FRITZ!Box 6430 Cable Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6430 Cable Service

Mediendateien werden nicht angezeigt

Beim Zugriff auf den FRITZ!Box-Mediaserver zeigen Abspielgeräte bzw. -programme Mediendateien nicht an, obwohl diese auf dem Speicher (NAS) der FRITZ!Box vorhanden sind.

Ursache

  • Die Dateien wurden von der FRITZ!Box nicht indexiert oder haben ein Dateiformat (z.B. Audio-, Video- und Containerformat), das von der FRITZ!Box nicht unterstützt wird.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Aktuelles FRITZ!OS der FRITZ!Box installieren

  1. Installieren Sie auf der FRITZ!Box das aktuelle FRITZ!OS.

2 Datei-Index aktualisieren

Die FRITZ!Box indexiert Dateien nur dann automatisch, wenn diese mit einem Internetbrowser auf http://fritz.nas kopiert werden. Dateien, die mit dem Windows-Explorer oder anderen Programmen auf einen USB-Speicher an der FRITZ!Box kopiert werden, werden erst nach einer Aktualisierung des Datei-Index der FRITZ!Box angezeigt.

Aktualisieren Sie den Datei-Index über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche, ein FRITZ!Fon oder ein UPnP-fähiges Abspielgerät bzw. -programm (z.B. Smartphone mit FRITZ!App Media):

Datei-Index über FRITZ!Box-Benutzeroberfläche aktualisieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Speicher (NAS)".
  3. Klicken Sie in der Tabelle "Speicher an der FRITZ!Box" bei jedem Speicher, der Dateien enthält, auf den Eintrag "nicht erstellt" bzw. "ist erstellt".

Datei-Index mit FRITZ!Fon aktualisieren

  1. Drücken Sie am Telefon die Taste "Menü".
  2. Blättern Sie zum Menüpunkt "Heimnetz" und drücken Sie "OK".
  3. "Mediaplayer" > "OK" > "AVM FRITZ!Mediaserver" > "OK" > "Datei-Index" > "OK" > "Indexierung starten" > "OK"

Datei-Index über UPnP aktualisieren

  1. Rufen Sie den Mediaserver der FRITZ!Box am UPnP-fähigen Abspielgerät bzw. -programm auf.
  2. Klicken Sie auf "Datei-Index" und dann auf "Indexierung starten".

Jetzt indexiert die FRITZ!Box alle Mediendateien. Die Indexierung kann je nach Anzahl der Mediendateien längere Zeit dauern und ist abgeschlossen, wenn die Meldung "Indexierung: erfolgreich" bzw. "ist erstellt" angezeigt wird.

3 Ordner "FRITZ" wird nicht indexiert

Die FRITZ!Box indexiert keine Dateien im Ordner "FRITZ", da sie das Verzeichnis "FRITZ" als Zwischenspeicher und für ihre Datenbankdateien, z.B. für den Mediaserver, verwendet. Die FRITZ!Box zeigt hier lediglich empfangene Faxe und vom Anrufbeantworter aufgezeichnete Sprachnachrichten an (faxbox, voicebox), nicht jedoch den Order "mediabox" oder andere Dateien und Verzeichnisse.

Falls Sie Dateien im Ordner "FRITZ" oder einem Unterordner von "FRITZ" gespeichert haben, richten Sie den Speicher als Netzlaufwerk ein und verschieben Sie die Dateien in ein anderes Verzeichnis.

4 Datei-Index löschen und neu erstellen

Durch einen Fehler in FRITZ!OS 7 werden Dateien nicht indexiert, wenn diese per SMB oder FTP auf einen NTFS-formatierten USB-Speicher kopiert werden. Wir werden den Fehler in einem kommenden FRITZ!OS-Update beheben. Bis zur Veröffentlichung des Updates können Sie das Problem durch die folgenden Maßnahmen beheben:

Datei-Index löschen

  1. Wechseln Sie über SMB oder FTP, z.B. mit dem Windows Explorer, auf dem betroffenen Speicher in das Verzeichnis \FRITZ\mediabox.
  2. Löschen Sie die Datenbankdateien des Datei-Index. Die Dateiendung des Datei-Index lautet ".db3", der Dateiname kann variieren, z.B. fritznasdb_part.db3 oder fritznasdb_ptmp.db3.

Datei-Index neu erstellen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Speicher (NAS)".
  3. Klicken Sie in der Tabelle "Speicher an der FRITZ!Box" bei jedem Speicher, der Dateien enthält, auf den Eintrag "nicht erstellt" bzw. "ist erstellt".

5 Dateiformat wird nicht unterstützt

Mediendateien verwenden zahlreiche unterschiedliche Dateiformate, von denen nicht alle vom FRITZ!Box-Mediaserver unterstützt werden. In dieser Anleitung finden Sie eine Übersicht, über die vom Mediaserver unterstützten Dateiformate.

Mediendateien, deren Dateiformat vom FRITZ!Box-Mediaserver unterstützt wird, werden an den Abspielgeräten oder -programmen angezeigt. Mediendateien, deren TAG-Informationen von der FRITZ!Box nicht ausgewertet werden, werden allerdings nur in der Ansicht "Ordner" und "Alle Titel" bzw. "Alle Filme" oder "Alle Bilder" (je nach Dateityp) angezeigt.

Mediendateien, deren Dateiformat vom FRITZ!Box-Mediaserver nicht unterstützt wird, werden an Abspielgeräten oder -programmen nicht angezeigt.