FRITZ!Box 6840 LTE Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6840 LTE Service

Eigene Wartemusik in FRITZ!Box einrichten

Wenn Sie ein Gespräch halten (z.B. beim Makeln), hört der gehaltene Gesprächspartner eine Wartemusik Ihres Telefonieanbieters. Falls Ihr Anbieter es zulässt, ersetzt die FRITZ!Box diese Wartemusik durch eine eigene Ansage. Statt der Ansage der FRITZ!Box können Sie eine eigene Wartemusik einrichten.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Der Telefonieanbieter muss das Ersetzen der Wartemusik zulassen.
  • Die Wartemusik darf maximal 8 Sekunden lang sein. Bei längeren Audiodateien werden nur die ersten 8 Sekunden verwendet.
  • Die Audiodatei muss in einem der folgenden Dateiformate vorliegen:
    • MP3-Format: feste Datenrate, 128kbit/s, 44,1kHz, stereo
    • WAV-Format: 8000Hz, 16bit, mono

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die Erweiterte Ansicht aktiviert ist. Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS

1 FRITZ!Box einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Anschlusseinstellungen".
  4. Klicken Sie im Abschnitt "Wartemusik" auf den Link "ändern".
  5. Aktivieren Sie die Option "Eigene" und wählen Sie die gewünschte Audiodatei aus.
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

Wenn die Wartemusik der FRITZ!Box beim Halten eines Gespräches nicht verwendet wird, lässt der Telefonieanbieter die Verwendung der Wartemusik nicht zu. Eine Lösung ist in diesen Fällen nur auf Seiten des Telefonieanbieters möglich.