vergeben haben.
  5. Klicken Sie auf "Durchsuchen" und wählen Sie die Datei "FRITZ.Box[...].export" aus, aus der Sie die Einstellungen wiederherstellen möchten.
  6. Aktivieren Sie die Option "Selbst auswählen, welche Einstellungen wiederhergestellt werden sollen".
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen".
  8. Aktivieren Sie die Einstellungen, die Sie wiederherstellen möchten, außer die Option "FRITZ!Box-Benutzer", und klicken Sie auf "Übernehmen".

Jetzt werden die Einstellungen wiederhergestellt. Anschließend müssen Sie eventuell alle Schnurlostelefone, DECT-Repeater und Smart-Home-Geräte, z.B. FRITZ!DECT 200 oder Heizkörperregler, an der FRITZ!Box neu anmelden.

Hinweis:Sämtliche Einstellungen der Schnurlostelefone bleiben erhalten, wenn Sie die Telefone über das Menü anmelden und nicht über den Telefoniegeräte-Assistenten.

Überprüfen Sie abschließend individuelle IP-Konfigurationen für Heimnetzgeräte, Einstellungen für MyFRITZ!, Portfreigaben, VPN-Verbindungen, und passen Sie die Einstellungen bei Bedarf an.

Hinweis:Richten Sie den "Push Service" zum Sichern Ihres Kennwortes ein, um einen erneuten Verlust des Kennwortes zu verhindern.