FRITZ!Box 6490 Cable Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6490 Cable Service

FRITZ!DECT temperaturabhängig schalten

Für FRITZ!DECT können Sie eine temperaturabhängige Schaltung einrichten. Die Temperatur wird dabei von FRITZ!DECT selbst, oder einem Heizkörperregler (FRITZ!DECT 300, Comet DECT), gemessen. Die Steckdose von FRITZ!DECT wird dann beim Erreichen einer festgelegten Temperatur an- oder ausgeschaltet.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • FRITZ!DECT 200 kann in einem Temperaturbereich zwischen 0 °C – 40 °C betrieben werden. Der Messbereich liegt zwischen 0 °C – 40 °C.
  • FRITZ!DECT 210 kann in einem Temperaturbereich zwischen -20 °C – +40 °C betrieben werden. Der Messbereich liegt zwischen 0 °C – 40 °C.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf FRITZ!OS 6.83 und können unter einem älteren FRITZ!OS abweichen bzw. nicht zur Verfügung stehen. Die FRITZ!OS-Version finden Sie in der Benutzeroberfläche auf der Seite "Übersicht".

1 Temperaturabhängige Schaltung einrichten

Zuerst muss eine Gruppe mit den Smart-Home-Geräten eingerichtet werden, deren Steckdosen beim Erreichen einer bestimmten Temperatur automatisch an- oder ausgeschaltet werden. Die Gruppe kann auch lediglich aus einem einzelnen FRITZ!DECT bestehen. Dann richten Sie für die Gruppe die Schaltung ein:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Smart Home".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue Gruppe".
  4. Falls Sie dazu aufgefordert werden, wählen Sie die Option "Schaltaktoren" und klicken Sie auf "OK".
  5. Geben Sie einen Namen für die Gruppe ein und wählen Sie die Smart-Home-Geräte, die Sie in der Gruppe gemeinsam schalten möchten.
  6. Wählen Sie die Geräte aus, die Sie in der Gruppe schalten möchten.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK".
    • Die Gruppe wird angelegt.
  8. Aktivieren Sie die Option "Gruppe automatisch schalten" und aktivieren Sie die Option "Temperatur".
  9. Aktivieren Sie die Option "Heizen" oder "Kühlen", abhängig vom angeschlossenen Gerät (z.B. Heizlüfter oder Klimaanlage).
  10. Wählen Sie in der Ausklappliste "Temperatursensor" das Gerät, an welchem die Temperatur gemessen werden soll. Der Temperatursensor muss dabei nicht zwingend zur Gruppe gehören.

    Hinweis:FRITZ!DECT oder die Heizkörperregler FRITZ!DECT 300 und Comet DECT messen die Temperatur innerhalb von 15 Minuten mindestens ein Mal und übermitteln alle 2 Minuten die gemessene Temperatur an die FRITZ!Box. Die Messwerte können Sie in der Benutzeroberfläche im Menü "Heimnetz" > "Smart Home" einsehen. 

  11. Falls Sie die Option "Heizen" gewählt haben, stellen Sie die "Komforttemperatur" und "Absenktemperatur" ein. Falls Sie die Option "Kühlen" gewählt haben, stellen Sie die "Komforttemperatur" ein. Die Steckdosen schalten sich dann beim Erreichen der festgelegten Temperatur ein oder aus.
  12. Legen Sie im Wochenkalender durch Klicken bzw. Ziehen mit gedrückter Maustaste die gewünschte Zeitschaltung fest.
  13. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".